Kiga Entwicklungsgespräch zu Hause - Snack anbieten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tigermausi06 23.01.11 - 21:00 Uhr

Hallo,

wir haben nächste Woche ein Entwicklungsgespräch mit den Kindergärtnerinnen meiner Tochter. Da mein Mann tagsüber keine Zeit hat und er gerne dabei wäre, findet es abends bei uns zu Hause statt.

Was meint ihr, soll ich nur etwas zu trinken anbieten, oder auch einen Snack? Und wenn ja was? Bin total ratlos!

Die beiden Kindergärtnerinnen kommen um 20 Uhr und haben davor ein Teammeeting im Kindergarten und kommen direkt danach zu uns.
Wir haben da natürlich mit den Kids schon Abend gegessen, aber die beiden vermutlich noch nicht.

Was könnte man ihnen denn anbieten? Oliven, Käse usw.... oder doch nichts?

Was würdet ihr machen??

Lieben Dank für eure Antworten!

LG Claudia

Beitrag von schwarzesetwas 23.01.11 - 21:04 Uhr

Ich würde einfach so kleine Pizzies machen.
Gibts von Wagner oder günstiger.

Und macht keinen Aufwand, kann man später auch kalt noch essen!

Aber Deinen Gedanken, etwas für die beiden machen zu wollen, finde ich super!

Lg,
SE

Beitrag von tigermausi06 23.01.11 - 21:15 Uhr

Danke dir, ist eine gute Idee mit den Pizzies!

LG Claudia

Beitrag von geralundelias 23.01.11 - 21:08 Uhr

Hallo,

die Uhrzeit ist natürlich blöd - Nachmittags könnte man einfach Kekse hinstellen.
Ich würd´wohl einfach ein paar belegte Brötchen auf den Tisch stellen und das war´s.
Letztendlich wird´s sowieso so sein, dass sie nichts essen - Sie quatschen schließlich ununterbrochen und wollen sicherlich schnell wieder weg sein...haben ja auch einen langen Tag.


Beitrag von tigermausi06 23.01.11 - 21:17 Uhr

Danke für deine Antwort! Belegte Brötchen ist auch eine super Idee, habe ich noch gar nicht dran gedacht.

Kekse wären mir auch lieber gewesen, aber für abends ist das wohl nix!
Ich hoffe auch mal, dass es nicht allzu lange dauert, aber wer weiß das schon...

LG

Beitrag von pinklady666 23.01.11 - 21:16 Uhr

Hallo Claudia

Also erstmal hochachtung vor euren Erzieherinnen.
Davon mal abgesehen, dass mein AG mir soetwas gar nicht erlauben würde, glaube ich nicht, dass ich mich nach einem langen Tag (also dem Tag wo auch Team ist) noch zu Eltern in die Küche setzen würde.
Generell würde ich eher was zum knabbern hinstellen. Salzstangen oder so einen Mix. Brote werden sie wohl nicht anrühren. Kuchen eher auch nicht. Fingerfood kommt immer gut. Du musst ja auch bedenken, dass ihr ein wichtiges Gespräch führt. Da mit nem Brot o.ä. in der Hand dazusitzen ist wenig professionell. Kleine Knabbereien gehen schonmal.
Als Getränke würde ich Sprudel und eventuell Schorle anbieten.
Wenn ich im Kiga ein Elterngespräch führe biete ich immer Kaffee oder Sprudel an.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Sophie Marielle (ET 22.06.2011)

Beitrag von tigermausi06 23.01.11 - 21:25 Uhr

Hallo Bianca,

wie schön, eine Meinung von einer Frau vom Fach zu bekommen!

Ich glaube auch nicht, dass sie richtig essen wollen... aber nix hinzustellen finde ich auch nicht in Ordnung!

Unsere Kindergärtnerinnen bieten das abendliche Gespräch allen an, ich glaube, dass sie es ganz gerne haben, dass Vater und Mutter anwesend sind und bei vielen geht das dann eben erst abends!
Es war auch ihr Wunsch, dass es am gleichen Abend wie die Teambesprechung ist, weil der Abend eh schon angebrochen ist.

Bei uns ging es leider nicht anders, weil mein Mann nicht anders kann und die Alternative wäre auch nicht besser. Anonsten sind die Gespräche nach Kigaschluß um 14 Uhr, dann müßte mein Mann Urlaub nehmen, die Große müßte ich bei einer Freundin unterbringen und der Kleine würde wahrscheinlich die ganze Zeit rumrennen und so kann man ja auch kein entspanntes Gespräch führen...

Ich denke, ich werde ein paar Oliven und Knabbergebäck hinstellen, das können sie dann Essen oder eben nicht. Vielleicht gibt´s auch noch ein paar Käsewürfel.
Oder sollte ich sie vielleicht fragen, ob sie etwas haben wollen, oder ist das doof, weil sie eh nein sagen. Ach ist das schwierig...

Danke dir schon mal!

Liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von pinklady666 23.01.11 - 21:46 Uhr

Also wie schon gesagt, hochachtung. Unser Träger verbietet uns das, da das dann Überstunden sind. Wir dürfen die Gespräche auch nur während der Arbeitszeit machen und eben nur im Kiga. Dass da nicht immer beide Elternteile dabei sind ist oftmals sehr schade. Da habt ihr wirklich einen sehr guten Kiga erwischt (wir sind natürlich auch sehr gut ;-) ).
Stell einfach was kleines zum knabbern hin.
Oliven und Käsewürfel hören sich super an. Am Besten sind immer die Dinge, die locker in der Hand verschwinden können.
Fragen würde ich sie nicht, sie würden mit Sicherheit eh ablehnen. Wie gesagt, es soll ja ein professionelles Gespräch werden und kein Kaffeekränzchen (Sorry, lieblingsvergleich unseres Trägers wenn wir uns zum externen Teamgespräch was bestellen wollen).

Liebe Grüße

Beitrag von tigermausi06 23.01.11 - 22:02 Uhr

Werde es den Damen ausrichten.... ;-)
Unser Kiga ist städtisch und die Leiterin selbst ist mit dabei, keine Ahnung, ob sie sich da über die Richtlinien des Trägers hinwegsetzt...

Mit dem Kaffeekränzchen hast du schon recht, das will ich ja auch nicht!
Bin mal gespannt, was sie mir über mein Mäuschen berichten werden, ich hoffe nur Gutes! ;-)

LG Claudia