@Kinderkrankenschwester/Krankenschwester hilfe bei Bewerbung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von juju83 23.01.11 - 20:19 Uhr

Hallo ihr Lieben
Bräuchte mal eure Hilfe oder besser gesagt Tips und Formulierungen für eine Bewerbung auf der Neugeborenen/Wöchnerinstation.
Habe meine Ausbildung 2004 beendet, danach in der Ambulanten Krankenpflege bis 2007 gearbeitet.Im September 2007 habe ich meinen Sohn bekommen und im November 2010 meine Tochter. Ich möchte mich dort als Aushilfe bewerben, weil ich aus Internen Informationen weis, dass eine Kollegin aufhört und ich hoffe, das die Stelle neu besetzt wird.
Ich wäre euch sehr dankbar LG Julia

Beitrag von cami_79 23.01.11 - 21:07 Uhr

So vielleicht?

Sehr geehrte Frau Schehweiler,

aktuell suche ich eine Teilzeitstelle (30%) als XY. Besonderes Interesse besteht von meiner Seite an einem Einsatz auf der Wöchnerinnen-Station Ihres Hauses.

Als Basis birnge ich eine abgeschlossene Ausbildung als XY mit. Seit 2004 konnte ich zudem mehrere Jahre Berufserfahrung sammeln. Zurzeit befinde ich mich in Elternzeit und möchte ab März wieder ins Berufsleben einsteigen. Aufgrund der gesichterten Kinderbetreuung durch Tagesmutter und Großeltern kann ich flexibel im Schichtplan eungesetzt werden.

usw.