Alleinerz,Hessen,Fragen Bafög etc

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von loveyourlife1984 23.01.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

bin alleinerziehend in Hessen, habe die Erzieherausbildung gemacht, wegen Elternzeit anschließend pausiert und werde nun im Sommer mein Berufsanerkennungsjahr beginnen. Allerdings mit einer halben STelle, werde also nur ca. 500 € verdienen.

Dazu kommt 133 € unterhaltsvorschuss und kindergeld 184 € (ca.).
außerdem bekomm ich dann -glaub ich zumindest- wohngeld für mein kind, 140 € ca.

Sind zusammen nicht mal 1000 €. wieviel steht mir zu als Alleinerziehende und welche Institution ist zuständig? Ich glaube das BafögAmt. HAt jemand ne Ahnung wieviel Geld ich ca. (!) zur verfügung haben werde?

ist alles so kompliziert...

danke euch

Beitrag von sweetfrog 24.01.11 - 08:52 Uhr

Bafög? Wie alt bist du? Dazu hast du ein eigenes Kind. Da kannst du zum Arbeitsamt oder? Also die sind doch dann für alleinerziehende zuständig wenn du unter einer bestimmten Mindestgrenze liegst- die zahlen dir dann den Rest, dachte ich? Also nicht das Bafögamt, da du ja nen Kind hast und keine Studentin.

Beitrag von loveyourlife1984 28.01.11 - 22:28 Uhr

doch,das bafög amt ist zuständig, da ich studierende bin, so heißt das wenn man in der erzieher ausbildung ist...