Seitenstrangangina, was hilft?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von josie-lein 23.01.11 - 19:25 Uhr

Hi,

ich habe mal wieder eine Seitenstrangangina, es tut also beim schlucken ziemlich weh !

Jetzt möchte ich ungern Schmerzmittel nehmen (ES + 4) , was kann den Schmerz noch lindern??

LG

Beitrag von racel84 23.01.11 - 19:31 Uhr

hatte das gleich in meinem letzten zyklus und nen abgan am ES+13 . ob das jetzt an den schmerzmitteln und antibiotika lag oder einfach die natur das so wollte, keine ahnung. aber meines wissens nach dürfte antibiotika und paracethamol nicht schaden weil das "vielleicht-kind" noch nicht mit der blutkreislaufbahn der mutter verbunden ist und bei dir hat wahrscheinlich noch nicht einmal ne einnistung stattgefunden. ohne antibiotika wirst es bestimmt nicht weg bekommen aber deine gesundheit geht erstmal vor :-). gute besserung

Beitrag von sonja265 23.01.11 - 20:00 Uhr

Hatte ich letzten Zyklus auch. Penicilin darf man während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen. Frag deinen Hausarzt. Meiner war zwei Jahre in der Gyn tätig und kennt sich sehr gut damit aus. Gute Besserung