Frage zur Diät und stillen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himbeerstein 24.01.11 - 09:00 Uhr

Ganz großes Kino! #aerger

ich habe seit der vierten Klasse übergewicht. Immer gerade so dass es im Zaum ist und ich weder gesundheitliche noch soziale Probleme hatte. Immer gerade so an der "sexy-Grenze". So. Als ich nun ungeplant schwanger wurde, war ich gerade bei Weight Watcher angemeldet weil ich unbedingt abnehmen musste und auch schon drei Kilo weg hatte. Fein, das darf man ja nicht mehr in der SS... #heul

Jetzt bin ich schwerer als je zuvor in meinem Leben und nicht glücklich damit. (nicht falsch verstehen, ich weiß dass man zunimmt in der SS)
Mein Freund ist auch nicht soooo glücklich mit meinem Gewicht, weil es jetzt eben wirklich (!) zu viel wird.
Deswegen hatten wir abgemacht nach der Geburt (beide) mit Fitness, laufen und Diät anzufangen da sehe ich gestern eine Seite auf der steht dass man während des stillens auch nicht abnehmen darf!?!?!? #schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock #heul

Beitrag von himbeerstein 24.01.11 - 09:02 Uhr

Oh zu früh abgeschickt..

Meine Frage: Ich habe gelesen wenn ein Arzt es verschreibt, dann darf man eine Diät machen? Unter welchen Bedingungen? Wenn man selber gesundheitliche Probleme hat, oder wann?? #winke#danke

Beitrag von ernie23 24.01.11 - 09:03 Uhr

man sollte nicht HUNGERN!!!aber abnehmen kann man natürlich!!
stillen ist die beste diät;)
und:::::wenn man stillt achtet man viel mehr auf die ernährung und isst eigentlich auch gesünder.....
liebe grüße

Beitrag von jmukmuk 24.01.11 - 09:08 Uhr

du darfst auch wieder WW machen. es gibt dann spezielle punkte für voll-/teilstillende Mütter. mach dich mal im internet schlau oder geh in deine alte gruppe.

Beitrag von maerzschnecke 24.01.11 - 09:09 Uhr

Man soll solange man stillt nicht unter das Ausgangsgewicht VOR der Schwangerschaft kommen. Grund: wenn sich 'alte' Fettdepots auflösen, gelangen Giftstoffe in die Muttermilch. Diese Giftstoffe wiederum können beim Kind Folgeerkrankungen auslösen.

Du kannst also während des Stillens das Gewicht abnehmen, das Du während der Schwangerschaft zugenommen hast. Mit den übrigen Fettpölsterchen solltest Du warten, bis Du abgestillt hast.

Beitrag von gruenepistazie 24.01.11 - 09:10 Uhr

Mach doch Weight Watschers weiter!!!!!!!!! Die stellen deine Punkte auf die Stillzeit ein!!!! Somit kommst du nicht raus und hungerst auf keinen Fall!!!!!!!

glg GP

Beitrag von zuckerpups 24.01.11 - 09:11 Uhr

1-2kg pro Monat abzunehmen ist voll ok, auch in der Stillzeit. Bei den meisten kommt's automatisch, wiel das Stillen eben doch ein wenig zehrt.
Und mehr abzunehmen ist wegen Jojo ja auch nicht gut.
Aber besprich das mal mit Arzt/Hebamme!

Beitrag von netti000 24.01.11 - 09:13 Uhr

Also ich kann Dir Schlank im Schlaf nur wärmstens ans Herz legen! Ist super einfach und die Pfunde purzeln ohne zu hungern und gesund ist es auch noch! Ist keine Diät, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung mit der man super leben kann, da man immer satt ist!! Habe selbst damit 24 kg in 7 Monaten nach meiner ersten ss abgenommen. Und ich lebe immernoch nach dem Prinzip (bin jetzt wieder schwanger)

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest kannst Du mich gerne anschreiben!

Ganz liebe Grüße
Netti, 6. Ssw

Beitrag von himbeerstein 24.01.11 - 09:15 Uhr

Oh.. hmm. ok :-D

Also wie immer "alles im Rahmen" darf man. #freu

Weight Watcher nimmt stillende frauen nicht an, aber dann mach ich das eben selber. Nur das was ich während der SS zugenommen habe und schön langsam. OK. #huepf Das ist ja wenigstens was, DANKE #liebdrueck#herzlich

Beitrag von mausibs22 24.01.11 - 09:22 Uhr

huhu#winke

Weight Watchers nimmt stillende Frauen an, ich habe vor meiner ss auch damit angefangen und da waren sehr viele stillende Mütter und nach der Geburt werde ich es auch wieder anfangen, hatte mich extra erkundigt.

vlg mausibs22+Luca inside#verliebt(et-18)

Beitrag von jmukmuk 24.01.11 - 09:42 Uhr

hatte ich auch in meiner Gruppe und werde selber auch wider mit WW anfangen wenn ich entbunden hab und sich der Alltag eingespielt hat.

Beitrag von butter-blume 24.01.11 - 10:17 Uhr

Hey,

mach dir keine Sorgen, es gibt keine bessere Diät als Stillen. Ich nenne sie auch gerne die Fress-Diät, weil ich in der Zeit so wiel gegessen habe wie in meinem ganzen Leben noch nicht (echter Hunger, kein Naschen!) und trotzdem habe ich es nicht geschafft mein Gewicht zu halten. Die Pfunde purzeln nur so wenn man stillt!

Die Milch, die ein Baby am Tag trinkt hat ca. 500 Kalorien, aber die muss dein Körper ja erst mal noch "produzieren", das kostet auch ne Menge Energie! (Ich würde schätzen noch einmal 500 Kalorien)... Das musst du erst mal mehr essen als sonst! Finde ich ziemlich viel!

Lg Butter-blume