Gestern periodenartige Unterleibskrämpfe und stechen am Schambein!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlunzchen 24.01.11 - 09:57 Uhr

Hallo zusammen,

habe gestern Abend meinen Mann im Krankenhaus besucht (hatte eine Rücken-OP). Nach einer Stunden sitzen, stehe ich auf und habe so starke Stiche am Schambein, dass ich kaum Laufen konnte. Sind dann 10 min die Flure lang und Stechen ging dann weg, gefolgt von periodenartigen Unterleibskrämpfen in der Bauchmitte unten. Mein Mann meinte bevor du jetzt heim fährst und daheim alleine hängst, klären wir das ab, wo du schon hier bist. Ich hab mich noch ein wenig geziert, man viel ja keine Pferde umsonst scheu machen. Kenne ja das Ziehen der Mutterbänder, habe ich oft rechts und links, aber der Schmerz war neu.
Tja kaum in der Abteilung angekommen, waren die Schmerzen weg. Die haben mich aber paar Stunden da behalten und komplette Programm gemacht. CTG (Herztöne gut und keine Wehen), Ultraschall, vaginale Untersuchung, Urin, Blut.

Es war alles in Ordnung. Sie meinte könnte daran liegen, dass ich zur Zeit wesentlich mehr Laufe, da ich unseren Hund voll versorge jetzt. Und halt alles mehr dehnt jetzt auch in der Mitte. Oder die Kleine hat fest ins Schambein getreten oder beginnende Blasenentzündung die im Urin noch nicht zu sehen ist.

Meine Frage hab ihr solche Schmerzen auch gehabt so um die 25 SSW? Ist normal und einfach jetzt zusätzlich zu den seitlichen Dehnungsschmerzen. Meine erste Schwangerschaft und mich doch gestern verunsichert. Aber wäre ich daheim gewesen, hätte ich mich wohl erstmal hin gelegt und abgewartet.

Aber das Positive am Abend, neben dem dass alles ok ist. Es hat sich endlich gezeigt. 99 % (100 % sagt sie nie) ein Mädchen. Hat ihre Schamlippen direkt in den Ultraschall gehalten unsere kleine Marie.

Liebe Grüße
schickt euch
Nancy mit Marie (24+4)