Schwanger oder nicht, das ist hier die Frage

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Schwarze Katze 23.01.11 - 18:41 Uhr

Hallo und guten Abend,

folgendes Problem:


Mein Eisprung sollte am 08.01.2011 sein.
Mein Zyklus geht 28 Tage regelmäßig

Wir hatten Sex am:
01.01.
02.01.
05.01.
06.01.
und am 08.01.


So, nun wurde die Pille verschlampt >.<

ich hätte am Freitag den 21.1. meine Tage bekommen sollen.

Bisher kamen sie aber nicht, gestern hatte ich Unterleibsschmerzen wie Blöd, doch die sind wieder weg.
Heute hatten wir Sex (mit Kondom wie all die Tage danach wegen dem Pillen"unfall") in der Hoffnung das das meine Periode auslöst. Jedenfalls half das sonst immer, soll wohl irgendwie dafür stimulierend sein.

Nun tat sich danach auch bisher nichts und langsam mache ich mir so meinen Kopf.

Ca. 3-5 Tage nach meinem Eisprung hatte ich 3-4 Tage Schmierblutungen mit ALTEM Blut. So das ich eine Einlage brauchte, aber für einen Tampon war es zu wenig.

Nun habe ich gestern, negativ getestet.

Ich bin mir trotzdem total unsicher
DENN:

Bei meinem ersten Kind hatte ich danach auch Schmierblutungen und der Schwangerschaftstest war auch Negativ, und als ich beim FA war, kam heraus das ich schon in der 8ten (7+5) Woche war.

Nun bekomm ich Panik, weis nicht was ich denken soll, denn anscheinend kann man sich ja nicht auf negative Sst verlassen.

Ich werde wohl morgen meinen FA anrufen und mir für nächste Woche Montag, sprich in 8 Tagen einen Termin geben lassen, damit FALLS was ist, es auch gesehen werden kann, insofern die Tage nicht vorher doch noch kommen.

Ich bin total innerlich unruhig, habe vor lauter Aufregung Hitzewallungen und bin total Melancholisch. Mein Freund weis davon nichts, ich will ihn nicht unnötig verrückt machen. Er wöllte nun def. kein Kind. Falls aber eines unterwegs sein sollte, steht er zu mir und wir bekommen es (das erste ist nicht sein Kind).

Meine Gefühle fahren Achterbahn und ich weis nicht was ich denken soll....


HILFE

Wäre schön wenn Aussenstehende ihre Meinung Kund geben täten. Bitte seht von Anschuldigungen oder sonst dergleichen ab. Es war mein Fehler, und wenn es so sein sollte, stehe ich auch dazu. Aber im moment bin ich nur ratlos...


Liebe Grüße

Beitrag von gracekelly 23.01.11 - 19:17 Uhr

An welchem Tag wurde denn die Pille verschlampt bzw. die wie vielte war es und was für eine Art (Mikro- oder Minipille) nimmst du?

Bei einer Mikropille gibt es keinen Eisprung und dein Zyklus ist auch kein echter Zyklus sondern nur ein künstlicher - durch Hormone gesteuerter - Zyklus. Noch dazu kann Stress dazu führen, dass deine Tage sich verschieben, es zu Schmierblutungen kommt oder sie auch mal ganz ausbleiben. Vielleicht beruhigt dich das ein wenig.

Hier mal die Verhütungsampel: http://www.pille-mit-herz.de/alles_richtig_machen/pille_vergessen/verhuetungsampel.php
Sie bezieht sich meines Wissens nach nur auf Mikropillen deswegen würde ich bei eine Minipille immer noch zu deinem Frauenarzt raten.