Ein paar Fragen zum ersten Zahn.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mariju 24.01.11 - 09:20 Uhr

Guten morgen!

Unser Sohn ist jetzt genau 18 Wochen alt, gestern morgen hatte ich ihn auf dem Arm und er zog sich meinen Finger richtung Mund und ich hab da so was hartes am Unterkiefer gefühlt. Also direkt mal geschaut und man konnte einen hellen Streifen erahnen, sicher war ich mir aber nicht.
Heute morgen sieht man ganz deutlich unter der Haut das da ein Zähnchen kommt, was auch schon deutlich nach raus drückt.

Jetzt aber mal zu meinen Fragen....

Wie lange dauert das bis das Zähnchen durch ist? Wenn man ihn sieht, kann das dann trotzdem noch lange dauern bis sich da was tut.

Unser Sohn ist ganz normal, er sabbelt nur seit zwei/drei Tagen viel mehr als sonst (er sabbelt seit 6 Wochen eh andauernd).
Man hört ja öfters, das Kinder vielleicht Fieber bekommen, schlecht schlafen, kränkeln, knatschig sind etc. Wenn er "Nebenwirkungen" bekommen würde, wären die dann schon da, oder kommt das meistens erst wenn das Zähnchen richtig dolle drückt?

Meine Freundin hatte damals eine Zahnungssalbe (weiß nicht ob man das so nennt), sie hat andauernd bei ihren beiden geschmiert wie eine Wilde. Ist sowas notwendig oder hilfreicht?

So ... noch eine.
Ist man immer so stolz und freut sich bei sowas immer wie ein kleines Kind an Weihnachten?

Liebe Grüße und Danke schon mal

mariju & kleiner, noch zahnloser Luis (genau 18 Wochen)

Beitrag von angelbabe1610 24.01.11 - 09:52 Uhr

Hallo mariju,
von dem Zeitpunkt ab dem man denZahn sieht bis zum Durchbruchdauert es bei unserem Sohn immer so 5-7 Tage.
Semih leidet immer ganz furchtbar. Er weint viel, schläft ganz schlecht und kränkelt. Letztes Mal hatte einen furchtbar Wunden Po mit offenen stellen. Dieses Mal zum Glück nicht.
Beim ersten Mal dauerte der Spuk fast 6 Wochen #schock jetzt sind wir schon 1 1/2 Wochen dabei und der Zahn ist fast durch.

Ich denke, wenn dein Schatz bislang keine Probleme hat, kommt da auch nichts mehr.

Die Salbe heißt Dentinox. Ich gebe sie zum Schlafen. Sie betäubt etwas, hält aber nicht lange an. Es gibt auch Globuli (osanit) und Zahnungszäpfchen. Bei uns hilft das aber dann auch nur bedingt :-(.
Solange keineProbleme bestehen, brauchst du das aber nicht. Du kannst ihn aber auf einen kalten Möhre kauen lassen. Das beruhgt auch schön.

Lg alexia und semih #winke