Wir heiraten! SiLoPo u. einige Fragen

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von jimmytheguitar 23.01.11 - 22:19 Uhr

Hallo! Ich freue mich so, mein langjähriger Lebensgefährte hat mir heute morgen einen (meinen heiß ersehnten) Heiratsantrag gemacht!
Wir haben aber noch gar keinen Termin und nichts. Es ist uns aber beiden klar das wir wohl eher erst im kommenden Frühjahr heiraten weil wir bis dahin noch etwas sparen müssen. Wir wollen auch kirchlich heiraten und dabei am liebsten unsere beiden Kinder gleich taufen lassen. Wir werden etwa 50 Gäste einladen. Allerdings wird unser Budget ein eher kleines sein (haben 2008 erst ein Haus gekauft). Mein Verlobter meinte nun wir könnten z.B. beim Mongolen einen Raum mieten. Dort gäbe es dann ein asiatisches Buffet. Ich bin da noch nicht so überzeugt von, eigentlich gibt es doch eher etwas gutbürgerliches o.ä.? Und wie finden wir ein schönes Datum? Kennengelernt haben wir uns damals im November aber das ist uns zu kalt zum heiraten ;-) Und wann fängt man dann so richtig mit der Planung an? Erst wenn der Termin steht? Hach, das ist so aufregend und ich bin jetzt schon ziemlich nervös! Wann sagt man eigentlich den anderen das man heiratet? Jetzt schon auch wenn es erst noch dauert?
Fragen über Fragen, vielleicht könnt ihr mir ein paar beantworten!?

LG
guitar

Beitrag von hummelbienchen 24.01.11 - 01:11 Uhr

Hallo guitar,
erstmal herzlichen glückwunsch!!!

du kannst ja schon mal zum standesamt und (d)einen termin vormerken lassen, dort wird dir auch gesagt, was die für unterlagen genau von dir brauchen. (mein termin im juni ist auch noch nicht fest, denn wir wissen ja alle papier ist geduldig)

ich würde dir empfehlen schon jetzt mit der planung anzufangen, das war mir persönlich am wichtigsten es gleich als erstes zu haben
DAS habe Ich schon
- kleid incl. accecoires
- gästeliste (nur 32 leute, da auch kleines budget)
- einladungstext
- anzug
- friseur meines vertrauens
- eröffnungtanz - lied

das ist MIR noch wichtig
- location (stichwort low budget: bei meiner gästezahl muss ich mit ca. 1.300 - 1.500 € rechnen)
- dj
- blumen
- visagist
- auto (kostenlos über drei ecken *g*)

Ich kann dir nur empfehlen, zumindest wenn du dich dait anfreunden kannst, druck die einladungen selbst. da gibts ganz tolle sets im i-net (http://www.amazon.de/Hochzeitskarten-Set-Orchidee-Alles-inklusive-Einladungskarten-Selbst-Bedrucken/dp/B004463ARQ/ref=sr_1_1?s=officeproduct&ie=UTF8&qid=1295827335&sr=1-1). Frag bei allen möglichen freunden und bekannten ob sie jmd. kennen der musik macht(dj) oder vllt sogar ein lokal besitzt oder ein tolles auto hat und es hergibt, und und und...

zum kleid kann ich dir folgenden tipp geben:
schau im i-net nach. wenn du das nicht willst dann geh ganz klassisch in ein brautmodengeschäft und wenn du das kleid deiner träume gefunden hast kaufst du es um ein vielfaches günstiger online (stichwort eBay). Notier dir einfach den namen des kleides oder lass dich fotografieren.

ich hatte das glück, mein kleid kostete UVP 450,- und ich hatte es bei ebay für 80,- erstanden und dann auch noch neuware!!!
auch den onlineshop www.lightinthebox.com kann ich dir nur ans herz legen. einziges manko bei dem, sitz ist in china und es kommen zollgebühren hinzu(bei mir 35€). aber wenn ich mir denke was ich für das ganze zeug an benzin und nerven rausgeblasen hätte kann ich damit sehr gut leben. und die qualität überzeugt!!

Puuuuuh das ist ja ein ganzer roman geworden, naja waren ja auch viele fragen ;-)

LG HummelBienchen

Beitrag von 04.06-mama 24.01.11 - 10:44 Uhr

Hallo,

wir wussten schon über ein Jahr das wir am 24.9.2011 kirchlich heiraten werden, die Eltern, Geschwister und auch unsere engsten Freunde haben wir bald mal in den "Plan" eingeweiht.

Auch die Kirche, das Lokal und die Musik stehen bei uns schon seit Herbst 2010 fest, das sind für uns so die wichtigsten Punkte gewesen.

Da ihr bei der Hochzeit sparen möchtet ist es gar nicht so verkehrt sich schon früh genug Gedanken zu machen, du hast dann auf jeden Fall jede Menge Zeit zu schauen wann wo was günstiger zu kaufen ist.

Für das Brautkleid, falls ihr wirklich erst im Frühling 2012 heiratet, hast du noch die Möglichkeit im Abverkauf der 2011er Modell im August/September/Oktober was zu bekommen. Die Kleider sind da immer mächtig reduziert.

Ansonsten gratuliere ich dir zum Heiratsantrag und wünsch dir viel Spaß bei den Vorbereitungen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von bergle85 24.01.11 - 11:41 Uhr

Hallo Guitar,

herzlichen Glückwunsch.

Auch ich habe Anfang Januar von meinem Freund endlich den Langersehnten Heiratsantrag bekommen #huepf

Tja und wir werden im September 2011 standesamtlich und dann im Mai 2012 kirchlich Heiraten.
Am liebsten würde ich auch schon mit allem Anfangen zu planen und machen und und und und und!!!

Aber ich habe jetzt den Termin für´s Standesamt festegelegt und mal reserviert. Und um´s kirchliche kümmern wir uns auch um folgende Dinge zuerst, da sie uns sehr wichtig sind:

- Location (da wir 220 Gäste haben, ist es schwierig, die passende zu finden)
- Wie soll unsere hochzeit sein (rustikal, edel, romantisch)
- In welcher Kirche?
- Welche musikgestaltung
- was für einladungen (möchte nämlich alle selber machen)

und wenn wir das geklärt haben, dann machen wir ein bisschen pause und dann gehts erst so im September wieder los.

lg moni

Beitrag von jimmytheguitar 24.01.11 - 22:16 Uhr

Erst einmal herzlichen Dank für eure Antworten! Da war ja schon mal einiges dabei mit dem ich was anfangen kann. Gestern fand ich es noch blöd so lange auf die Hochzeit warten zu müssen aber wenn ich mir anschaue WAS wir alles planen müssen bin ich doch eher froh!

LG
guitar