Wassermänner

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von steinbockfrau 24.01.11 - 08:12 Uhr

Servus allerseits

hab da mal ne Frage.

ich habe vor so fünf Monaten einen sehr interessanten Mann kennengelernt. Eigentlich gebe ich nix für Horoskope aber ich habe dann doch mal geschaut wie wir so zusammenpassen und es sah nicht so toll aus:-[

Wassermänner-Männer wären flatterhaft, sprunghaft, nicht sehr bodenständig, bisschen selbstverliebt und auch spinnert. Ich kann das zum Teil auch bei ihm erkennen. Er ist sehr begeisterungsfähig aber ich glaube nicht, dass das von Dauer ist. Warum, weiß ich nicht. Jetzt hat er auch noch übermorgen Geburtstag und ich habe keine Idee für ein passendes Geschenk. Er hat mir vor 3 Wochen zu meinem Geburtstag echt sehr schönes und tolles geschenkt also auch sehr kreativ beim Nachdenken und Verpacken gewesen. Ich bin eher so für das Praktische. Habe Angst dass ich nicht mithalten kann oder direkt nach dem Schenken nach dem Kassenbon für den Umtausch fragt. Nicht wegen finanziell, da würde ich nach 5 Monaten sowieso noch nicht so viel auftun aber so vom Kreativen, versteht ihr.

Ich weiß nicht ob mich jemand versteht, also ich finde ihn schon interessant und bin auch bestimmt ein bisschen verliebt aber irgendwas in mir sagt, dass es nicht so recht passt. So ein dumpfes Gefühl eben. Jetzt weiß ich nicht, ob mich das mit dem Horoskop nicht noch mehr verwirrt hat.

Kann da jemand was zu sagen oder kennt sich jemand mit der Konstellation zu Wassermänner-Männern aus? Sind die wirklich so, heute hier, morgen dort?

Bin für jede Antwort dankbar!#blume

Beitrag von meiner nicht 24.01.11 - 08:23 Uhr

Mein Mann ist das genaue Gegenteil. Der hat 5 Minuten nachdem wir uns kennen gelernt haben beschlossen, das wir mal heiraten. Das war vor 9 Jahren. Sprunghaft ist er auch in anderen Angelegenheiten nie, er ist sehr ueberlegt.

Ich geb allgemein nichts auf Horoskope. Ich nehm mal stark an, dass der Funke nicht wirklich da ist und du jetzt nach Gruenden suchst, warum. Ist doch eigentlich egal. Fuer dich passts irgendwie einfach nicht.

Beitrag von steinbockfrau 24.01.11 - 08:49 Uhr

Ich fühl mich aber trotzdem sehr zu ihm hingezogen. Also er ist schon was Besonderes . Traue nur nicht, dass er wirklich ernsthaft an was interessiert ist. ich vermisse bei ihm das Bodenständige, er ist halt schon so ein bisschen abgehoben.

Was mir an ihm auch gut gefällt, er kommt gut mit meinem Sohn klar. Der ist mit 16 zwar nicht grade leicht zur Zeit aber er hat ne gute Art auf ihn zu zu gehen.

Beitrag von chicle 24.01.11 - 09:04 Uhr

Ich hatte schon mehrere Wassermänner und finde sie einfach nur klasse.Tiefsinnig, warmherzig, liebevoll, tollen Humor und ich mag deren Intelligenz, dazu sind sie unternehmungslustig, regen mich zum (nach)denken an uvm....aber...ich bin Skorpion ;-)

Als flatterhaft, sprunghaft oder nicht bodenständig, empfinde ich sie absolut nicht, sie sind recht lebhaft, ja, aber ich mag das sehr gerne :-)

Du bist Steinbock und meiner Erfahrung nach, passt es wirklich nicht so gut.Steinböcke sind kühler, praktischer, denken nicht um 10 Ecken, ihnen fehlt die emotionale Intelligenz.Ist in etwa so wie bei der Jungfrau :-)

Wenn du aber wirklich nach den Sternzeichen gehen magst, dann brauchst du auch den Aszendenten, dieser ist fast genauso wichtig.
Dafür benötigst du allerdings deine Geburtsuhrzeit, wenn du diese hast, google einfach, da kannst du alles weitere lese :-)

Beitrag von skorpionfrau 24.01.11 - 09:18 Uhr

Die positiven Dinge die du genannt hat kann ich bestätigen. Er ist sehr offen und ein richtig guter Unterhalter. Also wirklich eine interessante Persönlichkeit. Dazu ist er noch so schön groß#verliebt

Ich habe das eben auch gelesen, dass Steinbock/Wassermann nicht gerade ideal ist. Mein Aszendent ist (glaube ich) Löwe, seinen kenne ich gar nicht.

Beitrag von xxtanja18xx 24.01.11 - 09:14 Uhr

Ich habe gerade mal das Partner-Horoskop von Stier und Wassermann gelsen...Ich bin nämlich Stier und mein Liebster eben Wassermann...UIUI das sieht aber überhaupt nicht gut aus...Wir passen nicht zusammen...Blablabla....Sind es dennoch 2Jahre und passen wunderbar zusammen!!!

Ich gebe darauf Überhaupt nichts!!!

Lg

Beitrag von VORSICHT! 24.01.11 - 10:36 Uhr

Wassermänner sind mit allen Wassern gewaschen. Die wollen ihren Schnorchel überall reinstecken.

Also gib obacht!

Beitrag von aeternum 24.01.11 - 23:31 Uhr

#rofl

Beitrag von darkblue81 24.01.11 - 11:50 Uhr

Hallo,

mein Onkel ist Wassermann und von flatterhaft etc kann ich bei ihm nichts finden.

Von den Sternzeichen würden mein Mann und ich gar nicht zusammen passen, von daher geb ich da nichts drauf ;-)

Grüße

Beitrag von fioline 24.01.11 - 11:57 Uhr

Also ich hab festgestellt, ich mag so Wassermänner :-p
Wenn du die eitlen Möchtegern-Überflieger-Typen aussortieren kannst. #gaehn
Ist er nicht so der Selbstverliebte, dann deutest du sein super Geschenk mit unter etwas anders als er und verfällst in eine Art Konkurrenzdenken es besser zu machen - wie in einem Wettbewerb.

Vorschlag: Schenke ihm doch einfach mal was auf deine direkte und praktische Steinbockart. Da er so nicht ist und so kann, wird er es vielleicht interessant finden und das ist genau das, was ihm dann sehr gefallen könnte und begeistert.

Viel Glück!

Beitrag von zwillingsfrau 24.01.11 - 12:07 Uhr

Mein "Wassermann" war anfangs für mich "die perfekte Wahl", lt. Horoskop eine super Konstellation (beides "Luftzeichen" und es hat auch tatsächlich über 12 Jahre gehalten. Das lag aber mehr an meiner Dummheit / Blindheit ihm gegenüber und einer gewissen emotionalen Abhängigkeit meinerseits.

Allerdings: "Mein" Wassermann ist ein "Suchtmensch", vor allem die Spielsucht hat es ihm "angetan" und er ist leider nicht der einzige spielsüchtige Wassermann (bzw. Wassermann mit Hang zum Glücksspiel), den ich kenne. Vielleicht ist das aber auch nur ein Zufall.

Er ist sehr offen, sehr beliebt, sehr großzügig (wenn er gerade genügend Geld hat) und kann selten "nein" sagen (im Job und bezüglich Kollegen und Freunden; im Haushalt ging das schon, da war er ne faule Sau).

Und obwohl er viele Freunde hat und ich fast keinen kenne, der ihn nicht leiden kann und er verlässlich wirkt, kam er oft zu spät, war schlampig und hat die meisten Menschen manipuliert oder verarscht, ohne dass die es gemerkt haben (ich hab auch ein Weilchen gebraucht :-().

Er hat sich schnell für gewisse Dinge begeistert, diese dann sehr exzessiv betrieben und dann von heute auf morgen sein Interesse verloren. Wassermänner sollen sehr freiheitsliebend sein (steht in den Horoskopen), das traf auf "meinen" ebenfalls zu.

Dennoch: Ich würde mich nicht von einem Horoskop beeinflussen lassen. Es gibt soviele Faktoren, die einen Menschen prägen, wie z. B. die Kindheit, das Umfeld, die Erfahrungen...

Lass dein Herz entscheiden und mach es nicht von einem Horoskop abhängig und bedenke vielleicht noch eins: Es gibt z. B. auch noch ein Chin. Horoskop, falls die Konstellation dort besser passt, verschwindet dann dein Gefühl, dass es "nicht so recht passt"?

Gruß,

die Zwillingsfrau (die jetzt mit einem Schützen zusammen ist und all das "bekommt"- und noch viel mehr- #verliebt, was sie vorher bei dem Wassermann vermisst hat)

Beitrag von ria301 24.01.11 - 12:36 Uhr

Hallo,

also ich kann das gar nicht bestätigen.

Ich bin Wassermann-Frau und mein Schatz ist Steinbock.
Habe zu Beginn unserer Beziehung auch mal unser Partnerschaftshoroskop gelesen und halbe Angstzustände bekommen, weil es ja fast gar nix positives drin steht. Tja und was soll ich sagen, das war vor 7,5 Jahren...
Ich kann also aus eigener Erfahrung sagen, dass das nicht stimmt.
Es ist meiner Meinung vollkommen egal, was in so einem Horoskop steht oder nicht - man muss immer an einer Beziehung arbeiten - egal welches Sternzeichen man hat!!!

Und nur noch mal zur Info: Ich bin eher der ruhigere Typ in unserer Beziehung und gar nicht wankelmütig oder nicht bodenständig. Im Gegenteil - das sind wir beide. Und mein Schatz ist eher der "Draufgänger"! Also von daher...

Ich kann nur positives berichten!!!

LG, Ria301

Beitrag von taipane 24.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo, also ich bin Wassermann-Frau und mein Mann ist ein Wassermann- Mann und wir beide sind uns sehr ähnlich.
Unsere Beziehung lebt seit 10 Jahren sehr intensiv. Er ist nicht flatterhaft oder sprunghaft. Wenn er sich einmal festgelegt hat, ist er sehr loyal und treu. Ein totaler Familienmensch. Er liebt seine Kinder und reißt sich echt ein Bein aus für uns.
Ich kenne viele Wassermänner und könnte alle im großen und ganzen so beschreiben.
Versuch es!
Alles Liebe wünsch ich euch!

Beitrag von la-soley 24.01.11 - 14:32 Uhr

hallöchen,

also ich bin selber wassermann (frau) und war mal mit einem wassermann zusammen....ging gar nicht... er war sehr flatterhaft und meinte mir immer zeigen zu müssen was für ein hengst er war und wieviele frauen ihn doch angelächelt oder sonst was haben. ich bin nun in meiner dritten beziehung mit einem steinbock und es passt soweit echt super. sind sehr treue seelen... :-D
laut partnerhoroskop passen wir überhaupt nicht zusammen. will man sich aber auf sowas verlassen??? NÖ. und ausserdem hab ich letztens noch gelesen, dass sich eh alle sternzeichen verschoben haben und wir eigentlich schon alles andere sternzeichen hätten. also, lieber auf die realität vertrauen als auf ein horoskop. du kennst ihn und dich am besten und wirst merken ob es passt :)

glg