Wisst ihr was ich richtig Scheiße finde?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von pollypo 23.01.11 - 18:37 Uhr

Ebayer mit 2 verschiedenen Adressen :-[

In der "Herzlichen Glückwunsch Mail" steht die eine Adresse.

Schickt dir der Käufer nicht diese "ich werden den Betrag,..." Mail, wo evtl. eine andere Adresse angegeben ist, kriegste deine Ware irgendwann wieder zurück, da es den Käufer unter der Adresse nicht mehr gibt :-[

Kriegst du diese Mail musste als VK erstmal schön vergleichen und evtl. den Käufer anschreiben welche der beiden Adressen denn nun richtig ist.

Nennt es von mir aus kleinlich oder bescheuert #schein mich ärgert sowas #aerger

Warum kann man seine Adresse nicht aktualisieren #kratz

Gruss, die Polly #winke

Beitrag von frayer31 23.01.11 - 18:40 Uhr

Hallo,

ganz erlich-ich finde das jetzt nicht so schlimm-dann fragt man ganz nett nach und gut ist...man ganz erlich-ich verstehe nicht-das man sich bei EBAY über jeden Scheiß-sorry-aufregen muß. #kratz

Lg

Beitrag von pollypo 23.01.11 - 18:52 Uhr

Das freut mich dass du da so locker bist.
Ich hab es erst letzte Woche gehabt dass eine Warensendung zurück kam.
Auf Nachfrage meinerseits bekam ich von der Käuferin als Antwort dass sie sehr wohl bei Ebay ihre neue Adresse angegeben hat und das alles jetzt gar nicht versteht.
Auch sah sie es nicht ein erneut Porto zu zahlen, damit ich ihre Ware an die richtige Adresse schicken kann.
Ich wiederum seh es nicht ein auf meine Kosten die Ware zu verschicken da ich an die Adresse verschickt habe die bei Ebay hinterlegt ist.
Das es die falsche war, ahne ich ja nicht.

Mal schauen wie es weitergeht.

Beitrag von lahme-ente 23.01.11 - 19:57 Uhr

Hallo,

ja, ich kann es auch nicht leiden, wenn ich 2 verschiedene Adressen habe.
Und auch finde ich es "komischerweise" doof, wenn ich einen Käufer habe, wo der Nachname auch der Vorname sein könnte. Jedesmal stehe ich da auf dem Schlauch.

Aber das sind ja nur Kleinigkeiten. :-)

LG

Beitrag von unilein 30.01.11 - 14:43 Uhr

Das ist aber auch schwierig bei ebay die richtige stelle zu finden für die adressänderung. Ist mir jetzt schon bei zwei Umzügen passiert, dass ich nur die Rechnungsanschrift und nicht die Lieferanschrift geändert habe. Einmal vor 6 Jahren und einmal diesen Sommer. Habe allerdings beide Male zähneknirschend das Porto zweimal bezahlt. Der Verkäufer ist ja am wenigsten Schuld daran.

Beitrag von alpenbaby711 23.01.11 - 20:24 Uhr

Es ist zwar blöde wenn man das nicht beachtet, da geb ich dir recht, aber sooooo schlimm finde ich da snicht. Wenn der EBAYER mir keine andere Adresse schickt als die Herzlichen Glückwunsch Adresse dann isser eh selbst schuld wenns nicht ankommt. Ich muß dann schließlich auch das Porto nicht erneut zahlen!
Anders isses halt so da schau ich schon immer drauf.
Ela

Beitrag von rmwib 23.01.11 - 20:34 Uhr

Ist mir total Banane, ich versende an die bei eBay hinterlegte Adresse, die über die Versandvorbereitung automatisch auf die Paketscheine und Briefmarken kommt- stimmt die nicht, hat der Käufer Pech und kann es dann gegen erneutes Porto gerne nochmal woanders hin haben.

Beitrag von binnurich 24.01.11 - 08:34 Uhr

so mache ich das auch.
Diese ganzen schrottigen mals von ebay übers System lese ich manchmal nicht.

Wieso gibt es denn eine Kaufabwicklung

Beitrag von rmwib 24.01.11 - 14:27 Uhr

Ich les die auch nie. Geht mir total auf den Geist, das man da für jeden Schritt eine Mail kriegt, mein ganzes Postfach ist jedes Mal voll mit eBay Scheiß #rofl "Ihr Artikel steht zum Verkauf" "Das Angebot wurde beendet" "XY hat die Zahlung angewiesen" #bla total nervig #schein

Beitrag von cinderella2008 24.01.11 - 07:34 Uhr

Hallo,

ich vermute, dass der Fehler bei Ebay selber liegt.

Ich habe nämlich schon vor Ewigkeiten meine Adresse geändert. Meistens klappt es auch und dem Verkäufer wird die richtige Adresse angezeigt.

Manchmal kommt es aber vor, dann landet eine Sendung doch noch unter der alten Adresse. Zum Glück kein Problem, weil eine ehemalige Nachbarin so nett ist und sie entgegennimmt. Bisher hat das immer geklappt.

Meine Angaben in meinem Ebay-Konto habe ich schon x-mal geprüft. Da steht überall die richtige Anschrift drin.

LG, Cinderella

Beitrag von sobinichnunmal 24.01.11 - 20:34 Uhr

Die Anschrift in der Ebaymail, das ist quasi die Rechnungsanschrift, die Anschrift, die du in der Kaufabwicklung siehst, wo steht: Versand an:... das ist die Lieferanschrift. Gibt ja auch Ebayer, die sich die Sachen in die Firma oder zu weiss ich nicht wem schicken lassen.

LG Sandy

Beitrag von violatorette 25.01.11 - 17:09 Uhr

Scheint ein ebay-Problem zu sein:

ich versuche seit 1,5 Jahren, meinen Nachnamen in Rechnungs- und Lieferadresse zu ändern. Klappt net...#kratz