"Vom Bauch mitten ins Herz!"/Frieda Charlotte ist da!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von marika333 24.01.11 - 07:12 Uhr

#ole

Heute ist unsere Zuckerschnute Frieda Charlotte schon 1WOCHE alt!#torte

Am 16.01.2011 war ET und da ich SS Diabetes hatte hieß es, wenn sich His zum Termin nichts tut, dann soll ich am 16.01. in die Klinik kommen zur Einleitung.

Mein Mann und ich haben also noch in aller Seelenruhe "Schlag den Raab"geguckt und sind danach ins Bett.


So lala geschlafen, immer gehorcht ob sich Wehen anbahnen-aber NISCHT!

Ich war ziemlich aufgeregt da ja klar war, dass ich dann am nächsten morgen um 9.00 Uhr im KKH anrufen sollte zwecks Terminvereinbarung.

Wir haben dann also gefrühstückt und ich rief um 9.00 Uhr in der Kreißsaalambulanz an und bekam einem Termin für 10.45 Uhr-wie aufregend!#zitter

Wir sind dann ganz gemütlich losgefahren und haben uns beinderiner Hebamme gemeldet-ich habe mich riesig gefreut,da ich sie schon von der Akupunktur kannte#huepf

Ich kam also nach Wiegen und Co ans CTG und wurde überwacht.Alles Top!

Dann rein zur Ärztin-mhmmmm...Blasensprung JA oder NEIN?!#kratz Sie konnte es nicht 100% sagen. MuMu war 2 Finger breit geöffnet und es stellte sich raus,dass tatsächlich FW abging( oberer Blasensprung)!

Juchuuuu! Die Ärztin hat sich dann mit dem Oberarzt in Verbindung gesetzt,ob nun eingeleitet wird oder nicht.----> ES DURFTE LOS GEHEN!!!!#ole

Ich habe also eine Tablette bekommen die mit Prostaglandinen dafür sorgen sollte,dass ich Wehen bekomme. Es dauerte ne ganze Weile bis sich etwas tat.

Mein Mann und ich sind noch spazieren gegangen und waren in der Cafeteria-alles ganz entspannt.

Irgendwann habe ich ihn nochmal nach Hause geschickt...es tat sich einfach noch nichts#schmoll

Und er sollte dann FIT sein,wenn's es richtig losgeht! Habe dann also nachdem auch eine 2Tablette nichts "richtiges" bewirkt hat gegen 23.00 Uhr eine Buscopan bekommen und so n "ich-schlaf-dann-mal"-Teil,damit ich die Nacht in meinem Zimmer auf der Wochenbettstation nochmal nutzen konnte um Kraft zu tanken.

Letztendlich habe ich dann die ganze Nacht Wehen gehabt,die ich schon ansatzweise verartmen musste#schwitz

Neben mir meine Zimmernachbarin,die ihren Sohn einen Tag vorher bekommen hat-der quakte die ganze Zeit rum.

Der nächste Morgen:
Das schöne war-meine Hebamme (keine Beleghebamme!) hatte doch tatsächlich DIENST!

Was war ich happy!!!#huepf Da habe ich mich gleich entspannt-sie ist nämlich ganz toll!!!!
Wieder rüber zur Kreißsaalambulanz-CTG etc und nächste Tablette.

Allmählich tat sich was!!!! Ich durfte schon mal in den Kreißsaal,da da nicht so viel los war:-)

Da meine Glückszahl die 3 ist war ich natürlich mega happy,als ich dann in den Kreißsaal Nummer 3 kam-das konnte nur gut gehen#pro

Er nannte sich "Unterwasserwelt"-an der Wand ein wunderschönes Gemälde von einer Muschel die auf dem Meeresgrund liegt mit einer wunderschönen Perle darin-alles in Pastelltönen-ein Traum#schein

Ein Lichtspot war genau auf die Perle gerichtet-mein Mädchen habe ich mir gedacht-sie ist unsere PERLE unser SCHATZ und hier bringe ich sie auf sie
Welt#verliebt

Mein Mann kam dann nachdem ich ca 1Stunde alleine im Kreißsaal gemütlich umherging,Zeitung las etc und wir genossen bei unserer mitgebrachten Musik und Düften die Zweisamkeit-ein schönes Gefühl...

Da sich noch nichts richtiges tat nach der Tablette,gingen wir nochmal aufs Zimmer,aßen Mittag und warteten#gaehn

Aufeinmal bahnten sich erste Wehen an-heftiger als am Tag zuvor!
Ich musste schon sehr veratmen...Hilfe! So fühlt sich das also an!

Ich hing dann immer mit dem Oberkörper auf dem Bett und kniete gaaaanz breitbeinig davor-mein Mann musste meine Rückenwehen ordentlich wegmassieren.

Hat er gut gemacht!:-)

Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und wollte rüber in den KS.

Da hatte ich dann auch noh ordentlich zu tun-auf den Ball,ran ans Hängetuch. Bett hinknien etc...es zog sich etwas....und irgendwann war Schichtwechsel und unsere Hebamme,die sich super um uns gekümmert hat hat an eine 2.Hebamme übergeben.

Die begleitete uns bis zum Ende der Geburt.

Als sie sah,wie sehr ich mich quälte erinnerte sie mich auch nochmal an die Möglichkeit der PDA. Ich dachte ich mach noch etwas OHNE weiter,denn. Vor ner PDA hatte ich irgendwie Schiss!

Aber nach 2 weiteren Wehen sagte ich dann sich,das ich eine haben wollte! Es war zu heftig:-[

Der Anästhesist kam,ein ganz lustiger Typ und hat es dann nach zweimal Gefäss treffen die PDA zu legen-gar nicht so einfach wenn man zwischendurch immer wieder Wehen hat-STOPP-Wehe!

Geschafft-die PDA saß und mir ging's augenblicklich besser!

Ich merkte die Wehen noch,aber eher dumpf.Es war so eine Erleichterung!
Mein MuMu war zu der Zeit schon 3cm geöffnet.

Es dauerte nicht lang,da untersuchte mich die Ärztin nochmal-6cm#schock WOW! Ich war begeistert!

Ein paar Wehen weiter-10 cm!!!!!!!!!!! Jetzt geht's gleich los-Frieda Charlotte kommt auf die Welt#heul#herzlich

Mein Mann parkte zwischendurch noch unser Auto um und bekam die rasante Öffnung meines MuMus gar nicht so mit...

Während er weg war kämpfte ich mit einervollen Blase-doof wenn man nicht aufstehen kann um aufs Klo zu gehen.Nach 2 Versuchen in den Top zu zielen,legteL mir die Hebamme einen Blasenkatheter-n mini bisschen kam da, na super ich dachte die Blase platzt gleich...

Dann mein viel größeres Problem-ich hatte das Gefühl nochmal "groß" zu müssen-oh nein!

Es kam aber nichts-die Hebamme sagte:"das ist kein Stuhlgang, sie bekommen jetzt ihr Kind!"#klee#klee#klee

Mein Mann kam durch die Tür und fragte noch,ob er uns was zum Abendbrot holen solle-Hebamme:" vorher bekommen wir noch ihr Kind!"

ER#schwitz#schock#kratz JETZT schon?!!!?!?

JA! Ich fing an zu Pressen...es klappte seehr gut-genau wie ih es immer zu Hause "geübt" habe...

Aber anstrengend sag ich euch!!!!

Endlich...die Ärztin wurde gerufen und der Druck nach unten wurde immer heftiger,also trotz PDA eine Arbeit die man aktiv miterleben kann und MUSS!

Es war toll so mitarbeiten zu können und zu spüren wie das Baby immer tiefer rutscht.

Dann war es soweit-der Kopf war kurz vorm Durchflutschen...warten UND "los nochmal tüchtig pressen!!! Ja...und...gleich weitet nochmal...!!!suuuuper!"

Da war sie#verliebt#verliebt#verliebt
Unser Mädchen! Mir kamen die Tränen vor Glück als ich spürte wie nach dem Köpfchen der Körper durchflutschte und sie dann draußen war und ihren ersten Schrei tat#heul

Ein unbeschreiblich schönes Gefühl!#herzlich

Mein Mann war auch hin und weg!Ich habe erstmal die Kleine auf den Bauch gelegt bekommen zum Kuscheln-sie war noch voller Käseschmiere und ganz warm.Beide mussten wie wie verstrahlt unsere Tochter angrinsen und konnten unser Glück kaum fassen!

Frank ging dann mit der Hebamme zur U1 an den Wickeltisch, während ich genäht wurde/Dammriss 2.Grades...aber bei dem GESCHENK halb so wild!

Papa holte dann Abendbrot für uns in den KS und wir haben uns erstmal gestärkt-das tat gut.Er hat sich so lieb um uns gekümmert! Danke

Nach 2,5 Stunden noch im KS wurde ich auf meinem Bett ins Zimmer der Wochenstation gefahren-wie eine Königin!

Tja-so war das...

Frieda Charlottes Masse sind:
3000g
52 cm
KU 36,5 cm

Ein Traum wurde wahr#herzlich

Beitrag von labradorfreundin 24.01.11 - 15:56 Uhr

haste schön beschrieben :-), musste oft lächeln!!

Alles alles Gute und wenn wir Ende Mai/Anfang Juni entbinden - hab ich auch einen Frank an meiner Seite ;-)

Mandy mit #stern+#stern+#baby 21. SSW

Beitrag von jusupopu 24.01.11 - 18:42 Uhr

Ich wünsche euch alles Glück der Welt


PS: Mein Mann heißt auch Frank;-);-);-);-);-);-)

Beitrag von marika333 24.01.11 - 19:56 Uhr

Mit einem Frank an der Seite kann es nur gut werden!
#pro

ich wünsche euch alles gute!#klee

Es ist wunderbar mit dem eigenen Kind#baby

freu mich dann auf eure Berichte!

Lg m#winke

Beitrag von inis 24.01.11 - 22:33 Uhr

#herzlich -lichen Glückwunsch zu eurem Baby!

Schön geschriebener Bericht - und auch das Krankenhaus klingt ja sehr schön, liebevoll ausgestaltet und fast schon "kuschelig"!
Wo habt ihr denn entbunden?

(Will zwar ins Geburtshaus, aber wir wurden auch schon gefragt, ob wir für den Fall einer "Verlegung in Ruhe" ein bestimmtes KH bevorzugen...?)

#danke und lg,
inis

Beitrag von marika333 25.01.11 - 01:11 Uhr

Hallo Inis!
Danke für die Rückmeldung!:-) freu ich mich!:-D
Wir haben auch genau SO die ganze Vorbereitung und Geburtsbegleitung empfunden!#schein

wir waren im Albertinen KKH in Hamburg Schnelsen!#pro

Kann ich nur empfehlen!

Euch auch alles Gute und evt ja dann auch de Bericht hier :-) lg m

Beitrag von marinzik 25.01.11 - 22:08 Uhr

#herzlich glückwunsch,ein wunderschöner Geburtsbericht.
hat Spass gemacht ihn zu lesen.
Alles GUTE!:-D

Beitrag von marika333 25.01.11 - 22:29 Uhr

Freut mich!Danke!

Hab hier immer sooo gerne gestöbert,als ich auf unsere Maus gewartet habe!
Nachts vom iPhone-wenn ich nicht schlafen konnte etc.

Nun ist unser Baby da und ich habe meinen EIGENEN Bwricht verfasst:-D

Und ich bewahre ihn für später auf-kommt ins Babyalbum#baby

schönen Abend!#winke

Beitrag von borughtbackm 27.01.11 - 09:33 Uhr

Wunderschöner Betreff :-)

Nachdem ich begonnen hab zu lesen ist mir eingefallen, dass ich ihn gestern schon gelesen hab und soweit ich weiß extrem gut geschrieben und so fand #baby

Wünsch dir alles alles Gute und danke für deine Antwort bei meinem Beitrag #pro

Vielleicht liest man sich ja mal wieder, würde mich freuen :-)


#winke

Beitrag von marika333 27.01.11 - 17:03 Uhr

Freut mich dass dir die Art meines Berichtes oder der Bericht gefallen hat:1)

war auch so ein unverglichliches Ereignis #verliebt
Frieda hängt grad mit ihrem Kopf an meiner Schulter nach'm stillen und seuselt in mein Ohr!

Und das ist soooooo schöön!
Mach dir nicht so n Kopf wegen der Geburt- je unvoreingenommener du daran gehst, desto besser#herzlich

Alles kann passieren-steuern kannst du es eh nur bedingt...
Wirklich- DU musst dich locker machn, denn wEnn du unentspannt bist,dauert alles evt länger als nötig#liebdrueck

du wirst unter der Geburt wissen was du wie zu tun hast und du bist nicht allein#pro

sei für alles offen, die Natur is nicht planbar, aber wenn du Unterstützung brauchst zb PDA dann hol sie dir!!!!!! Es wid dich im Zweifel nur vorwärts bringen-wirklich!

Ich wa auch etwas schissig, habe mir aber alle Optionen gelassen, das war gut so:-)

wir lesen uns!#winke