Schmerzen noch rund um die Wunde-5 Tage nach Op normal

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schutzengel07 23.01.11 - 20:13 Uhr

Hallo,hatte ja am Dienstag eine Op an der Hand,wo ein Fremdkörper entfernt wurde....nun habe ich aber immer noch Schmerzen rund um die Wunde und in der Wunde selbst.In der Wunde selbst kann ich ja noch verstehen,aber teilweise brennt meine Hand und es zieht in den Fingern.
Ist das normal?Kann das einfach noch von dem Schnitt kommen,dass die Nerven gereizt sind und wann müsste es besser sein?Morgen in einer Woche muss ich zum Fäden ziehen,habe Angst das sich bis dahin die Schmerzen nicht gelegt haben....



Kann ich eigentlich die Hand mal im warmen Wasserbad baden,damit die Haut vielleicht etwas weicher wird?

lg Katrin

Beitrag von mel130180 23.01.11 - 20:50 Uhr

Ich weiß ja nicht, wie weit um die Wunde du Schmerzen hast, aber wenn es dir komisch vorkommt, dann würde ich morgen auf jeden Fall zum Arzt. Es konnte auch eine Entzündung drinsitzen.

Auf keinen Fall einweichen. Dafür ist es noch zu früh. Dann geht die Naht unter Umständen wieder auf und du bekommst eine dicke, wulstige Narbe.

LG
Mel

Beitrag von schutzengel07 23.01.11 - 20:57 Uhr

Hallo,irgendwie habe ich so Schmerzen,die sich wie Nervenschmerzen anfühlen und auch kribbelt manchmal die Hand, so als wenn sie etwas einschläft....
Man ich habe echt Angst,dass diese Gefühlsstörungen so bleiben...

Die Schmerzen verteilen sich irgendwie in der ganzen Hand.

lg Katrin,die jetzt mal noch bis morgen abwartet und ansonsten doch nochmal zum Arzt gehen wird.