wer regelt den Mehrbedarf?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von chrissi0900 23.01.11 - 16:35 Uhr

Hallo Zusammen,

die Situation ist folgende: wir sind jetzt seit fast 1 Jahr getrennt, haben eine 5 jährige Tochter, ich gehe teilzeit arbeiten, die Kleine geht in den Kindergarten und wir haben per Notar alles geregelt.

Nur nicht den Mehrbedarf. Bisher kamen wir ganz gut miteinander klar; leider wendet sich zur Zeit das Blatt. Also mache ich mir Gedanken darüber, eine geteltende Regelung bzgl. des Mehrbedarfs zu treffen, damit ich nicht hausieren gehen muss.

Woraus könnte ein Mehrbedarf resultieren, z.B. Kindergartenbeitrag, Versicherungen fürs Kind die schon seit der Geburt bestehen, was gehört noch dazu? Kann man das irgendwo nachlesen?

Die Kleine braucht jetzt ein großes Bett (sie hat bisher nur ein Bett 70X140). Muss sich der Vater daran auch beteiligen; fällt so etwas auch unter den Mehrbedarf oder zahle ich das allein da sie bei mir lebt?

Habe ich überhaupt einen Anspruch auf Zahlung eines Mehrbedarfs da ich teilzeit arbeite?

Ist jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir brauchbare Tips geben?

Nachdenkliche Grüße, Chrissi#kratz

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 17:42 Uhr

Hallo.

Der Sonderbedarf wird prozentual nach Einkommen berechnet.

Dieser Artikel könnte Dir weiter helfen:
http://www.scheidung-online.de/sonderbedarf.htm

Gruß von der Hedda.

Beitrag von leboat 23.01.11 - 18:09 Uhr

Hallo.
Mehrbedarf ist doch nicht Sonderbedarf!#kratz

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 18:16 Uhr

Hallo.

#augen
Lies doch bitte den Beitrag der TE und es wird Dir schnell klar, dass hier einfach nur die Begrifflichkeiten durcheinander gegangen sind und sie den Sonderbedarf meint.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von chrissi0900 23.01.11 - 19:09 Uhr

Vielen Dank für den Link, da steht genau das drin was ich wissen wollte :-)

Grüße, Chrissi