Kaum ist Weihnachten vorbei, steht der 5.Geburtstag vor der Türe ....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von abendrot79 23.01.11 - 20:41 Uhr

Hallo!

Meine Tochter wird Anfang März fünf Jahre alt #torte und ich bin vor Weihnachten schon fast irre geworden, weil sie mehr oder minder interessenlos ist #schmoll. Sie bastelt und malt wie eine Wahnsinnige, aber das war es auch schon. Das gesamte Sortiment an Papieren, Stiften, Klebe-Steinchen, Lochern, Aufklebern, Malbüchern, Wasserfarben, Knete, Fingerfarbe etc. haben wir hier, da ist der Bedarf wirklich bis ans Lebensende gedeckt ;-) #schock

Auf was stehen eure Mädels so? #kratz
Für Playmobil, Lego, Puppenhaus, grosse Puppen, Barbies etc. interessiert sie sich nicht die Bohne. Genauso tobt sie zwar für ihr Leben gerne und bewegt sich, hat aber Angst vorrm Radfahren und schwimmen. Also auch nichts in dieser Richtung. #schwitz

Es gibt es paar Gesellschaftsspiele die sie ganz toll findet (Würfelwurm, Zahlen-Zauber), evtl. habt ihr ein paar Spiele-Tipps für mich?

Was haltet ihr von den Lük-Sachen? Sie fragt in letzter Zeit extrem viel nach Buchstaben und wie dieses oder jenes Wort geschriebe wird. Gibt es da auch was von Lük?

Auf Filly-Pferdchen steht sie total#verliebt, aber sie weiss nicht dass es das Schloss gibt und "auf gut Glück" möchte ich es nicht kaufen, dafür ist es doch zu teuer #gruebel.

Jeder (Omas, Tanten etc.) wollen natürlich was zum auspacken mitbringen, d.h. nur Geld-Geschenke oder Gutscheine für tolle Ausflüge geht schon nicht .... auch für die brauche ich noch kleine Ideen .... #schwitz

So, jetzt mal her mit euren kreativen Vorschlägen ... #danke

Liebe Grüsse,
abendrot79 #blume

Beitrag von tigermausi06 23.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

wir spielen im Moment gerne Diego Drachenzahn, dass gefällt Mia total gut und für Erwachsene ist es auch ganz lustig!
Gerne spiel sie auch "Nicht zu fassen", da sucht er Wolf die 7 Geisslein, die sich versteckt haben.

Den Lük Kasten hat sie auch zu Weihnchten bekommen ich finde den sensationell! Ich habe das Set mit Vorschulübungen gekauft, da sind 2 Heftchen mit Konzentrationsübungen drin ( was gehört zusammen, welche Formen sind gleich usw...), es gibt aber auch Heftchen um die Buchstaben zu lernen (Buchstabieren mit der Maus - spielend lesen lernen), haben wir aber noch nicht genutzt, weil Mia es noch nicht interessiert!
Den Kasten kannst du ja auch noch in der Grundschule benutzen, dann gibt es auch Mathe Hefte usw.
Ich finde, es hat sich absolut gelohnt, Mia macht gerne Übungen und diese Blöcke kann man ja nur einmal benutzen, Hefte und Kasten wesentlich öfter!

Und sonst, ganz schön schwierig, unsere Tochter spielt liebend gerne mit Puppen, Playmobil und Co, so ist es leichter...

Hat sie schon eine Tafel, so eine mit Magnettafel auf der Rückseite und Uhr? Oder einen Globus? Oder wie sieht es mit Puzzeln aus? Hat sie schon einen CD Spieler für Hörbücher oder Musik?

Vielleicht war ja was dabei, viel Erfolg!

LG
Claudia

Beitrag von zahnweh 23.01.11 - 22:25 Uhr

Hallo,

meine ist zwar noch etwas jünger...

Mini-Lük ist eine suuuuuuuuuper Idee!

Einmal den Kasten (12 Plättchen) und jedes MINI-Lük-Heft passt dazu (Achtung, es gibt noch Bambino (6 P) und nur Lük (24 P) - steht auf den Heften drauf)

Die Hefte für's Mini-Lük gibt es von 3 Jahren bis Mitte Grundschule.

Zahlen, Buchstaben, Sicherheit im Straßenverkehr, Logikhefte, rechts-links ... später auch Textverständnis.

Meine liebt es und ich fand es als Kind auch schon super. Vor allem kann jeder für 5,90 Euro je Heft weiter ausbauen ;-)


Gesellschaftsspiele sind auch toll.
Sicher ans Ziel (Straßenverkehr) find ich gut.
Rechenkapitän wird meine bekommen, wenn sie soweit ist (Tante hat es mal im Angebot gekauft)

Je nachdem welche Interessen sie bei Spielen hat, gibt es ganz viele ab 5/6 Jahren.

Mag sie Bücher?

Beitrag von h-m 24.01.11 - 08:37 Uhr

Wenn sie nicht Fahrrad fahren mag, dann vielleicht einen Roller, damit sie erst mal das Gleichgewicht übt? Oder Rollschuhe?

Meine Tochter malt und bastelt auch viel, da brauchen wir ständig Nachschub - Bedarf bis ans Lebensende, da müsste ich eine Lagerhalle anmieten #kratz Bügelperlen und solche Perlen zum Ketten/Armbänder auffädeln gehen bei uns immer.

Mini-LÜK finde ich super und gut geeignet für das Alter. Meine Tochter hat mal Phasen, in denen sie viel damit spielt, und dann mal wieder weniger. Sie spielt auch gern mit Lego, weil man da auch schön kreativ bauen kann.

Mit 5 spielte sie gern die Spiele aus der "normalen" Spielesammlung (Mensch-ärgere-dich-nicht, Dame, Mühle) sowie Monopoly junior und Das verrückte Labyrinth. Mit ca. 5,5 Jahren fing sie an, sich für Schach zu interessieren.