was kann/ darf ich meiner Tochter zum MIttag geben?sie hat Durchfall!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melna09 24.01.11 - 09:41 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine Frage steht ja schon oben! Und ich würde mich über viele Natworten freuen!

Lg Melna09 & Lina Helene 10 Monate!

Beitrag von schwammerlkind 24.01.11 - 09:43 Uhr

Hallo

Banane wirkt Stopfend aber auch roher griebener Apfel wirkt Stopfend.
Wenn die Kleine noch Flasche bekommt, diese etwas dünner anrühren.

Karotte wirkt auch stopfend
und viiiiiiiiiiiiel trinken

LG Schwammerlkind

Beitrag von cado 24.01.11 - 09:46 Uhr

reisbrei mit gequetschter banane stopft.

kannst auch karottenbrei mit wasser verdünnen und zum trinken anbieten. stopft ebenfalls - schmeckt aber nicht jedem ;-)

gute besserung, cado

Beitrag von flausch 24.01.11 - 09:51 Uhr

Mein Kiä riet mir in der Apotheke Reisschleim zu holen und das mit in die Milchflasche geben oder Gemüsebrühe machen und dort den Reisschleim mit rein eventl. noch eine Laugenbrezel in Stückchen mit rein und bißchen aufweichen lassen.

Sonst wie schon geschrieben, geschlagene Banane mit geriebenem Zwieback oder geriebener Apfel.

Gute Besserung Deiner Maus!

Beitrag von brille09 24.01.11 - 11:51 Uhr

Mein Kleiner hatte vor ner Zeit auch Durchfall und wir habens mit Bananen blitzschnell kuriert. 2-3 Stück über den Tag verteilt und alles war wieder vorbei. Schau halt, dass sie viiiiel trinkt, aber keine Säfte, die wirken meist abführend.

Es gibt z.B. von Milumil auch so ne Heilnahrung bei Durchfall, hab aber keine Erfahrung damit. Gibts bei dm. Wenns wirklich schlimm wird, sie das Trinken verweigert oder irgendwie fahl wirkt (halt irgendwelche Anzeichen auf Dehydrieren), dann ab zum Arzt.