Stillcafé?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hella10 23.01.11 - 17:06 Uhr

Hallo!
Bei uns in der Stadt wird gelegentlich ein Stillcafé angeboten. Da ich mit meinem Zwerg ja irgendwie unsicher wegen der Stillabstände bin (heute alle 15 Minuten) und ich sonst auch sehr an den Themen rund ums Stillen interessiert bin, würde ich dort gerne mal hingehen.

Aber ich traue nich irgendwie nicht, weil ich mir darunter nicht so genau etwas vorstellen kann #hicks
Wie läuft so ein Treffen denn ab? Könntet Ihr mal von Euren Erfahrungen berichten, vielleicht traue ich mich ja dann?
LG, Hella

Beitrag von lansajodat 23.01.11 - 17:28 Uhr

Hallo,

bei uns wird vom Krankenhaus wöchentlich ein Stillcafé angeboten.
Es geht zwei Stunden und normalerweise ist eine Laktationsberaterin bzw. andere Schwester der Station anwesend, an die man sich mit Fragen wenden kann.
Ansonsten sind andere Mütter da (Stillend und nicht Stillend) und man sitzt zusammen und tauscht bei Kaffee und Kuchen Erfahrungen aus. Auch so werden natürlich schon einige Fragen beantwortet. Man schweift auch gelegentlich ab;-)

Für die Kinder gibt es eine große Liegefläche mit Spielzeug. Ich persönlich gehe gerne hin und fand es sehr schön zu sehen, wie meine Tochter die anderen Kinder im Laufe der Monate mehr wahr nahm und auch durch diese angeregt wurde. Die erste Drehung auf den Bauch fand zum Beispiel im Café statt.
Letztendlich ist es nichts, wovor du Angst haben musst. Geh hin und schau es dir an. Wenn es dir nicht zusagt oder du das Gefühl hast mit den anderen Frauen nicht klar zu kommen (Sympathie ist nunmal subjektiv), musst du ja nicht noch einmal hingehen.

LG

Beitrag von lilly7686 23.01.11 - 17:50 Uhr

Hallo!

Du hast ja schon eine Erklärung bekommen ;-)

Bei uns gibts kein Stillcafe aber eine Stillgruppe (keine sonderlich gute...). Die Mamas sitzen im Kreis und eine Hebamme und eine Familienberaterin beantworten Fragen zum Stillen.

Geh einfach mal hin und sieh es dir an ;-) Es kann nicht viel schief laufen.
Und wenn dir Tipps gegeben werden, die dir komisch vorkommen, dann kannst du immernoch hier nachfragen (wie gesagt, unsere Gruppe ist nicht sonderlich gut; beide "Beraterinnen" haben nie selbst gestillt und geben teilweise Tipps, dass es einer Stillmama die Haare aufstellt, wenn man schon mehr Erfahrung hat).

Aber schau mal vorbei! Die meisten Stillgruppen und Stillcafes sind sehr gut :-)

Beitrag von daisy80 23.01.11 - 18:57 Uhr

Ich war auch regelmäßig bei einem Stillcafe, aber eher um mich dort mit einer Freundin zu treffen.
Ansonsten war das bei uns nciht so toll. Man saß im Kreis, die Babys in der Mitte auf einer Decke mit einem Berg Spielzeug, der nie gewaschen wurde und dann gabs immer eine Vorstellungsrunde und jeder hat von seinem Problem erzählt, das er gerade hat - oder auch nicht.
Bisschen so wie in ner Therapiegruppe *g*

Da war so ein Trüppchen ganz militanter Langzeitstillerinnen, die regelmäßig alle Neumamas mit ihrer Art vergrault haben und irgendwann wars mir dann auch zu doof...

Aber mach mal, da solls ja auch ganz gute geben.