Restmilch nach abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von lylly3 24.01.11 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich habe vor 5 Tagen abgestillt. Kann mir jemand sagen was mit der restlichen Milch passert? Baut sich die von selbst wieder ab? Es kommt zwar was raus wenn ich drücke, hab aber nicht das Gefühl als wäre es zu viel..

LG Lylly#winke

Beitrag von meandco 24.01.11 - 10:44 Uhr

dann hört es irgendwann auch auf, musst nix machen. blöd wär, wenn die brust hart wird und die milch da steht - da könnte es zu milchstau kommen und dann brustentzündung.

bei mir hat es allerdings ein jahr gedauert bis dann endgültig ruhe war #aerger aber gsd hatte ich keine probs - so gesehen kann ich mich wohl trotzdem glücklich schätzen #kratz;-)

lg
me

Beitrag von raleigh 24.01.11 - 11:13 Uhr

Ist doch gut so. Dann musst du nichts machen. Würde die Brust spannen, würdest du ab und an etwas ausstreichen und milchhemmende Mittel nehmen, aber das scheint ja nicht nötig zu sein.

Das bisschen, wass die Brust auf Vorrat produziert, baut sich selbst ab.

Beitrag von lylly3 25.01.11 - 09:44 Uhr

Danke euch für die Antworten...