Ebay-Käufer möchte Geld zurück.

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von jennychrischi 23.01.11 - 23:00 Uhr

Ich hab eine blöde Frage ;-)

Ich habe am 12. unseren Maxi Cosi versteigert. Also vor 10 Tagen. Das Geld war am Mittwoch drauf, Freitag habe ich das Paket weggebracht. ABer nach 17 Uhr. Es ist also noch nicht da. Mit Glück wäre es sonst Samstag schon beim Käufer gewesen. Heute wurde dann ein "Nicht erhaltener Artikel" gemeldet. Es wird das Geld zurück verlangt. Schön und gut, gibts aber nicht. Denn 1. ist der Artikel schon verschickt und 2. war meine Bearbeitungszeit okay. Nun wird gedroht, mit Anzeige bla bla bla. Ich weiß selber, das man mir nichts kann. Negativ berwrtet soll ich auch werden.

Mal ehrlich, Geld zurück läuft nicht. Oder würdet ihr das machen? Dann ist das Geld weg und den Sitz sehe ich auch nie wieder. Es waren knappe 100 Euro.

Beitrag von kawatina 23.01.11 - 23:41 Uhr

Hallo,

Bewertungserpressung ist verboten. Würde die "freundliche " Mail des Käufers direkt an ebay senden.
Gleich auch betreffenden Bankauszug einscannen und auch den Einlieferungsschein des Paket.
Damit nimmst du dem Käufer den Wind aus den Segeln.

Selbstverständlich kein Geld zurück überweisen. Das Paket wird ja Montag oder Dienstag beim Käufer eintreffen.

Direkt auf den Streitfall antworten das das Paket unterwegs ist inkl. Sendungs- ID!

LG
Tina