FA Anruf und HCG Wert...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blonderengel87 24.01.11 - 09:35 Uhr

Huhu habe mal ne klitzekleine Frage...

War am 21.Jan. bei meiner FA wo wir Urin und Bluttest gemacht haben... Heute sollte ich mich nochmal melden wegen dem Blut Ergebniss

Hcg bei 169 ..... war am 21. Januar bei ES + 16


Ist das normal ??? Muss ich mir sorgen machen ?? Hört sich soo niedrig an...

Soll mich heute Nachmittag nochma bei meiner Ärztin melden wegen neuem Blutabnehmen Termin..


hab bisschen Angst das etwas nicht stimmt...
wollte es heut meinem Arbeitgeber sagen...

#zitter#zitter#zitter#zitter

Beitrag von arelien 24.01.11 - 09:37 Uhr

Huhu ,

Es geht nicht immer unbedingt um den Wert sondern eher wie gut er sich verdoppelt. Ich hatte auch einen recht niedrigen das sagte mir meine FÄ auch und meinte auch es sieht nicht gut aus..Aber er hat sich dann gut verdoppelt und das Herzchen hatte man dann auch gesehen.

Also nicht den Mut verlieren wird schon alles gut werden.


Beitrag von meandco 24.01.11 - 09:56 Uhr

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

aber wie gesagt, wichtig ist dass er regelmäßig und gut steigt #pro

lg
me

Beitrag von babys0609 24.01.11 - 10:01 Uhr

Klingt nach ES+14!

Hatte ES+16 362,8 HCG und 2 Tage davor ES+14 149,1 HCG

Würde sagend aher ein ES sich verschieben kann selbst in Tempi hochlage das es ok ist!

LG Maria

Beitrag von blonderengel87 24.01.11 - 10:13 Uhr

Also meint ihr alles noch normal ja ????#zitter#zitter

Beitrag von babys0609 24.01.11 - 10:19 Uhr

Ja alles ok!
Du liegst da voll im Rahmen!

LG

Beitrag von nasserija 24.01.11 - 10:19 Uhr

Sorry,

aber ich würde es dem AG noch nicht sagen...solang es offiziell nihct vom FA bestätigt worden ist...ich habe bis zum Herzschlag gewartet...

Liebe Grüße und Alles Gute

Beitrag von blonderengel87 24.01.11 - 10:28 Uhr

hUHU problem ist ich arbeite auf einer onkologie und wir haben täglich chemos die wir verabreichen... da kann ich keine sekunde länge "normal" arbeiten weiste...

Wenns nen anderer Job wäre...kein ding aber auf ner onkologie.... muss ich es sofort melden...

werde noch heute umgesetzt...

Beitrag von nasserija 24.01.11 - 10:30 Uhr

ahso...das ist natürlich was anderes...

mein arzt hat mich bis zum offiziellen ersteinmal krank geschrieben, da ich durch meine vorgeschichten auch angst hatte etwas zu früh damit rauszurücken...

#winke

Beitrag von blonderengel87 24.01.11 - 10:34 Uhr

Jaaa das ist dann die andere seite der geschichte...

Ich hab nur Angst das was nicht stimmt ....