Wie beschäftigt ihr eure 4jährigen Jungs?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von zachalinni 23.01.11 - 21:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal Ideen sammeln und fragen, was ihr mit euren 4jährigen Jungs so bastelt, malt oder spielt. Habt ihr schöne Steckspiele oder Puzzle oder besondere Ideen, die Jungs fesseln können.

Meiner ist leider eher so ein Bastel und Malmuffel, aber da wir uns bei diesem Wetter auch nicht jeden Tag tausend Stunden auf dem Spielplatz aufhalten können, gebt mir viele Tipps bitte.
Liebe Grüße von Zacha

Beitrag von silberknopf 23.01.11 - 21:20 Uhr

Huhu,

mein 4jähriger Sohn steht total auf

-Fingerfarben
-Kneten
-Puzzle (am liebsten Bob der Baumeister oder Baustellenmotive)
-Spiele (Lotti Karotti, Mensch ärger dich nicht, Dr. Bibber, etc)
-Fantasiegebilde aus Lego bauen
-Bücher anschauen

Basteln ist hier auch nicht gerade beliebt. Meistens hört er aber eine CD und beschäftigt sich alleine.

LG,
die Knöpfe

Beitrag von cherry19.. 23.01.11 - 21:20 Uhr

Meiner bastelt und malt auch sehr wenig. So gut, wie gar nicht zu Hause.

Steckspiele und Puzzels sind auch nicht seine Welt.

Meiner mag total gern Rollenspiele. Er ist der Busfahrer, ich der Fahrgast. Oder: Er ist der Hausmeister und fährt mit der Kehrmaschine und ich bin der Pasant, der aufpassen muss.

Oder wir bauen aus Stühlen und Decken eine Höhle.

Neustes Lieblingsspiel: Meinen Wäschekorb ausleeren, Zeitung kleinschnippseln und reinwerfen. Dabei spielt er, dass der Wäschekorb die Kehrmaschine ist und die Zeitung der Dreck von draußen.

Wir bauen aus Holzbausteinen Straßen, Kreisverkehre, Kuhställe, Schienen..


Raus gehen wir bei fast jedem Wetter. Die Tage waren wir bei -2 Grad im Sandkasten.. lach

Wenn mir mal gar nichts einfällt, dann darf er Staubsaugen oder die Wohnung wischen.. Da steht er total drauf.

Ich hoff, es war was dabei für dich :-)

Beitrag von zachalinni 23.01.11 - 21:46 Uhr

Hallo, ja vielen Dank für deine Antwort.
Das mit dem Bus fahren hört sich super an. Da ich noch andere Kids habe, wird das sicher Spaß machen. Werden wir morgen gleich mal ausprobieren. Liebe Grüße von Zacha

Beitrag von ichclaudia 23.01.11 - 21:49 Uhr

Hi,

wir "beschäftigen" unseren Sohn schon, jedoch ist malen, basteln & co in der Tat eher was für Mädchen, die meisten Jungs, die ich kenne, stehen da nicht so drauf...

Also gehts bei uns bei jedem Wetter täglich raus ! Er liebt Bewegung ! Also ab aufs Fahrrad oder in den Tierpark oder draußen Fussball spielen oder schwimmen gehen (ist ja auch in der Schwimmhalle, also drinnen), draußen Stöcker und Steine sammeln und vergleichen (runder Stein, eckig, glänzend, matt etc.) in so einen indoor-spielplatz. Alles wo er sich viiel bewegen kann und darf ist super #pro
Still drinnen aufhalten geht mal für ne halbe Stunde wenn der beste Freund da ist und dann wollen auch die beiden raus !

LG und viel Spaß
Claudia

Beitrag von sparrow09 24.01.11 - 09:36 Uhr

Hey,#winke
also unser Sohn spielt gern mit Lego,hat auch eins von den Lego Würfelspielen.
Da hat er sehr viel Fantasie und baut stundenlang,mal allein,mal mit mir zusammen.
Wir haben auch sonst sehr viele Spiele,wovon er begeistert ist.
Aber da es jetzt wieder zu schneien anfängt,wird er sicher bald wieder fragen,wann wir Schlitten fahren,das könnte er auch stundenlang tun.
Was mag dein Sohn denn am liebsten?

Liebe Grüße

Beitrag von grinsekatze85 24.01.11 - 09:56 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist zwar erst 3 Jahre, aber wir machen bei so einem Wetter:

~ Knete selber und kneten
~ Fingermalfarbe (Fenster bemalen mit Motiven)
~ Osterdeko angefangen #schein (Filtertütenhasen)
~ Steckspiele mit Korkplatte, Hämmerchen und kleine Formen

~ DVD gucken, zusammen auf der Couch

oder er spielt mal ganz alleine für sich im Zimmer und spielt dann auch wirklich sehr schön#pro

LG
grinse#katze

Beitrag von juniorette 24.01.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

mein Sohn kann sich recht gut alleine beschäftigen (vor allem Lego), aber natürlich spiele ich auch mit ihm:
- Mensch ärgere dich nicht (und jedes andere Spiel, mit dem man durch Würfeln ins Ziel kommt, z.B. Leiterspiel)
- einfache Kartenspiele
- Mini-LÜK
- zusammen Bücher anschauen/vorlesen
- Solitär (kann man natürlich nur alleine spielen ;-), macht meiner aber ab und an gerne)

Das ist das, was mein Sohn momentan gerne spielt, wie gesagt vor allem Lego.

Außerdem versuche ich, ihn immer wieder mal (nicht jeden Tag) neue Spiele beizubringen.
Zuletzt habe ich ihm Skatkarten nahe gebracht (dauerte ein paar Tage, bis er diese verinnerlicht hatte) und habe jetzt die Möglichkeit, ihm Kartenspiele mit einfachen Regeln beizubringen.
Und nach und nach (über die nächsten Jahre gesehen) werden auch Spiele aus unserer Spielesammlung (Dame, Mühle, Halma, Schach, etc.) folgen.

LG,
J.