Frage an alle Allergiker,v.a. Tierhaar

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jill1976 24.01.11 - 08:55 Uhr

Hallo

Folgendes :Ich bin seit 6 Wochen krank.Ich habe sowieso Asthma und angefangen hat es mit hörbaren Geräuschen über die Lunge beim ausatmen und Husten mit allg. Krankheitsgefühl u. zus. Halsschmerzen.HA hat mir nur geraten,mein Spray(nehme Viani 2 mal 1 Hub tgl..)weiterzunehmen wie immer und mir Halsschmerztabletten aus der Apotheke zu holen.So,dann kam leichtes mit mittleres Fieber und eitriger Auswurf dazu.......hab dann Antibiotika aufgeschrieben bekommen.Das Fieber ging aber nicht das Krankgefühl und die Atemnot(v.a. bei Belastung mit Druck auf der Brust).dann nochmal Antibiotika und in nder nächsten Woche dann nochmal Antibiotika (diesmal eine andere Sorte(Doxycyclin,vorher Clarythromycin).Hab jetzt noch 2 Tabletten Doxy hier und hab seit gestern wieder Halsschmerzen,muß seit ein paar Tagen niesen öfters,der Gaumen juckt,die Augenlider sind geschwollen und hab Ausschlag an den Oberschenkelinnenseiten(großflächig rot,juckt nicht,brannte Anfangs wie Feuer,jetzt gehts langsam weg von allein?).
So ,wir haben seit 9 Monaten nen Hund(Bordercollie-Hovaward-Mix)und einen Kater,den haben wir aber schon 5 Jahre etwa.Eine Hausstaubmilbenallergie sowie Schimmelpilzallergie liegt bei mir vor ,allerdings ist der letzte Besuch beim Allergologen auch schon so 5-6 Jahre her.In lezter Zeit werden die Infektintervalle immer kürzer und der Krankheitsverlauf zieht sich wie Kaugummi.Ich vermute nun eine evtl. Allergie auf Tierhaare etc..und hab mir für Mittwoch nen Termin geholt bei einem Lungenfacharzt der gleichzeitig auch Allergologe ist.Da bin ich mal gespannt.

Ich wollte eig. im allg. fragen,wie sich die Tierhaarallergie symptomatisch äußert?


Achja und nebenbei erwähnt sei,das ich auch ziemlich unter Stress stehe;ich denke,da neigt man ja noch eher zu Allergien,oder?


LG jill

Beitrag von jill1976 24.01.11 - 08:58 Uhr

Man verzeihe mir im übrigen die Rechtschreibfehler,die ich gerade entdeckt habe;)

Beitrag von riminicharly 25.01.11 - 22:26 Uhr

Hallihallo...

habe seit Jahren gemischtförmiges Asthma, (also Asthma z.B: bei bestimmten Reizen, Stress, KÄlte,..., und allergisches Asthma, Katzenhaare, Schimmel, Staub,... Medikamente...)

Wenn ich in der NÄhe einer Katze bin, bekomme schlecht Luft, man hört, mein Pfeiffen bis zum MOnd), Husten, .. all das was Du auch erzählst...
Und Asthmatiker die gegen Staubmilben allergisch sind, sollten generell vorsichtig bei Tieren sein.. (im Fell,. . sammeln sich ja auch die Staubmilben an...)

Wünsch Dir viel Glück

Bei Rückfragen auch gerne über meine PIN.