Wie macht ihr das - Sie dreht sich immer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von endlichbaby 24.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo

Hab mal eine Frage seit sich Laura drehen kann ist das schlafen schlimm weil sich sich immer auf den Buch dreht aber mit ihrem Schlafsack nicht mehr zurück kann.

Seit sie aber jetzt noch sitzen kann ist es schlimmer geworden jetzt setzt sie sich nur noch hin.

Sie ist total müde aber wir müssen uns hinsetzten im Bett dann fängt sie fürchterlich an zu weinen weil sie nicht zurück kann.

Gestern Nacht hat das Spiel bis zu 2 Stunden gedauert.

Sie ist total müde aber wir drehen uns. Sitz dann wirklich neben ihr und dreh sie zurück wenn sie sich drehen will.

Das macht sie aber beim MIttagsschlaf auch.

Kennt ihr das und was kann ich da machen?

Vielen Dank für eure Antworten

endlichbaby mit Laura ( 9 Monate)

Beitrag von ringelblume81 24.01.11 - 10:52 Uhr

Meine Tochter ist zwar erst knapp 6 Monate alt und wir haben bisher erst die "auf-den-Bauch-dreh-und-nicht-mehr-zurück-komm"-Phase hinter uns, aber Freunde von uns erzählten uns bereits von der Phase, die bei euch dann wohl als nächstes ansteht: die "aufsteh-und-nicht-mehr-hinlegen-können"-Phase. Ihre Tochter ist jetzt 13 Monate alt und auch die Phase hörte bald auf.

Viele Kinder üben wohl im Schlaf ihr neu erlerntes und schlafen dementsprechend viel unruhiger bzw. wachen ständig auf.

Was du machen kannst?
Durchhalten... das hört irgendwann wieder auf und dann schläft sie wieder besser. Ich glaube festbinden wäre eher eine schlechte Alternative...

LG
ringelblume81

Beitrag von cathy82 24.01.11 - 12:47 Uhr

Durchhalten!

Machen wir auch grad durch =(

LG