dicke Erkältung mit Fieber-Arbeiten?*lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pummelfee1980 23.01.11 - 18:23 Uhr

Kurze Frage...was würdet ihr machen?

Liege seit gestern mit dicker Erkältung flach. War morgens noch arbeiten aber nur weil ich wusste das nicht viel los ist und ich mich viel hinsetzten konnte. Heute fühle ich mich aber nicht so als könne ich morgen arbeiten...habe auch 38.0 Fieber.

Problem ist nur: Bin ab 11.2 von der Arbeit freigestellt und hätte eigentlich auch noch Urlaub zu bekommen. Da aber keiner genau weiß wieviel hatte ich am Freitag ein wenig ärger mit der Chefin weil ich mir erlaubt habe nochmal zu Fragen ab wann ich jetzt Urlaub hätte. Denn evtl wäre Samstag mein letzter Tag gewesen aber wie geagt das wusste keiner. Eine halbe Stunde später bekam ich ein Fax...das meine Schwangerschaftsunterstützung ab Montag in einen anderen Laden muss(bin Filialleiterin im Einzelhandel) und ich nun fast den ganzen Tag alleine im Laden stehe. Was unter anderem gegen das Muschu-gesetz verstößt.

Jetzt denke ich das es total blöd aussieht wenn ich mich morgen krank melde...aber ich bins ja nun mal...

Sorry fürs #bla

Und danke für ein paar Antworten...bin total hin und hergerissen auch wegen meinen Mitarbeitern...#schmoll

LG

Jenny+Bauchgeist 14ssw

Beitrag von corinna.2010.w 23.01.11 - 18:26 Uhr

huhu

das kann ich schon verstehen, du hast ne leitende position.

aber ich sag immer das es ''NUR'' die arbeit ist, wenn du krank bist , bist du krank un es dankt dir keiner.
vllt kannst du ja ne mitarbeiterin anrufen die ggf die aufgaben von dir übernimmt. ne erstkraft oder so?!


denn mit fieber usw is nun auch nich so zu spaßen auch wenn man NICHT ss ist un du trägst ein leben in dir un das sollte dir wichtiger sein.

also ausruhen, tee trinken, viel flüssigkeit,vitamine, schlafen un auskurieren.
du weißt wofür du es tust.

lg
corinna
mit#ei Boy unterm #herzlich fast 17ssw#baby

Beitrag von schne82 23.01.11 - 18:27 Uhr

hi, klar es sieht nicht so gut aus, aber wen interessierts bzw. was geht denn vor? Deine GEsundheit und die des Babys oder die Arbeit???
Ich würde zu Hause bleiben bzw. zum Arzt gehen. Gute Besserung!

Beitrag von jana8000 23.01.11 - 18:30 Uhr

Geh zum Arzt und lass Dich krank schreiben!!!

Denk an Dich und Deinen Bauchgeist!!!

War vor knapp 2 Wochen auch ziemlich erkältet und hab nach langem Überlegen und einer kleinen Auseinandersetzung mit meinem Freund - wegen meiner "Arbeitsgeilheit"bzw. dem schlechten Gewissen - wie er das sagte, den Weg zum Arzt angetreten.

Die hat mich dann 1 Woche krank geschrieben und meinte auch nur, dass es gut war, das ich gekommen bin.

Liebe Grüße

Jana + Krümel 16. SSW

Beitrag von wartemama 23.01.11 - 18:33 Uhr

Wenn es Dir so schlecht geht, daß Du nicht arbeiten kannst, dann ist das so. Ich würde auf die Chefin oder sonst jemanden keine Rücksicht nehmen.

Von Fieber spricht man meines Wissens aber erst ab 38,5°Grad.

Gute Besserung! #blume

LG wartemama

Beitrag von pummelfee1980 23.01.11 - 18:41 Uhr

Danke euch!!!

Werde mich jetzt mit meiner erhöhten Temperatur ins Bett verfrachten...und schlafen...morgen gehts dann zum Doc...stimm schon..was wollen die mir denn???

Danke nochmal!!

LG

Jenny#danke

Beitrag von corinna.2010.w 23.01.11 - 18:41 Uhr

gut einstellung

gute besserung dir :)