Sofort nach pos. SST zu Arzt wg. Toxoplasmosetest?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina1406 24.01.11 - 09:41 Uhr

Hallo,
da ich erst NMT-1 bin, und positiv gestet habe, trau mich nur mal kurz zu euch rüberschnuppern und um Tipps zu bitten.

Da in meiner ersten SS festgestellt wurde, daß ich Toxoplasmose neg. bin, und Katzen habe, mach ich mir jetzt gleich wieder Gedanken.
Was mein ihr, soll ich sofort einen Bluttest machen lassen?

Weiters hab ich seit Tagen heftiges Zwicken im Unterleib. Ich weiß, ist normal, weil sich alles verändert usw. aber in der ersten SS war es deutlich schwächer.
Ich würd mal tippen, daß mir Magnesium gut tun würde.

Oder bin ich histerisch, wenn ich gleich bei der Frauenärztin anruf, und um einen schnellen Termin bitte?

Danke für eure Meinung!

lg
Tina

P.S. Richtige Vorstellung folgt, wenn ich bestätigterweise ins SS-Forum übersiedle. ;-)

Beitrag von buchi2008 24.01.11 - 09:49 Uhr

Das ziehen der Mutterbänder ist vielausgeprägter und dauert länger als bei der 1.SS.
Keine Panik,verhalte dich so als wärst du negativ.

Wieso nun schon Magnesium?

Mache den Toxotest beim 1.FA Besuch doch einfach das reicht doch aus.

LG;-)

Beitrag von tina1406 24.01.11 - 09:54 Uhr

Ich hatte in dersten SS bis zur 16.Woche immer wieder Blutungen, und der Arzt hat mir damals von Anfang an Magnesium verordnet, weil es die Gebärmutter beruhigt, meinte er.

Daß das Ziehen der Mutterbänder in der 2.SS stärker ist, wußte
ich nicht #schwitz

danke
lg
tina