Kann mir da jemand helfen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von krummi81 24.01.11 - 10:24 Uhr

Guten morgen zusammen,


ich habe es gestern schon versucht, kam aber leider nur wenig zurück, vielleicht wisst ihr Rat...Eure Mäuse sind ja schon älter.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2994288&pid=18950830

LG Pam

Beitrag von lisa1408 24.01.11 - 10:39 Uhr

Ich habs auch so gemacht, dass wir das neue Bett gemeinsam ausgesucht und aufgebaut haben... die neue Bettwäsche durfte sie selbst aussuchen, Kuscheltiere noch dazu und sie war glücklich.

Versuch es doch mal, dass du mit ihr neue Bettwäsche für große Mädchen kaufen gehst und sie ihr Bett selbst dekorieren kann...

Was anderes fällt mir leider auch nicht ein...

Liebe Grüße
Lisa

Beitrag von silsil 24.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

meine Tochter müßte zwar ihr Bett nicht räumen, aber sie schläft so unruhig und da wird ihr Bett einfach zu klein. Sie macht sich da oft unnötig munter.

Aber ihr kleines Bett wollte sie auch nicht hergeben. Wir haben unsere Tochter mit ihrem "Ego" geködert. Sie wäre ja schon so groß und wird ja schon bald 4 usw.

Dann haben wir erzählt, wann wir Eltern unser großes Bett bekommen haben, wie es aussieht usw.

Da wurde sie dann schon neugierig und fand die Idee gar nicht mehr so abwegig. ;-)

Ausschlaggebend war dann die Aussicht, dass sich Mama oder Papa abends zum Einschlafen dazukuscheln können. Allerdings stört es uns auch nicht, unsere Tochter in den Schlaf zu begleiten. (dauert mit Vorlesen, Gute-Nacht-Gebet eh max. 30 min.)

lg
Silvia

Beitrag von zahnweh 24.01.11 - 19:02 Uhr

Hallo,

bei meiner war es anfangs so, als wir ihr Bett vom Gitterbett zum Juniorbett umgebaut haben. Gitter gingen nicht mehr, weil sie versucht hat drüber zuklettern, sonst hätte ich es in der Nacht wieder zurück gebaut.

Ich weiß, man versucht mit mehreren Kindern gern zu sparen...
Aber falls sie sich noch nicht umgewöhnen möchte (ist ja auch ein großer Schritt für ein kleines Kind) und dann evtl. noch das kleinere Geschwisterchen drin liegen sieht...

Gäbe es die Möglichkeit evtl. ein (gebrauchtes) günstiges zweites Gitterbett zu kaufen? Und mit dem großen Bett einfach noch zu warten bis sie soweit ist?
(das meine Maus hat inklusive Umbauteile 99 Euro gekostet + Matratze extra).

Ich kenne 4jährige, die noch darin schlafen, weil sie sich so sicherer fühlen und dann eines Tages von selbst bereit sind zu wechseln...
Meine hat jetzt ihr großes Bett, aber die meisten Nächte teilen wir uns ihre 200x90 cm ;-)