An die Tragemamis (mit Manduca o.ä.)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von suny22 23.01.11 - 21:56 Uhr

Hi,

mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt. Den KiWa mag er nicht besonders. Jetzt habe ich seit gut einer Woche den Manduca im Einsatz für den Weg zur Kita meiner Großen und zurück.

Morgen muss ich mit Bus und Bahn in die Stadt und wollte den Kiwa auch zuhause lassen und ihn im Manduca tragen. Halten die Kleinen 4 Stunden so aus? Natürlich wird er zwischendurch rausgenommen und gefüttert.

Und dann wollte ich gern wissen, wie ihr die notwendingen Dinge dann mitnehmt? Also Windeln, Fläschen etc. Ist ein Rucksack da praktisch? Geht das mit den Trägern? Oder eine Umhängetasche?
Ich habe keine Ahnung, wie ich das am Besten machen soll. Meine Große liebte den Kiwa und wurde nicht getragen.

Und wie schafft ihr es ohne Hilfe die Träger über Kreuz zu befestigen?

LG Susi mit Lesly 3,5 Jahre und Jannis (6 Wo.)

Beitrag von laboe 23.01.11 - 22:02 Uhr

Da ich die Manduca genau aus dem genannten Grund unpraktisch fand, habe ich mir den Bondolino gekauft und bin bestens zufrieden.

Ich finde jede einseitige Haltung über einen sehr langen Zeitraum fürs Baby ungünstig. Egal ob im Kiwa, auf Bauch oder Rücken oder im Tragesystem. Von jedem ein bisschen finde ich gut. Wenn du sagst, dass du das Kleine ab und zu rausnimmst usw, ist es doch ok.

ICh mag Rucksäcke nicht, hab immer das Gefühl, die Hand auf meine Tasche zu tun, wegen Diebstahl usw.

Daher würde ich eine schräge Umhängetasche nehmen und eben was du so brauchst für die 4 Stunden, reinpacken. Was das genau ist, musst du ja wissen. ;-)

Laboe

Beitrag von mamaschneufel 24.01.11 - 10:28 Uhr

huhu,

ich habe eine manduca und nutze sie meist nur über kreuz gebunden. komme damit suuuper gut klar. da meiner schon etwas grösser ist nutze ich meist die wickelkomode um die manduca umzubienden...kind rein und noch ein bissel an der komode abgestützt, den rechten träger über die schulter geschmissen, gleich in die richtung wo er hinmuss und mit der linken hand hinter dem rücken gefangen, mit der rechten hand vorne umgegriffen und das gegenstück gehalten...es brauchte 2 bis 3 anläufe aber mittlerweile geht es echt total suuper...
nun muss ich noch üben wie ich das mit auf dem rücken anschnallen hinbekomme

ich persönlich hab ne umhängetasche wo ich alles reinpacke, aber manchmal ist das schon ganz schön schwer einseitig...rucksack wäre auf jedenfall auch möglich.

und die 4 std die du mal unterwegs bist sollten kein problem sein...so lange dein kind das mitmacht, wenn es ihm nicht gefällt wird er sich sicher nörgelnderweise bemerkbar machen, bei meinem ging das auf jedenfall gut. ihm hat es gefallen und er hat gut geschlafen

na dann euch noch viel spass