Bitte Erfahrungen bei "Ess-Umfang" bei 7 Monate altem Baby

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 7melli7 23.01.11 - 21:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,
wie ihr oben schon lesen könnt würde ich doch gerne mal von euch wissen, was eure Hasen denn alles so essen. Das wird bestimmt gaaanz oft gefragt, aber ich bin mometan echt unsicher und würde euch doch gerne bitten es zum 100. Mal zu beantworten :-)
Unser Kleiner ist 7,5 Monate alt und seit 3 Tagen war er vormittags so zwischen Früh-Fläschchen und Mittags-Gläschen unausstehlich und das selbe dann nochmal zwischen dem Nachmittags-Brei und dem Abend-Fläschchen. Normalerweise erkenne ich eigentlich, wenn es sich um Hunger handelt, aber diesmal war ich mir echt unsicher, weil es so anders klang... Jedenfalls erschien es mir als letzte Option, dass es sich doch um Hunger handelt... und ging dann gleich los, um ihm etwas zu besorgen, was als "Zwischenmahlzeit" geeignet ist. Da er bereits nach dem Mittags-Glas immer schon etwas Obst bekommt und den Rest des Galses dann in den in den Nachmittagsbrei gemischt wird, wollte ich ihm dann nicht nochmal das gleiche anbieten. Als ich dann in dem Baby-Drogeriemarkt vor den ganzen Produkten stand war ich ziemlich überfordert. Schlussendlich habe ich mich dann für "Hipp Früchte-Freund ab dem 7. Monat" entschieden. Es schmeckt ihm anscheinend sehr gut (hat es im Nu verschlungen) und das "Zwischen-Quengeln", also der HUNGER war gestillt... ich schäm´mich ja fast schon, dass ich es nicht gleich richtig gedeutet habe :-(
Nun wollte ich euch aber gerne fragen, was ihr euren Kleinen denn so anbietet. Zwieback, Kekse oder gar vom Tisch trau ich mich irgendwie noch nicht so richtig, da er noch keine Zähne und auch keinen richtigen Kaureflex hat. Und dann nochmal Grießbrei oder sowas ist mir wieder zu deftig....
Dank euch schon mal für eure Antworten
Liebe Grüße
Melli

Beitrag von dgks23 23.01.11 - 21:45 Uhr

Hallo!!!

Also meine Tochter (am 11. war sie 7 Monate) trinkt in der Früh 200ml Flaschi, dann bekommt sie zu Mittag etwas Selbstgekochtes- immer Verschieden, was ich so zu hause hab und manchmal eben ein Hipp Glas oder so...

Am Nachmittag bekommt sie einen selbstgemachten Brei, mal mit Dinkelflocken, oder Haferflocken oder Vollkorngrieß alles mit Früchte...

Am Abend wieder mal ein Flaschi!

Jau nd wenn ich merke sie ist Quengelig, oder sie sihet das ich was esse- dann will sie meist auch was, dann bekommt sie mal eine Vollkornbiskotte- die lösen sich beim lutschen toll auf! (Meine Tochter hat auch noch keine Zähne)

Machmal geb ich ihr auch eine halbe Semmel (in Deutschland sagt mal Brötchen- denk ich- aber du weißt schon was ich mein) die lutscht sie dann auch..

oder ich püriere eine Banane, oder einen Apfel...

lg dgks23

Beitrag von 7melli7 23.01.11 - 22:39 Uhr

Hallo dgks23,

danke für deine antwort. Darf ich noch fragen wie groß und schwer deine Maus ist? Unser Mini ist 70 cm groß und 8100 g schwer... lt. Doc völlig in Ordnung.
Und wegen der Semmel (ich komm aus Bayern und da gibt's NUR Semmeln...grins) Verschluckt sie sich daran nicht? Hab das schon versucht, aber er konnte es irgendwie nicht schlucken, sondern hat gewürgt.
Und noch was :-) Wo bekomm ich denn diese Vollkornbiskotte?

Gruß
Melli

Beitrag von dgks23 24.01.11 - 21:10 Uhr

Huhuuu!

Spät aber doch Hier ist meine Antwort! ;-)

Hab erst am Don. Neuer Mutterkindpass Untersuchung- kann dir dann bescheidgeben wenn du willst! ;-)

Nein, sie lutscht sie solange bis sie was abgenuckelt hat... ;-) und das "kaut" sie dann ein bisschen! Und dann schluckt sie das runter- wenn die Semmel zu klein wird- also wenn sie sie ganzin den Mnd nehmen könnte dann nehm ich ihr sie weg damit sie sich nicht verlucken kann.

Vielleciht ist deine Maus noch nciht soweit- würd einfach mal wider probieren! :-D

Und die Vollkornbiskotten hol ich bei Aldi- also bei uns beim Hofer! ;-)

lg dgks23

Beitrag von sandy5681 23.01.11 - 22:36 Uhr

Huhu,

also mein kleiner 7 Monate und 8 Tage alt trinkt morgens 170 ml flasche und wenn ich dann Frühstücke bekommt er meist was Brot oder Semmel.
Zwischendurch immer wieder Tee.
Dann um 13 uhr 200 ml flasche. Gegen 15 Uhr ca. Obstbrei. Und um 19 Uhr 150 ml flasche.
Zwischendurch trintk er auf den tag verteilt ca 500 ml 700 ml Tee. Und möchte am liebsten alles Essen was auch Mama und Papa essen.
Seit ca. 1 Woche hat er einen backenzahn und seit heute hat er vorne auch seinen ersten Zahn. Und momentan schmeckt nichts so gut wie die eigenen Finger oder Mamas finger. ;-)

Gläschen bekommt er momentan keine mehr von mir da er davon eine totale Verstopfung bekommen hat und der Kinderarzt meinte wir sollen sie weg lassen fürs erste.

lg Sandy

Beitrag von 7melli7 23.01.11 - 22:46 Uhr

Hi Sandy,
Mensch, wie bekommst du es hin, dass er sooo viel Tee trinkt? Das ist ja super! Meiner verweigert alle Getränke (ausser sein Fläschchen) Teilweise flöße ich ihm ein wenig mit einer Spritze ein. Aber über den Tag verteilt max. 100 ml. Hab den KiArzt schon gefragt, der meinte aber, dass er ihm die Flüssigkeit durch die Flaschen anscheinend reichen würden. Er hat auch keine Verstopfung. Mach mir aber langsam schon Gedanken. Kommt das irgendwann von selbst??? Biete ihm immer wieder was an.
LG
Melli

Beitrag von liri1003 23.01.11 - 23:17 Uhr

Hallo,

unsere Kleine wird am 24. 7 MOnate alt.

Sie wacht um 5-5:30 auf und trinkt um 6 eine Flasche 130 ml. Dann isst sie um9:00 Griesbrei mit Frucht aus dem Glas, um 12-12:30 gibt es selbstgekochtes Mittagessen (das hält länger als gekaufte Gläschen) und um 15-16 Uhr nochmal Hirsebrei mit Obst aus dem Glas. Abends vorm schlafen dann noch ne Flasch 170 ml.

LG Liri
Wir kommen damit gut zurecht. Zwischendurch trinkt sie abgekochtes Wasser.

Beitrag von nico13.8.03 24.01.11 - 07:50 Uhr

HUHU
Ben bekommt 8/9Uhr ca 150ml-180ml 1er Milch-12Uhr ca 210g-240g selbstgekochten Mittagsbrei-16Uhr trinkt er so ca 50ml-100ml 1er Milch+Obst oder Joghurt+Obst oder Getreidebrei+obst aus Gläschen und 19Uhr bekommt er Abendbrei aus 130ml Wasser/1er Milch angerührt.

LG niki+ben(21.6.10)