Mens Frage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hexe.66 23.01.11 - 22:29 Uhr

Guten Abend,

ich habe jetzt nach ca. 8 Monaten stillen meine Mens wieder bekommen, aber sooo war das noch nie. Ich hab zwar (Gott sei dank) keine Schmerzen aber so eine starke Blutung das nach 2 h die Super ob durch sind. Was mich aber wirklich beunruhigt ist das bei jedem wechsel, wie soll ichs beschreiben... riesige "Blut Brocken"#schock#zitter mit raus kommen. Oh mann wenn ich die sehe, hauts mich fast um. Das geht jetzt schon 9 Tage so.
Kennt das jemand? Oder kann mich beruhigen? Oder lieber gleich zu Arzt?

#danke schonmal für die Antworten und noch einen schönen Abend!

Beitrag von ippilala 23.01.11 - 22:40 Uhr

Es ist schon Möglich, dass die Menstruation so viel stärker ist nach einer Geburt. Und Gebärmutterhautstücke mit Blut, welches nicht immer komplett flüssig sein muss, sind auch nicht unbedingt unnormal, auch die länge ist noch nicht wirklich ungewöhnlich.

Da das aber deine erste Blutung ist, muss das ja nicht die Menstutaion sein. Es könnte auch wikrlich eine aufgeplatze Zyste o.ä. sein. Wenn du dich so sorgst, dann warte entweder noch einige, ob es nicht doch aufhört oder geh gleich zum Arzt. Lieber einmal zuviel dagewesen, als wenn etwas ernstes nicht rechtzeitig erkannt wird.

Beitrag von hexe.66 23.01.11 - 23:11 Uhr

wachsen Zysten so "schnell"? War nämlich vor 5 Monaten beim FA, hat auch Krebsvorsorge usw gemacht und da war alles ok.
Warte noch 2 Tage dan werd ich zum Arzt gehen.