Alle hoffnung verloren!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blacky1206 23.01.11 - 22:55 Uhr

Hallo ihr , ich bin so abgrund tief traurig. Hab heute morgen meine mens bekommen. Und verliere grad all meinen mut. Es kommen grad fragen in mir hoch wie z.b. Was ist wenn es nie klappt, oder das man sich überlegt das man keine richtige frau ist, sonst würde man ja schwanger werden. Das liegt nun mal in der natur einer frau. Ich hab eben meinen mann gefragt ob er sich nicht lieber eine andere frau suchen möchte die auch in der lage ist ihm kinder zu schenken. Er ist nun mal ein absoluter familien mensch. Sorry für das ganze #bla

Beitrag von sieunder 23.01.11 - 23:00 Uhr

Also das ist schon mal totaler Quatsch was du da deinem Mann gesagt hast...

Viele Frauen werden nicht schnell schwnager obwohl sie schwanger werden können.

Wenn man sich zu sehr versteift und unter Druck setzt, klappt es nicht...Du musst deinen Kopf frei kriegen, unternimmt was schönes, schaltet ab. Und irgendwann vielleicht auch sehr bald, wirst du auch schwanger sein...

Drück dir die Daumen.

Lg Sabrina mit Kinderwunsch

Beitrag von stoepsel13 23.01.11 - 23:00 Uhr

Lass dich mal drücken...
Das sieht bei mit auch immer so aus, wenn die Mens kommt. Ich denke, ich kriege sie morgen auch!!!

Dann geht die Welt unter...
Und nach dem Schock, dass es wieder nicht geklappt hat, sieht es ein paar Tage später wieder anders aus.

Ich denke auch gerade darüber nach, warum alle es so einfach haben, nur wir nicht...

Aber es soll wohl NOCH nicht so sein...

Sei nicht so hart zu dir. Das bringt auch nichts.

LG und nen dicken Drücker

Beitrag von blacky1206 23.01.11 - 23:04 Uhr

Sanke, echt lieb. Ich weiß das ist nicht sonderlich fair von mir. Aber ganz erlich, ich kann nicht mehr, frag mich ob daas alles sinn macht.

Beitrag von stoepsel13 24.01.11 - 11:27 Uhr

Sinn macht es immer...
Vielleicht legst du urbia ja mal bei seite, hörst auf mit messen und dem drum und dran und ihr lasst es dann noch mal neu auf euch zukommen...

Reset und ein Neustart....

Wie geht es dir denn heute?

LG

Beitrag von flora74 23.01.11 - 23:01 Uhr

Och mensch.... lass dich mal drücken #liebdrueck

Schlimm, dass du dir solche Gedanken machst. Aber bevor du aufgibst und allen Mut verlierst, halte dir vor Augen, dass dir/euch noch viele Möglichkeiten bereit stehen. Habt ihr euch mal durchchecken lassen? Vielleicht solltet ihr das mal angehen, wenn ich schon seit 2 Jahren übt. Es gibt so viele Gründe, die dazu führen, dass eine Frau nicht schwanger wird. Schilddrüse, Hormonstörungen, Blutgerinnung, träge Spermien etc. usw. Habt ihr das mal abklären lassen?

Kopf hoch und lass den Kopf nicht hängen #herzlich

LG
Giusi

Beitrag von blacky1206 23.01.11 - 23:08 Uhr

Danke echt lieb von dir, aber das haben wir schon alles untersuchen lassen. Spermiogramm, super, Schilddryse nehme ich L- Thyroxin 75, und meine hormone sind nicht in ordnung, Clomi.

Beitrag von flora74 23.01.11 - 23:14 Uhr

Aber dann bist du ja gut versorgt bzw. gut beraten.
Habt ihr schon mal an eine Kinderwunsch-Praxis gedacht?

Beitrag von lovesaloniki 23.01.11 - 23:01 Uhr

Das wird schon! Beim nächsten Zyklus klappts bestimmt #liebdrueck
Und dein Mann will bestimmt keine andere Frau, ihr werdet das zusammen schaffen!!
#klee Drücke euch ganz doll die Daumen. Alle die ich hab. :-)

Beitrag von siem 23.01.11 - 23:05 Uhr

kopf hoch, die fragen hatte ich auch mal.
im welchen üz bist du denn? und wurde beim fa schon alles durchgecheckt?

wir wurden nach 3 jahren unerfüllten kiwu zur künstlichen befruchtung in eine kiwu-praxis überwiesen.
das war mitte 2004
nun haben wir
ein#stern nach künstlicher befruchtung januar 2005
eine tochter nach künstlicher befruchtung 2006
eine tochter spontan im 1 üz 2007
ein #stern (9ssw) spontan im 11 üz 2010
und nun sind wir guter hoffnung in der 5ssw spontan im 5 üz nach fg.

aber die gedanken, die du hast hatte ich früher auch mal.

alles liebe siem

Beitrag von blacky1206 23.01.11 - 23:11 Uhr

Ich drück euch alle daumen das ihr eine wunderschöne Kugelzeit habt.

Beitrag von siem 23.01.11 - 23:14 Uhr

danke.

habe gerade in der vk gesehen, dass ihr auc schon über zwei jahre übt. wurdet ihr denn beim fa schonmal richtig durchgecheckt:
hormonstatus
eisprung kontrolliert
eileiterdurchlässigkeitsprüfung
schilddrüsenhormone kontrolliert
spermiogramm (natürlich beim urologen und nicht beim fa ;-))

wenn ja, habt ihr schonmal in betracht gezogen euch hilfe in einer kiwu-praxis zu holen?

sorry, wenn es neugierig klingt.
lg siem

Beitrag von audiavant 23.01.11 - 23:12 Uhr

Lass dich#liebdrueck

Im wievielten ÜZ seit Ihr denn?
Lass den Kopf nicht hängen, du setzt dich selbst nur noch mehr unter Druck!!
Bei unserem ersten Kind, habe ich zuvor 8Jahre die Pille genommen hatten uns dann entschlossen das ich absetzte und es bestimmt noch 1Jahr dauert bis ich schwanger werden würde! Habe nichts dafür getan einfach so weiter gelebt wie immer und war promt im 2ÜZ schwanger.
Jetzt wünschen wir uns so schnell wie möglich ein 2Kind, unsere Tochter kanns kaum erwarten. Ich sitze jeden Tag vorm Laptop lese und google über jedes geziepe was ich habe, taste den Mumu, messe die Tempi und und und...
habe im Juli die letzte Pille abgesetzt, bin jetzt im ÜZ5 angelangt und noch keine Schwangerschaft in Sicht.

Ich habe jetzt weit ausgeholt, aber was ich damit sagen möchte, wir steigern uns alle so in dieses Thema und sind so versteift darauf....
Wir sollten an die Sache einfach lockerer ran gehen ich sehe an mir selber!!

lg audiavant