an die türkisch/musliemischen Urbianerinnen...brauch Tipps

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von babsie81 23.01.11 - 20:42 Uhr

Hallo,
wir haben neu gebaut und haben hier in der Siedlung ein paar nette Paare kennengelrent und uns angefreundet.#huepf
Wir laden uns alle paar Wochen gegenseitig ein und werden bekocht.
Nächste Woche ist ein türkisches Paar mit zwei Kindern dran und darauf die Woche wir.;-)
Jetzt wollte ich etwas typisch türkisches zu dem Essen mitbringen (Geschenk, Aufmerksamkeit o.ä.) und wenn wir Gastgeber sind auch mit einer kleinen Geste aufwarten...:-)
Gibt es da was ganz "typisches oder tradiotonelles"?#kratz
In "typisch deutsch" kenn ich mich aus....ich bin so begeistert von dieser Gastfreundschaft und der netten Art, dass ich einfach was nettes tun möchte...#danke

Beitrag von klara4477 23.01.11 - 21:11 Uhr

Hm, wäre es da nicht besser etwas "typisch" deutsches mitzubringen?

Ich fände es ehrlich gesagt etwas befremdlich wenn ich Besuch aus einem anderen Kulturkreis/Land bekomme und dieser bringt mir etwas mit was typisch für mein Land ist.
Ich würde mich eher freuen wenn sie etwas aus ihrem Kulturkreis/Land dabei hätten.

He, türkisch gibt`s doch dort, und das können sie bestimmt besser als ihr ;-).

Beitrag von gaeltarra 23.01.11 - 21:13 Uhr

Hi,

mal eine andere Frage: möchtest du, dass dir deine australischen Freunde etwas typisch Deutsches schenken, wenn sie bei dir zum Essen eingeladen sind? Oder wäre es dir lieber, wenn sie etwas aus ihrer Heimat, also etwas typisch australisches, mitbringen würden?

Ich meine, ist doch Eulen nach Athen tragen, wenn du deinen türkischen Bekannten etwas typisch türkisches mitbringst#kratz

Wenn unsere türkischen Freunde zu uns zum Grillen kommen, bringen die immer was türkisches mit #mampf und ich dann umgekehrt was typisch deutsches (z. B. sind die auf Maultaschen mit Kräuterfüllung oder Spätzle total scharf, mache ich dann natürlich).

#liebdrueck

LG
Gael

Beitrag von babsie81 23.01.11 - 21:18 Uhr

Danke für die Antworten...
Also die Beiden haben gesagt, dass sie die typisch türkische Gastfreundschadt etwas vermissen...deshalb bin ich auf die Idee gekommen...hätte ich dazu schreiben sollen...ich will auch nicht versuchen etwas zu kochen, sonden dachte an eine Geste oder Mitbringsel..;-)

Beitrag von nicole1508 23.01.11 - 21:23 Uhr

Hallo
Wie wäre es mit Baklava oder ähnlichem Gebäck?

Beitrag von babsie81 23.01.11 - 21:24 Uhr

Super....das trau ich mir zu und hab ein Rezept...#winke

Beitrag von kejezin 23.01.11 - 22:14 Uhr

Hallo Babsi,

das wollte ich dir auch empfehlen aber Baklava backen und den Sirup herzustellen ist recht schwer, aber wenn du es dir zutraust!!!

Lieben Gruß

Kejezin

Beitrag von mela05 24.01.11 - 10:47 Uhr

Quatsch, man muss nur viel Geduld mitbringen für Baklava. Der Sirup ist doch eigentlich auch recht einfach, 1 Kilo Zucker mit Wasser vermischen und kochen. das wars doch eigentlich.

Beitrag von kejezin 24.01.11 - 12:27 Uhr

Mag für dich Quatsch sein!

Ich sagte es nur aus eigener Erfahrung.

Aber Bitte!!!

Beitrag von manavgat 24.01.11 - 08:44 Uhr

Das ist Eulen nach Athen tragen.

Bring was deutsches mit.

Gruß

Manavgat

Beitrag von heike74 24.01.11 - 13:49 Uhr

Die Aussage, sie vermisse die türkische Gastfreundschaft sollte sicher keinen Wunsch nach türkischen Mitbringseln ausdrücken, sondern nach einem offenen Miteinander.

Bring ihr was deutsches/neutrales mit und sag ihr, dass sie jederzeit bei dir willkommen ist. Das löst sicher mehr Freude aus.

LG Heike