leichtes mens-ziehen =/

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von koalababy11 24.01.11 - 09:07 Uhr

Guten morgen ihr Lieben!

Oh man nachdem ich morgen ja wieder FA Termin hab hab ich seit dem aufwachen eben leichtes mens-ziehen aber wirklich ganz ganz ganz leicht,nicht wie sonst... drückt mir die daumen dass die olle nicht kommt :(
aber zusätzlich kam ich mir mit dem ersten augenaufschlag eben vor,als sind meine brüste heute nacht NOCHMAL um das doppelte gewachsen...jetzt kann ich nicht normal laufen mehr,ohne sie zu "SPÜREN"...hab ich ja eig.vor der mens nicht,vor allem nicht so extrem.oh man,hab echt angst.
aber naja,notfalls wird weitergeübt.
hab aber gelesen mensziehen is auch nach einnistung normal?
Man kann wohl nur abwarten :)

jetzt will meine freundin mit mir frühstücken gehen,weil ich ja heute nicht arbeiten darf (KITA)...und ich hab schon wieder keinen appetit,na super :)
wünsch euch nen schönen tag und vieeeel glück und gedrückte däumchen an alle tester bzw. NMT-ler heute!!!

Beitrag von siem 24.01.11 - 15:58 Uhr

tja, helfen kann dir nur der fa.
dann sollte er morgen aber einen bluttest machen, denn auf dem us kann dir trotz ss noch kein baby zuwinken-auch nicht mit besonders guten gerät.
meine brüste sind völlig normal und ich bin auch nicht appetitslos, gehe in der kita arbeiten und bin schwanger.
wirst du nun jede zweite zyklushälfte krankgeschrieben, falls sich was einnistet?
in der ss mit unserer ersten habe ich vollzeit im kiga bis zum muschu gearbeitet und niemand hat einen imunitätstest gemacht.
bei der zweiten habe ich nur zeitweise in der ss gearbeitet als aushilfe im kiga, da die erste erst 12 monate war und auch da hats niemanden geschert, ob ich mich irgendwo anstecken könnte.
bei der ss im sommer habe ichs erst (schon) in der 6 ssw gesagt und wurde zum imunitätstest geschickt.
ich weiß nun das ich schutz gegen so ziemlich alles habe außer cytomegalie.
nun bin ich in der 6ssw und es weiß noch keiner bei der arbeit.
vorsicht ist ja gut und schön, aber es können sich doch nicht alle erzieherinnen mit kiwu von es+5 bis nmt vorsorglich krankschreiben lassen.
was machst du, wenn du ein jahr übst? dann wird dich dein arbeitgeber wegen den vielen krankzeiten wohl bald nicht mehr wollen.
lg siem

Beitrag von koalababy11 24.01.11 - 18:31 Uhr

zur info-mein arbeitgeber wollte die krankschreibung ;)!

Beitrag von koalababy11 24.01.11 - 18:33 Uhr

ausserdem geht es mir nicht darum ob es jemanden interessiert,wogegen ich immun bin,sondern um MEIN gefühl.möchte kaum,dass mein kind blind wird,weil ICH mich mit röteln infiziere,obwohl ich genau weiss,dass ich dagegen nicht immun bin.arbeitest du auch in einer U3 gruppe?:)
LG