Habe auch Frage zu CB-Fertilitäts-Monitor

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandrina-mandarina 23.01.11 - 20:07 Uhr

Hallo,

muss man die Zykluslänge kennen, um den Monitor benutzen zu können? Konnte dies auf der Seite von CB nicht genau herauslesen. Habe mich in der Apotheke beraten lassen , aber sie haben mir dann zum CB digital geraten, auch aus Kostengründen. Jetzt zweifel ich gerade, ob ich mich richtig entschieden habe, denn habe Angst, die Zeit kurz vor dem Eisprung zu verpassen. Mein Zyklus ist im Moment leider unberechenbar.Zwischen 30 und 40 Tagen...
Das heisst, ich muss ab Tag 12 täglich testen, oder täglich herzeln#rofl

Wer benutzt den Monitor und kann die Frage zur Zykluslänge beantworten?

Schönen Abend noch und danke im Voraus.

Sandra

Beitrag von josie-lein 23.01.11 - 20:17 Uhr

Hi,

soweit ich weiß, kann man den CBM bis 42 Tage Zykluslänge benutzen !
Allerdings wirst du dann 20 Stäbchen pro Zyklus brauchen !

LG

Beitrag von tanni26 23.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

also sowiet ich weiss, ist beim CB die ZKlänge nicht relevant. Persona kann man ja nur benutzen wenn der ZK zwischen 24 und 34 Tagen ist.

Aber ich weiss leider nicht, wann der CB die Urintests anfordert. Da müßten dir Spezialisten nen Rat geben!
Aber deíe digitalen Ovu´s von CB find ich hier auch unpassend, das geht ja mordsmäßig ins Geld, obwohl der CBM auch nicht gerade billig ist!

Lg Tanja

Beitrag von blumella 23.01.11 - 20:27 Uhr

Siehe hier: http://www.clearblue.com/de/clearblue-fertilitatsmonitor.php

Im vorletzten Absatz steht, dass der Monitor bei einer Zykluslänge von 21 bis 42 Tagen geeignet ist.

Beitrag von sandrina-mandarina 23.01.11 - 20:48 Uhr

Danke schön... diesen Absatz habe ich auch gelesen, war mir aber unsicher, ob man die Zykluslänge schon vorab eingeben muss. Ich glaube, ich mache mir zuviele Gedanken um diesen blöden Eisprung..;-)