Habe wichtige fragen wegen Mieter!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von babea007 23.01.11 - 19:57 Uhr

Hallo

Ich sollte mal von meiner mutter was fragen also ich schreibe einfachmal.

Meine Mutter ihr Freund hat ein Haus das hat er vermietet leider hat der Mieter lange keine Miete gezahlt.
Und wir haben erfahren das er in dem haus randaliert zb scheiben kaputt sind usw.
Weiß wer was sie tun können um ihn da raus zu bekommen??
Ich meine zu wissen das meine Mutter ihr Freund ein recht drauf hat in die wohnung zu kommen wenn er es schriftlich ankündigt stimmt das?
Wie ist das mit der Kündigung wie lange müssen sie ihm zeit geben bei Kündigug das haus zu verlassen??
Ich hoffe mir kann wer weiter helfen.

Liebe grüße

babea

Beitrag von alpenbaby711 23.01.11 - 20:35 Uhr

Also bei sowas würde ich in Sachen Kaputt machen schnellstens die Kündigung aussprechen wenn er nicht gezahlt hat sowieso. Und mit der ganzen Sache schnell zum Anwalt. wieso haben die nicht früher gehandelt?
Ela

Beitrag von babea007 23.01.11 - 20:53 Uhr

hi

Danke für deine Antwort.
Also es ist sehr schwierig zu erklären.
Meine Mutter ihr Freund wollte das haus verkaufen.
Dann hat er diesen Mieter gefunden und sie wollten das so machen das der mieter 2 jahre miete zahlt und dann den rest abkauft.
Ich war leider nicht dabei ich habe diesen Mieter erst viele Monate später kennen gelernt und wäre das mein haus hätte ich so jemanden nicht mein haus gegeben man hatte schon gesehen das der nicht arbeitet usw und auch kein geld hat.
Ja meine Mutter ihr freund is irgenwie komisch komme selber nicht mit dem klar bin froh wenn ich ihn nicht sehen muss mache das nur für meine Mutter.
Und er lässt sie alles machen aber sie weiß auch nicht was sie so tun kann.

Beitrag von alpenbaby711 23.01.11 - 21:03 Uhr

Na ja dann kann man schwer helfen wenn er sich nicht wirklich drum kümmert. Wieso er deine Mutter alles machen läßt ist komisch wieso läßt sie das überhaupt mit sich machen. Es ist schade wenn das Haus verkauft werden sollte, der Mieter es verwohnt dann abhaut und der Freund auf den Kosten sitzen bleibt. Aber gut muß er halt handeln. anders wird er zu nichts kommen.
Ela

Beitrag von anyca 23.01.11 - 21:25 Uhr

Wenn er schon ewig keine Miete zahlt, ist es doch ein Leichtes, ihm zu kündigen?

Beitrag von wasteline 23.01.11 - 21:31 Uhr

Wenn der Mieter mit mindestens 2 Monatsmieten in Zahlungsverzug ist, dann kann der Freund Deiner Mutter die fristlose Kündigung aussprechen. Diese muss aber begründet werden.

Sie § 569 Abs. 4 BGB

Beitrag von babea007 24.01.11 - 13:41 Uhr

Danke für die Antwort.

Also meinen sie es muss begründet werden wie es muss auf der kündigung drauf stehen?
Und wie lange muss man dem Mieter zeit geben das Haus zu räumen?

Beitrag von biene81 24.01.11 - 14:33 Uhr

geht zum Anwalt. Wird warscheinlich eh auf Raeumigungsklage hinauslaufen und das kann bis zu 2 Jahren dauern.

LG

Biene