So langsam wird der Wunsch immer größer...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunshine-1981 24.01.11 - 07:31 Uhr

Guten Morgen ihr Hibbeltanten,

erstmal #tasse für alle...

Weiß gar nicht wo ich anfangen soll... wir haben ne kleine Tochter von 10 Monaten #verliebt die das beste ist was uns passieren konnte. Wir wollten von Anfang an, dass sie recht schnell ein Geschwisterchen bekommt damit die beiden zusammen aufwachsen können. Da ich vor der SS mit meiner Maus eine Eileiterschwangeschaft hatte und dann drei Monate mit dem weiteren Üben warten musste (und dann nochmal drei Monate bis ich wieder #schwanger wurde) haben wir schon im Oktober beschlossen, einfach die Verhütung wegzulassen und zu schauen was passiert.

Nun haben wir ein Haus gekauft, nächste Woche wird umgezogen, wir haben viel Stress und kaum Zeit für uns... Also auch wenig #sex weil wir (vor allem mein Mann) zu müde sind. Mein Mann würde sich auch freuen wenn wir jetzt wieder ein Kind bekommen würden, aber für ihn steht derzeit das Haus und der Stress auf der Arbeit so sehr im Vordergrund, dass er seinen Kopf einfach nicht frei kriegt.

Bei mir wird hingegen der Wunsch nach nem zweiten Kind immer größer... Bin manchmal schon fast neidisch wenn ich dicke Kugelbäuche sehe... Ich fand die SS und die erste Zeit mit der Maus einfach nur wunderschön. Und vor allem habe ich ein bisschen Angst, dass ich wieder so sehr verkrampfe und mich zu sehr aufs #schwanger werden versteife wenn sich nicht bald Nachwuchs einstellt. Kenne das noch, war nicht schön dauernd die mens zu kriegen und heulend im Bad zu sitzen... Wollte eigentlich dieses mal relaxter bleiben, aber...

Kann mich jemand verstehen???

Liebe Grüße,
sunshine + Babymaus #verliebt

Beitrag von nettesmauserl30 24.01.11 - 07:54 Uhr

guten morgen
Jaaa ich kann dich nur zu gut verstehen weil es bei uns derzeit nicht anders aussieht!
Ich habe bereits 3 Kinder und mit dem Kinderwunsch absolut abgeschlossen als ich meinen kleinen bekam.
Ich lies mir die spirale einsetzen mit dem gedanken mich nach den 5 jahren sterilisieren zu lassen.
Nun habe ich aber den partner des lebens an meiner seite und wir üben seit oktober. Ich bin auch jeden ÜZ sehr enttäuscht wenn es nicht geklappt hat und war auch schon bei den gedanken vielleicht gar kein kind mehr bekommen zu können ( #rofl mit grad mal 31 Jahren)
Hatte meine letzte Mens am 16.12 und an dem tag wo ich damit gerechnet hätte laut arzt eigentlich meinen ES.
Naja nun hibbel ich auch etwas weil noch keine Mens in sicht ist.
Bei uns steht jetzt in 3 Wochen auch der Umzug in unser haus an, und mein Partner besucht derzeit einen Kurs und auch wir hatten zu der fruchtbaren zeit nur 2 mal sex! Hab Bauchziehen seit Tagen und rechne auch diese Woche mit der Mens!
Also du bist nicht alleine mit diesen gedanken, aber ich bin mir sicher das dein Mann kein kind mit dir haben wollte wenn er dich nicht liebt
also setz dich nicht unter druck und freu dich auf euer haus!
Des klappt schon ;-)
lg und alles gute
petra #winke

Beitrag von sunshine-1981 24.01.11 - 07:58 Uhr

Wow, vier Kinder, nicht schlecht...
Naja, das Problem ist ja, dass ich mir nicht wieder so nen Stress machen will... aber ich weiß genau: Wenn´s noch lange dauert, dann mach ich mich wieder TOTAL verrückt, bin unentspannt und dauernd am heulen wenn´s wieder nicht geklappt hat... und da hab ich keine Lust drauf :-(

Hach man, wie schaff ich´s denn am besten locker zu bleiben? Am besten einfach #schwanger werden, wa? #rofl

Beitrag von nettesmauserl30 24.01.11 - 08:11 Uhr

ja so gehts mir auch jeden monat! Aber nachdem wir beide einen umzug vor uns haben, steht ja eh viel arbeit an und i glaub am ehesten wenn ma stress hat und absolut nicht mehr damit rechnet dann schlägts ein!
Ich hab mit vorgenommen zwar den ES versuchen auszurechnen und dann zu herzeln! Also freu dich mal aufs haus und denk positiv! Ausserdem is es ja eh besser, wenn das haus fertig ist wenn nachwuchs im anmarsch is ;-)
lg

Beitrag von leonie0815 24.01.11 - 08:32 Uhr

Hallo sunshine,

ich kann gut nachvollziehen was in dir vorgeht. Der Kopf lässt einem absolut an nichts anderes mehr denken. Alles dreht sich nur noch um ES oder NMT. Merkt man was? Könnten dass die ersten Anzeichen sein, oder doch nicht?
Auch beim zweiten Kind kann der Kinderwunsch seeeehhr stark sein.

Ich hatte das vom ersten Kind damals nicht gekannt, obwohl gewollt und geplant war ich sogar etwas überrumpelt als schwanger war. Ich hatte noch so viel im Kopf, so viel vor, dass mir nicht aufgefallen wäre wenn es noch ein paar Monate gedauert hätte. Zählen und Kalender auswerten kannte ich nicht.

7 Jahre hab ich mich dann lässig zurückgelehnt und war mir sicher kein zweites Kind mehr zu wollen obwohl mein Mann gerne noch eins gehabt hätte. Irgendwann hat's mich aber voll erwischt. Von heute auf morgen war ich mir sicher dass ich noch eins möchte und am besten sofort.
Also Pille abgesetzt, und schon ging die Rechnerei los. Ganz automatisch im Kopf, wann der ES sein könnte, NMT. War mir schon im ersten Monat absolut sicher schwanger zu sein. Dass die Pille nach dem Absetzen ähnliche Anzeichen wie eine Schwangerschaft haben könnte hab ich dann beim Einsetzen der Mens gemerkt und war am Boden zerstört. Und wieder ging die Rechnerei los... und wieder und wieder, zum Glück hat es im vierten Monat geklappt.

Hab in der Zeit viel hier im Forum gelesen und das hat mir sehr geholfen.
Da ich selbst aus eigener Erfahrung weiß, dass einem die Ratschläge: "Lass es langsam angehen" - "Du hast ja noch Zeit" nicht viel nützen und man seine Rädchen im Kopf auch damit nicht abstellen kann drücke ich dir ganz fest die Daumen dass es trotz Umzugsstress und Renovierarbeiten bald bei Euch klappt.

Wer weiß, vielleicht lenkt dich der Stress mit dem neuen Haus sogar etwas ab und irgendwann ist es einfach passiert.

:-)

Beitrag von elly01 24.01.11 - 19:59 Uhr

Hi!

Kann dich auch sehr gut verstehn ist bei mir nicht anders, nächste Woche Umzug, auf arbeit einen kollerischen Chef, sonst auch nur Stress und der KIWU wird immer größer.
Ich sag mir jetzt einfach ruhe bewahren, Umzug uund dann wenn alles geschaft ist klappt es schon,


Ich drück dir auf alle Fälle die daumen!!!!!!


VLG