ich suche das Gegenteil von "Beschwerde"

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von elofant 24.01.11 - 07:30 Uhr

Ich steh im Moment total auf dem Schlauch, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich suche das Gegenteil von "Beschwerde".







#danke

Beitrag von derhimmelmusswarten 24.01.11 - 07:32 Uhr

Lob?

Beitrag von elofant 24.01.11 - 07:34 Uhr

will dann bei unserem schulbusunternehmen anrufen wegen unserem fahrer. der ist echt spitze. aber wie soll ich das dem chef gegenüber formulieren?

Beitrag von ninna68 24.01.11 - 07:51 Uhr

Hallo!

Entweder du sagst ihm gleich wie zufrieden du mit dem Fahrer bist, weil... oder du beschwerst dich, dass nicht alle Fahrer so sind, wie dieser eine(Witz).

LG Ninna

Beitrag von elofant 24.01.11 - 07:52 Uhr

das ist auch ne idee..... #huepf

Beitrag von .roter.kussmund 24.01.11 - 08:36 Uhr

das ist eine sehr schöne geste von dir, aber machs lieber schriftlich und mit absender, das kommt besser an und ist bedeutend günstiger für den fahrer. als anhang evtl. ein vom sohnemann gemaltes bild? :-)

(könnte ja jeder anrufen und sich als nutzer des fahrunternehmens ausgeben)

Beitrag von elofant 24.01.11 - 08:48 Uhr

Danke Euch allen!

Hatte grad ein sehr nettes Gespräch mit der Chefin dort... :-)

Beitrag von .roter.kussmund 24.01.11 - 09:34 Uhr

schön.

kennste den spruch:
waren sie unzufrieden mit meiner arbeit, so sagen sie es mir.
waren sie zufrieden mit meiner arbeit, so sagen sie es meinem chef. :-)