weiß jetzt jemand ne antwort? muttermundfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sweetstarlet 24.01.11 - 09:48 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2995547

#danke

Beitrag von schnaddel79 24.01.11 - 10:00 Uhr

Hallo Sweetstarlet!

Von meiner 1.SS weiß ich, dass der Mumu tiefer rutscht oder wie auch immer man es beschreiben soll. Habe es damals auch beim#sex gespürt.
Unter der Geburt wurde er mir dann auch 2x hinuntergezogen, da er immer nach oben geflutscht ist. Leider war das schmerzhafter als die Wehen an un für sich.

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten.

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 36. SSW inside#winke

Beitrag von uta27 24.01.11 - 10:03 Uhr

Hallo und guten morgen!

Der muttermund ist bei unreifem Geburtsbefund sakral, das heisst nach hinten Richtung Kreuzbein gerichtet.
Um so mehr Senk- und Stellwehen Du hast, zieht er sich immer weiter nach vorne (medial), dabei vertreicht der Gebärmutterhals und der Babykopf tritt tiefer ins Becken.
Bevor die Geburt anfängt, merkst Du Deinen Muttermund ganz weit vorne in der Scheide.

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt, Uta

Beitrag von sweetstarlet 24.01.11 - 10:05 Uhr

#danke euch