Tipps zum endlich schwanger werden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von florentine91 23.01.11 - 18:56 Uhr

Hat jemand von Euch eigentlich den ultimativen Tipp um damit es endlich klappt?

*HIBBEL*

Beitrag von pfutschl 23.01.11 - 18:59 Uhr

hallöle... ein richtiges "rezept" gibts leider nicht aber ich selber hab in meinem privaten umfeld festgestellt dass man mit lockerheit und einfach viel sex am schnellsten schwanger wird...:-p

was natürlich von frau zu frau wieder verschieden sein wird...

Beitrag von wartemama 23.01.11 - 18:59 Uhr

Einen ultimativen Tipp gibt es nicht - dann wäre das Forum leergefegt! ;-)

Wichtig ist, daß Du einen ES hast und zum richtigen Zeitpunkt mit Deinem Partner schläfst. Um das herauszufinden, empfehle ich Ovus und ein ZB.

LG wartemama

Beitrag von sneki-79 23.01.11 - 19:00 Uhr

ja und dieses wurde mehrfach bewiesen.

Nicht so an den Gedanken zu klammern da es grosser stress für den körper ist und dann noch eine ss das möchte der körper sich dann ersparen.
Unverhofft kommt oft und da ist wirklich was wares dran.
Geh langsam das Thema an und befrei dich von dem Gedankem das du jeden Monat hibbelst und wartest .:-)

Ich wünsche dir das es bald klappt LG

Beitrag von florentine91 23.01.11 - 19:06 Uhr

Also, Ovu-Tests hab ich mal gemacht, danach wusste ich eigentlich immer ungefährt wann mein ES ist. Nun habe ich den Fertialationsmonitor - bin mal gespannt was der mir so über meinen Körper verrät ;)

Soll man denn wirklich die Beine hochlegen?Wir üben halt auch schon eine Weile aber das habe ich nun wirklich nie gemach - finds ein wenig albern und zum Thema: nicht unter Druck setzen passt das ja nun auch gar nicht...

Habt ihr schon Kinder? Wie wars denn bei Euch? Habt ihr nie was anders gemacht?

Langsam glaube ich echt man hat gar keinen Einfluss auf den Zeitpunkt - vielleicht bestimmt das doch jemand anders.

Schön, dass ihr immer so lieb antwortet :) Gefällt mir hier im Forum!

Euch einen schönen Abend

Beitrag von sneki-79 23.01.11 - 19:21 Uhr

wir haben eine 6 jährigen Sohn und sind nun seit 2 jahren wieder am üben davon hatte ich eine Fehlgeburt vorletztes Jahr .
Ich war so mit diesem Thema beschäftigt erst tempi messen dann ovus benutzt #schock beine hoch gelegt usw.
Dann hatte ich die Schnauze voll und habe mir gesagt mit diesem Stress kann es nichts werden und lasse jetzt alles auf mich zu kommen.
Und wenn die mens da ist nun ja dann war sie nun mal da.

Beitrag von evchen1980 23.01.11 - 19:14 Uhr

Sag Bescheid wenn du einen guten Tipp bekommst, würde den auch nehmen...#pro
Ich messe seit 2 Monaten meine Tempi und versuche auf Körperzeichen zu achten. Seit diesen Monat versuche ich es mit Persona. Mal schauen. Wenn es damit nicht klappt, höre ich evtl mit messen und Persona auf und versuche den Stress zu reduzieren, den ich mir selber mache....