Was ist hier nur los?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von little08 23.01.11 - 18:36 Uhr

Haben wir jetzt das gleiche wie im Schlafen-Forum?

Bin grad echt sprachlos was hier derzeit für ein Ton herrscht. Merkt ihr eigentlich selbst was ihr für fiese Sprüche von euch lasst?

Hier sind Menschen die nach Rat fragen und nicht schreien: "Hey macht mich nieder!"

Wenn ihr keinen Ratschlag geben könnt oder wollt, dann haltet doch die Finger still.
Ich glaube ich werde Urbia mal den Vorschlag eines "Stänker-Forums" machen, damit die Damen und Herren welche hier mit Genuss andere zerreissen sich in Ruhe austoben können.

Man kann ja anderer Meinung sein und diese auch mitteilen, dazu ist ein Forum ja da.
Aber muss man sich hier aufführen wie die Axt im Walde nur weil einem selber ein Furz quersitzt?
Und meistens von Herrschaften die sich selber für den Käse halten (dabei stinkt ihr nur so)

So jetzt hab ich auch mal gestänkert und jetzt los...

Sucht meine Rechtschreibfehler in dem Text, schaut nach alten Beiträgen von mir um diese zu zerreissen, nennt mich Heulsuse, Weichei oder sonstiges.
Dann weiß ich wenigsten dass ihr, solange ihr euch hier über mich aufregt, keinen anderen runter macht.

Viel Spass und schönen Abend

LG

Beitrag von der.maulwurf 23.01.11 - 18:48 Uhr

Nabend Little08.

Also, ich bin seit 2006 angemeldet, hatte schon zig Nicks und hab viel miterlebt hier. Ich kann nur sagen, es war schon immer so, und es wird sich mit Sicherheit NIE etwas ändern. Denn kranke Idioten gibt es mit der Zeit immer wieder....

Das beste Rezept was ich dir geben kann: (und allen anderen)
ignorier die ganzen Stänkerer, selbst wenn sie dich noch so sehr verfolgen. Leicht gesagt, aber es hilft. ;-)

Wie sagt man so schön?
A-Löcher muss man lassen ,sonst gibts morgen keine mehr!
(Und man hätte nichts mehr, über das man lachen kann):-)

So denk ich mir das mittlerweile.
Gruß Mauli

Beitrag von little08 23.01.11 - 18:54 Uhr

Das es hier oft übel zugeht hab ich schon gemerkt. Aber wenn ich so die letzten Threads anschau empfinde ich es als massiv. Kenne das nur vom Schlafen-Forum.
Ich selbst stell hier schon kaum mehr Fragen sondern beschränke mich auf´s Antworten.

Mir tun eben nur die TE´s leid die wegen etwas unsicher oder traurig sind und dann so ´ne Breitseite bekommen.

Naja, aber du hast recht, egal wieviele User einen Thread wie diesen aufmachen, zur Vernunft kommen die Stänkertanten undOnkels wohl nichtmehr.

Musste nur mal raus.

LG und schönen Abend

Beitrag von der.maulwurf 23.01.11 - 19:14 Uhr

Im Stillenforum solls auch immer abgehen wie Sau.
Zum Glück halte ich mich weder da, noch im Schlafenforum auf.
Wäre mir viel zu blöd. #cool

Ich lese zurzeit auch mehr, als das ich schreibe.
Gut, jetzt waren's mal wieder 2Beiträge in Medienwelt, wo ich auch gleich ordentlich schlucken musste, aber es geht mir nicht mehr nah.
Das prallt alles an mir ab. ;-)

Wenn man bei Urbia ist, sollte man sich nie was zu Herzen nehmen.
Mann muss richtig hartgesotten sein, um hier nicht gleich rausgeekelt zu werden. Und vor allem: Niemals an die Decke gehen, wenn man angegriffen wird. Denn "sich zu wehr setzen" ist hier gar nicht gern gesehen.
Ich wurde genau deswegen schon mehrmals gekickt.

Traurig aber wahr.

Beitrag von ma14schi 23.01.11 - 19:28 Uhr

Ne, es liegt einfach daran, dass Menschen nicht mit Kritik umgehen können.

Dass sie ständig gebauchpinselt werden wollen, dass jeder ihnen nach dem Mund reden soll.

Die Frage um Rat ist rein rhetorisch, Widerworte werden ignoriert oder niedergemacht.


Und dein dickes Fell, Nadine, dass ist das, was du auch brauchst. Denn wer so offen mit seinem gesamten Privatleben,den Problemen und Sorgen umgeht, muss sich auf Gegenwind einstellen.

Es ist das Internet, wenn ihr Sorgen habt, dann fragt Freunde und Verwandte. Geht mal raus und kommuniziert mit Menschen, die ihr seht.

Und wundert euch nicht, wenn euch alte Dinge um die Ohren gehauen werden, wenn ihr hier alles offenlegt.

Beitrag von little08 23.01.11 - 19:45 Uhr

Hier geht es nicht um gebauchpinselt werden sondern um wirklich fiese Antworten. Kritik ist gut, das bringt einen vielleicht weiter. Aber eine TE niedermachen weil sie am zweifeln ist ob sie mit ihrem kleinen Kind auf einen großen Geburtstag gehen soll ist einfach niveaulos.
Und meistens von Leuten die ja ach so viel Niveau haben. Ein Widerspruch ins sich.

Oder sich über eine Mutter lustig machen die Angst hat wenn ihr Mann und ihr Kind wegfahren. Klar, diese Angst ist für viele nicht nachvollziehbar aber muss man dann gleich so unmöglich und gehässig antworten.

Wenn ich etwas lese das ich übertreiben finde, schüttel ich halt mit dem Kopf und denk mir meinen Teil, oder gebe eine anständige Antwort.

Mir geht es nicht um die Kritik sonder darum wie sich manche zusammen rotten um andere niederzumachen.
Alle beschweren sich über die Jugendlichen die in Horden über wehrlose herfallen und sie niederprügeln.
Aber hier wird das gleiche verbal gemacht von angeblich Erwachsenen. Die sitzen dann vor dem PC und klopfen sich auf die Schulter weil sie wieder ach so schlagfertige Antworten gegeben haben oder sich überaus intelligent vorkommen weil sie jemand mit seinen Rechtschreibfehlern konfrontieren konnten.

Beitrag von der.maulwurf 23.01.11 - 20:04 Uhr

Mir muss keiner den Bauch pinseln oder nach dem Mund reden.
Ich finde Kritik sogar gut, denn nur so lernt man besser zu werden.

ABER, (und jetzt kommt's) es kommt immer drauf an WIE man die Kritik äußert.#aha

Wenn mir jemand sagt "Du, so ist das aber überhaupt nicht richtig, versuchs mal lieber andersrum" Dann nehm ich das auf, und denk drüber nach. Wenn aber jemand kommt "Verdammt wie bescheuert und dumm bist du denn? Jemandem wie dir sollte man Kinderkriegen verbieten, das grenzt an seelischer Misshandlung, dein Kind tut mir leid, typischer Supenanny Kandidat usw.... DANN schalte ich automatisch auf Durchzug und denke überhaupt nicht weiter drüber nach.

Sowas wird dann bei mir abgespeichert in dem Ordner "Idiotengeschwätz"
Denn mehr ist es in meinen Augen einfach nicht.

Beitrag von chaosotto0807 23.01.11 - 19:40 Uhr

ich denke es ist in jedem forum das gleiche...meine negativen erfahrungen durfte ich im kiga-alter machen #klatsch...seither mach ich keine threads mehr auf..antworte wenn nur, wenn ich grad lust hab #winke;-).

und ändern wird sich wohl leider nie etwas...die leute fühlen sich durch ihre nicks - denk ich - oftmals einfach sicher...es ist ja doch eine gewisse anonymität vorhanden #schwitz

LG

Beitrag von little08 23.01.11 - 19:50 Uhr

Ja, die Anomymität bringt teilweise das wahre Gesicht zum Vorschein.
Ich denke das sind oft Menschen die sich vor ihrer Umwelt lieb und nett geben.
Und hier können sie sich, ihrer Meinung nach, profilieren.

Am Besten sind die, die dann behaupten sie würden auch so mit einem reden wenn er vor ihnen steht.

Naja, bin ja auch nur ein Mensch und musste das einfach nur mal loswerden.
Versprechen tu ich mir aber nix davon.

LG

Beitrag von chaosotto0807 23.01.11 - 21:31 Uhr

ich glaube in diesen foren oftmals nicht mehr viel....bin sehr sekptisch geworden aufgrund meiner erfahrungen :-(

klar sind nicht alle so....aber das weiß man ja leider nicht vorher ;-)

LG

Beitrag von der.maulwurf 23.01.11 - 20:07 Uhr

Meine ist grade im Kiga-Alter und immer wenn ich dort was poste, werd ich rund gemacht, von meinen "Fans"#augen Manchmal find ichs einfach nur lustig, aber ab und an würde man sich schon über ernst gemeinte Antworten freuen, die man aber nicht kriegt, weil sich andere dann vom Geschwätz beeinflussen lassen.#aerger

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 20:13 Uhr

Hallo.

Was ist denn an den Antworten "Deiner Fans" NICHT ernst gemeint ... ?

Gruß von der Hedda.

Beitrag von der.maulwurf 23.01.11 - 20:16 Uhr

Naja, viele davon sind nur reine Provokation. Und das kann man nun wirklich nicht abstreiten, es ist einfach so. Gut, manche davon scheinen auch ernst gemeint zu sein, aber die kommen einfach total übertrieben, allwissend, und überheblich rüber-und genau deswegen nehm ich die auch nicht ernst.;-)

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 20:22 Uhr

Hallo.

Du nimmst keine der Antworten ernst, egal in welcher Form sie kommen, da Du komplett beratungsresistent bist.
Wenn es nur um Dich ginge, wäre das total egal, aber es geht um ein kleines Mädchen und dass da dem einen oder anderen bei Deiner Sturheit und Unbelehrbarkeit auch mal die Hutschnur platzt, ist doch verständlich ...

... ich kann mich nicht an eine einzige Provokation erinnern, wenn es um Deine Tochter ging.

Und was Du "total übertrieben, allwissend, und überheblich" nennst, ist vielleicht nur das Ergebnis von Wissen und Lebenserfahrung ... dass Du Dich dann klein fühlst, wenn Du immer wieder Feuer bekommst, und die Antworten dann so empfindest, kann ich ja nachvollziehen ... das heißt aber nicht, dass die Antworten in der Tat auch so sind. Das ist Deine subjektive Wahrnehmung und es ist so schade, dass Du dann schon aus Prinzip auf Durchzug schaltest.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von windsbraut69 24.01.11 - 09:41 Uhr

Du hast doch noch nie etwas ernst genommen, sonst hättest Du nicht seit 2006 die gleichen Probleme.

Gruß,

W

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 20:26 Uhr

Hallo.

Wer ist denn wo niedergemacht worden ...

... habe jetzt gesucht, aber nichts gefunden ...

... ich finde nur lebhafte Diskussionen mit unterschiedlichen Menschen, die auch unterschiedlich ihre Meinung ausdrücken.

Gruß von der Hedda.

P.S.
Ich finde es übrigens witzig, sich über den Umgangston zu beschweren und dann Beleidigungen und Gossensprache zu benutzen.

Beitrag von hannih79 23.01.11 - 21:14 Uhr

" Wer ist denn wo niedergemacht worden ...

... habe jetzt gesucht, aber nichts gefunden ... "

----------------

.... dann gehörst du also zu den anscheinend hoffnungslosen Fällen, die den Umgangston z.B. zum Thema "Scheiß Angst um meine Jungs" als NORMAL und GARNICHT niedermachend finden ?!?!? #schock

Da sind ja so einige Beiträge von dir zu finden, die die TE doch sehr persönlich angreifen - OHNE WORTE #contra

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 22:47 Uhr

Lieber ein hoffnungsloser Fall als es jedem mit falschem Gekuschle recht machen ...

Beitrag von hannih79 24.01.11 - 11:46 Uhr

Es geht hier um die SACHLICHKEIT, nicht darum, es jedem Recht zu machen !!!!!

Beitrag von goldie99999 24.01.11 - 08:13 Uhr

Deine Beiträge waren schlicht unsachlich, verletzend, teils anmaßend und insgesamt unpassend.

Selbst, wenn man für die TE so gar kein Verständnis aufbringen kann, sollte man in der Lage sein sich so auszudrücken, dass es der Sache dient. Oder (was im Zweifelsfall immer das Beste ist): einfach mal die Klappe halten!

Beitrag von hedda.gabler 24.01.11 - 09:22 Uhr

Ach, Goldlöckchen, jetzt hast Du es mir aber gegeben ... und hat's gut getan?!
Und ich hoffe, dass Du diesen erhellenden Kommentar auch den anderen ach so bösen Usern schreibst.

>>> sollte man in der Lage sein sich so auszudrücken, dass es der Sache dient. <<<
Das kannst Du doch gar nicht beurteilen ... wer ist hier also nun anmaßend?!

Peinlicher Kindergarten ... oder Urbia wie es leibt und lebt.

Beitrag von hedda.gabler 24.01.11 - 09:39 Uhr

So, ich habe mir jetzt die gesamte Diskussion nochmals angeguckt und festgestellt, dass der TE ein schärferer Wind um die Ohren pfeifft, nachdem sie die Userinnen, die nicht ihrer Meinung waren als "harte Säue" bezeichnet und anderen die Liebe zu Mann und Kind abspricht ...

... und ich habe mir auch nochmals meine Beiträge angeschaut und nichts gefunden, worauf die Beschreibung "schlicht unsachlich, verletzend, teils anmaßend und insgesamt unpassend" passt ... oder meinst Du die kleine Off-Topic-Unterhaltung über den Mutti-Look, das hat aber nicht wirklich was mit der TE zu tun.

Ich möchte Dich also bitten, mir mal zu zeigen, was Du explizit meinst ...

... oder den A**** in der Hose zu haben, sich bei mir zu entschuldigen, da Du mal wieder übers Ziel hinaus geschossen bist, bzw mich nur aus persönlichen Grünen angehst.

Beitrag von hannih79 24.01.11 - 11:52 Uhr

Du bist echt der Hammer..... anscheinend ist das bei euch der normale Umgangston, wie du ihn in der betreffenden Diskussion an den Tag gelegt hast - TRAURIG kann ich da nur sagen !

#winke

Beitrag von schwarzesetwas 23.01.11 - 20:38 Uhr

'Und meistens von Herrschaften die sich selber für den Käse halten (dabei stinkt ihr nur so)'

Ist klar.

Sich über Beleidigen beschweren und dabei selbst beleidigend werden?!

Sorry.
Setzen SECHS.




Beitrag von shalom 23.01.11 - 21:40 Uhr

ist von euch schon mal jemand der Gedanke gekommen, dass bei der TE die Schwangerschaftshormone verrückt spielen, und man da die unmöglichsten Gedanken haben kann? Auch massive Angst in jeglicher Form?

  • 1
  • 2