Gehts denn jetzt los? Geburt! Wie ists/wars bei Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sako227 23.01.11 - 22:44 Uhr

Ich bin heute 37+4 (laut FA, Maße der Kleinen US) laut meinem Zykluskalender wäre ich ne Woche weiter...

Nun ist es so das es mir die letzten zwei Tage garnicht mehr soooo toll geht, hab fast durchgehend einen harten Bauch, vor allem der obere Bereich, sowas wie Mens- Schmerzen/Ziehen am Rücken und immer mal wieder vereinzelt relativ starke schmerzen vorne zum Teil einseitig..(nicht mit Mens-Schmerzen zu vergleichen, weil viel heftiger..)aber eben alles unregelmäßig, kann nicht mal die Abstände sagen, weils eben einfach kommt und geht!
Mein Bauch ist nochmal deutlich nach unten gerutscht die letzten zwei Tage und ich hab dollen Druck nach unten.. muss ja leider alles wieder nix heißen.. war am Freitag beim FA der hat keine wehen auf dem CTG gesehen, auch nach dem Mumu hat er nicht geschaut (das macht er gegen Ende hin nicht mehr ;-( )..
achso ja..und mein Ausfluss hat die Farbe gewechselt.. von durchsichtig bis hellgelb, nach richtig..orange, fast als wäre etwas Blut dabei..
achso ja.. die hartnäckige Verstopfung der letzten Tage ist heute mal kurzfristig Durchfall (wie Wasser) gewichen..

Bin so verunsichert..einerseits fühl ich mich schon komisch und denke immer es geht jetzt dann los.. andererseits kanns ja auch sein das ich mir bloß irgendwas eingefangen hab..


Das mir keine von euch nun den Startschuss geben kann ist mir schon klar, mag auch bloß wissen obs bei euch ähnlich war oder auch wie ihr so die letzten Tage vor der Geburt empfunden habt..


Mir reichts auf jedenfall jetzt schon mal mit dem schwanger sein
und bin natürlich ungeduldig weil ich einfach mal meine Maus jetzt sehen und auf dem Arm haben möchte!!

Grüße und vielen Dank!

Beitrag von lona27 23.01.11 - 22:50 Uhr

Gerade Durchfall kann darauf hindeuten, und auch veränderter Ausfluss... Ich hoffe, dass du bald deine Maus in den Armen halten kannst!

Alles Gute #klee

Beitrag von janimausi 23.01.11 - 22:54 Uhr

Hmm also so wie du es beschreibst hatte ich es Wochenlang vor der Geburt gehabt und ich wurde auch von den Wochen zurück gestuft und habe letzendlich dann bei 41+4 entbunden.

Es kann nix sein, kann aber auch sein, das es jetzt wirklich los geht.

Ich würde dir einfach raten, deine Hebi anzurufen, oder ins KH zu fahren.

LG

Beitrag von mamivonsarah 23.01.11 - 23:23 Uhr

Hallo !
Ich hatte von SSW 30+0 bis SSW 35+0 Senkwehen ( harter Bauch und leichtes ziehen in den Leisten ) und der Bauch ist auch ordentlich gerutscht mit Druck nach unten. Ab Beginn37.SSW wurden die Kindsbewegungen weniger und ich bemerkte so ein piecken oder stechen im Bereich Mumu und mir war auch gar nicht mehr so wohl. In der Nacht vom 13. auf 14. Januar konnte ich nicht schlafen, weil ich das Gefühl hatte ich hätte Darmkrämpfe und mich würde es zerreissen. Am 14.Januar ging ich deswegen zu meiner FÄ und war erstaunt : Mumu 3 cm offen und butterweich ( Ich hatte also Wehen obwohl die sich bei den vorangegangenen 3 SS noch nie so anfühlten !!!). Sie schickte mich sofort in die Geburtsklinik. Die Wehen kamen, die Wehen gingen und ich wurde am 15.Januar nachmittags wieder nach hause geschickt. Lange sollte ich aber nicht zuhause sein, denn wenige Stunden später kamen die Wehen wieder. Ich saß gerade vor dem PC und antwortete jemand bezüglich Geburtswehen in diesem Forum. Rein gefühlsmässig waren meine Wehen schon regelmässig alle 5 Minuten da und nicht ohne ! Da ich aber nicht schon wieder in die Klinik wollte ( ich wollte mich nicht nochmal wegschicken lassen ) versuchte ich mich schlafen zu legen bis ich es nicht mehr aushielt. Um 23:30 Uhr war es dann so weit, alle 3 Minuten eine Wehe die ich mit einem aaaaahhhhh betonen musste. Ich hab dann in der Klinik angerufen und gesagt was los ist und mich dann gleich auf den Weg dorthin gemacht. Die Wehen spürte ich sowohl im Kreuzbeinbereich als auch in den Leisten, den Oberschenkeln und unterhalb meines Bauches in Schambeinbereich. Mittlerweile war der Mumu schon 5 cm auf und das meiste der Eröffnungsphase vorbei. Um die Schmerzen im Kreuzbeinbereich zu lindern entschloss ich mich in die Gebärbadewanne zu gehen, was auch sehr angenehm war.Die Wehen kamen nun schon pausenlos, Mumu offen bis auf einen Saum. Wenig später durfte ich dann auch schon mitdrücken und um 2:28 Uhr ( 16.01.) war meine Kleine schon da. Das Kind kam in SSW 36+5 zur Welt.
Lg

Beitrag von anna.blume 24.01.11 - 00:08 Uhr

hallo,
mein kleiner kam bei 36+6. bei 36+5 bekam ich am abend wehen, ganz ganz leichte nur, ich dachte, ok, vielleicht übungswehen, mehr nicht. am nächsten tag unverändert, dann um halb drei am nachmittag wehen im 2-min-takt, 15min später im 30sek takt. mumu war komplett nach drei stunden.

ich kann dir also überhaupt nicht helfen, würde aber rein aus hörensagen behaupten, dass es bei dir sicher bald losgeht. vertraue einfach auf dein gefühl, ich denke, das weist dir schon den richtigen weg. fühl doch mal selbst nach deinem mumu, das hab ich damals gemacht, und er war offen, also geöffneter als zu.
kurz danach gings los.

wie auch immer, ich wünsch dir alles gute für die bevorstehende geburt.

lg, anna