Brustwarzenpiercing...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von durchlöchert 23.01.11 - 22:21 Uhr

Hallo!

Also, ich möchte mir gerne die Brustwarze piercen lassen! Jetzt habe ich aber davon ziemlich Angst... #zitter

Ich habe mal was von Emla-Salbe gehört. Sie soll ja nur "Oberflächen" betäuben, aber ich habe nicht besonders grosse Brustwarzen, daher könnte es doch sein, dass es ganz betäuben oder? Ausserdem sind meine Brustwarzen nicht immer "steif" bzw. meist sieht man gar nicht dass ich welche habe :-p

Ist dass dann überhaupt möglich, sie piercen zu lassen? also es sind KEINE Schlupfwarzen oder so.

Wie habt ihr das stechen und abheilen empfunden? Ich habe bereits Nasen-, Unterlippen- und Klitorisvorhautpiercings. Ist Brustwarzen viel schlimmer?

LG
der feigling

Beitrag von gunillina 23.01.11 - 22:26 Uhr

Meine Meinung:

Wer sich piercen lassen will, soll das richtig machen.
OHNE Betäubung.
Das Piercing tut weh und das gehört so.

Das gehört einfach mit dazu.

L G
G

Beitrag von misstava 24.01.11 - 11:45 Uhr

>>Das Piercing tut weh und das gehört so. <<


Ahhhhh!!! Du machst mir ja Mut...#zitter Ich krieg mein KVH in ein paar Tagen...wehe ich springe jetzt wegen Dir wieder von der Bank...;-)


*ironie off*

Beitrag von thea21 24.01.11 - 11:57 Uhr

KVH? Wenn es das ist, was ich denke....dann HAVE FUN!

:-p

Beitrag von misstava 24.01.11 - 12:16 Uhr

KlitorisVorhautPiercing;-)

Ich hoffe, dass ich fun haben werde...hinterher...;-)

Beitrag von thea21 24.01.11 - 12:20 Uhr

Haste....iss hübsch

Beitrag von misstava 24.01.11 - 12:44 Uhr

Iss schön? Soll ich gut essen vorher oder wie? Oder meinst es sieht schön aus? *gg* ;-)



Naja, ich hoffe, es wird schön aussehen. #freu

Beitrag von thea21 24.01.11 - 12:54 Uhr

Beides! ;-)

Beitrag von misstava 24.01.11 - 13:22 Uhr

Ich werd mir Deinen Rat zur Herzen nehmen;-)

Beitrag von gunillina 24.01.11 - 13:47 Uhr

Also im Ernst jetzt. Ich mache mir ein Piercing, weil ich den Schmerz miterleben will. Bzw. auch deswegen.
Ich dachte immer, das machen alle so? Aber nein? Ihr wollt alle "nur" ein Schmuckstück an eurem Körperteil haben?
Komisch.
Für mich war es aufregender und spannender, das Ding setzen zu lassen, als alles andere danach. Vielleicht war meines einfach zu harmlos.
#gruebel
Naja. Ich bin ja noch jung...:-)

Beitrag von misstava 24.01.11 - 14:19 Uhr

Das am Bauchnabel war eigentlich recht harmlos...ist ja aber auch "nur" der Bauchnabel. Jetzt isses ja doch ein Stockwerk tiefer *grins*


Aber ich werde es ueberleben:-)

Beitrag von sweetelchen 23.01.11 - 22:31 Uhr

Also als ich mein Bauchnabel piercen lassen habe, habe ich mich beim Arzt erkundigt und habe es ganz normal und sehr sauber mit 13 gepierct bekommen. Habe nichts gemerkt und war super zufrieden.

Schmerzen gehören nur beim Piercer und Tättowierer dazu. Aber ich weiß nicht ob das jeder Arzt macht.
Ruf mal bei verschiedenen Chirurgen an.
Mein 2 Piercing (ebenfalls am Naben) habe ich beim Hautarzt stechen lassen.
Ohne Schmerzen- ohne Probleme = Sieht Prima aus

Beitrag von badguy 24.01.11 - 08:55 Uhr

Schmerzen gehören nur beim Piercer und Tättowierer dazu. Aber ich weiß nicht ob das jeder Arzt macht.

Das kannst du so global nicht sagen. Ich kenne einen Arzt, der mit dem Skalpell pierct! #schock. Das ist unvorstellbar.

Genauso kenne ich eine examinierte Krankenschwester, die pierct und von der Sache keine Ahnung hat.

Ein guter Piercer hat die Materie bei einem anderen Piercer gelernt. Never ever würde ich zu einem Arzt gehen.

Und zuletzt ist es schon eine Frage der Stelle, wo ich mich piercen lassen, ob es weh tut oder nicht.

Beitrag von daisy80 24.01.11 - 11:59 Uhr

Neee, nich tun...

Ärzte haben keine Ahnung vom piercen...

Beitrag von sweetelchen 24.01.11 - 13:42 Uhr

Das kannst du auch so nicht sagen, wenn du keine Erfahrung gemacht hast.
Ich habe 2 Super Ärzte gehabt und die piercings sehen toll aus!

Beitrag von daisy80 24.01.11 - 20:41 Uhr

Woher weißt Du, dass ich keine Erfahrung habe? ;-)

Beitrag von gehtauchso 23.01.11 - 23:11 Uhr

Also weh getan hat es ohne Betäubung nur kurz, das ging so schnell, das ich fast erstaunt war, bei der Augenbraue dauerte das irgendwie länger. Ich habe auch keine wirklich großen Brustwarzen, sie liegen immer ziemlich flach an, aber es ging ohne Probleme. Leider hab ich es nicht mehr, weil ich da einmal so blöde mit dem BH hängen geblieben bin, das ich es dann raus nehmen muste weil die Heilung nicht so wirklich vorran ging.

LG

Beitrag von die-ohne-name 23.01.11 - 23:55 Uhr

Huhu,

ich hab die gleichen Piercings wie du, außer Nase, statdessen Zunge.

Vor 4 Jahren hab ich mir die Brustwarze piercen lassen, es war die Hölle.
Es tat super weh, und ist einfach nicht verheilt, nach nem halben Jahr musst ichs entfernen lassen, da alles so entzündet war das ich nichtmal mehr meinen Arm bewegen konnte!

Kann dir also nur abraten, aber jemand anderes wird dir das Gegenteil erzählen.

Lg

Beitrag von justagirl22 24.01.11 - 00:08 Uhr

Hi,

also ich habe 2 Brustwarzenpiercings und muss sagen, dass es vom Schmerz her schon aushaltbar ist.
Meine Piercerin hat auch diese Salbe benutzt und sie hilft auch definitiv ein bißchen,aber Dir muss klar sein, dass sie wirklich nur die Oberfläche betäubt.
Schmerz wirst Du defintiv spüren...aber das Empfinden ist ja bei jedem anders. Bei meinem Intimpiercing bin ich zum Beispiel fast an die Decke gegangen.
Was das Verheilen angeht kann ich nur von mir berichten...Es war sehr langwierig. Also bestimmt knappe 9 Monate bis es komplett verheilt war.

Beitrag von captpicardvonsdh 24.01.11 - 00:11 Uhr

Hallo!

Die Brustwarzen werden doch kurz vorher mit so Eisspray betäubt beim Piercer, zumindestens war es bei mir so. Ich hab auch beide stechen lassen, sonst sieht es ungleichmäßig aus. Ist auch ziemlich schnell abgeheilt und hat des Effekt gebracht, den ich mir gedacht habe. Und es sieht schick aus.

Das Intimpiercing wie wurde das gestochen. Ich will auch eins, kann es mir aber nicht richtig vorstellen, wie das abläuft.

LG

Beitrag von durchlöchert 24.01.11 - 00:18 Uhr

Das mit Eisspray soll man nicht machen, weil die Brustwarzen ja dann hart werden und es dadurch schwerer ist zu stechen #gruebel


Naja, ich bin hin, meinte ich will ein horizontales Klitorisvorhautpiercing und dann hat er es im Nebenraum angezeichnet und gestochen. Fertig ;-) Ach und ich habe erst gejammert und war erstaunt wie easy das doch war ;-)

Beitrag von captpicardvonsdh 24.01.11 - 00:26 Uhr

Also ich fand es ok mit dem Spray, hab den Stich an sich nicht so gemerkt, nur den Druck, wo die Kanüle drin war. Und wie gesagt, durch regelmäßiges abtupfen mit verdünnten Kamillan, war es auch schnell abgeheilt. Hab heute 2 Monate nach dem stechen keine Probleme. Ach abgeheilt waren sie nach 3 Wochen.

Und wie wurde da betäubt? Wie lange hat die Heilung gedauert.

Beitrag von Durchlöchert 24.01.11 - 01:04 Uhr

Betäubt wurde nix. War auch nur ein ganz kurzer Piecks. Die Ohrlöcher waren schlimmer! Ca. 3 Wochen, aber nach einer hab ich nix mehr gemerkt...

Beitrag von eisklare.nacht 24.01.11 - 07:45 Uhr

Hi#winke

Vor einem BW-Piercing brauchst du echt keine Angst haben. Ich persönlich fand das Piercen meiner Nase vieeeel:-[ schlimmer.

Kann mir nicht vorstellen, dass du dich nach einem Intimpiercing davon noch schocken lässt :-D

Meine BW wurde mit Eisspray "betäubt" (die schmerzlindernde Wirkung ging gegen Null... war trotzdem nicht schön#schwitz).

Also, Kopf hoch. Und wie hier einige schon so schön sagten: der Schmerz gehört dazu, denn genau deswegen ist man ja hinterher so stolz auf sich:-D

LG, eisklare.nacht

Beitrag von fennerfrau 24.01.11 - 09:06 Uhr

Huhu,

habe mir vor 10 Jahren damals ein Bauchnabelpiercing machen lassen, damals noch mit richtiger Betäubungsspritze. Das ist damals so schlecht abgeheilt, das es zu guterletzt raus gerissen ist.


Vor 6 Jahren wollte ich unbedingt ein BW-Piercing, habe es dann in einem anderen Laden machen lassen und ohne irgendeine Betäubung.
In dem Moment hat man so einen Adrenalinkick, das man es wirklich kaum merkt.
Es tat mir überhaupt nicht weh und es ist wirklich super abgeheilt.

Ich habe auch kleine BW, habe mir dann einen ganz Kleinen Ring gekauft, der eigentlich für Augenbrauen gedacht sind, und bin bis heute super zufrieden damit.

LG,
Jessy

  • 1
  • 2