Was ist ein Gute-Nacht-Fläschchen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen.83 24.01.11 - 10:32 Uhr

Guten Morgen,

was sind denn diese Gute-Nacht-Fläschchen? Brei zum trinken?
Wozu dienen sie? Ich dache immer Brei gehört auf den Löffel und nicht in die Flasche ?

Gebt ihr eueren Babys sowas?

Beitrag von berry26 24.01.11 - 11:04 Uhr

Hi,

du denkst ganz richtig!

Es ist Brei in der Flasche!
Brei hat nichts in einer Flasche zu suchen!
Sie dienen zur Vermehrung des Profit der Babynahrungshersteller! Es soll ja immer noch Leute geben die denken das Kinder besser schlafen wenn sie satt sind.... bzw. wenn man sie ordentlich vollgestopft hat;-)

Nein ich würde meinem Kind nie ein zuckerhaltiges, mit Schmelzflocken angereichtertes Fläschchen geben!

LG

Judith

Beitrag von heike011279 24.01.11 - 14:29 Uhr

Hmmmm, ich weiß ja nicht, von welcher Gute-Nacht-Nahrung Du sprichst, aber wo ist das bitte Brei? Unsere GN-Nahrung ist flüssig, wie Milch, sie sättigt einfach nur etwas besser. Und ja, natürlich hilft es beim Durchschlafen wenn ein Baby satt ist!
Also manchmal wundere ich mich hier wirklich! #kratz

Und was bitte hat das mit Vollstopfen zu tun? Babys trinken nur soviel bis sie satt sind. Oder ist Dein Kind da etwa anders?

LG
Heike

Beitrag von berry26 24.01.11 - 15:55 Uhr

Du solltest mal auf die Zutatenliste schauen! Getreide ist BEIkost und hat nichts in der Flasche zu suchen.

Gut was die Konsistenz angeht, gebe ich dir Recht. Es ist flüssig! Trotz allem hat es NICHTS in einer Flasche zu suchen!

Beitrag von berry26 24.01.11 - 16:02 Uhr

"Und ja, natürlich hilft es beim Durchschlafen wenn ein Baby satt ist! "

Das ist so ein RIESEN Ammenmärchen, das sich irgendwie hartnäckig hält.
Wie gut schläfst du nach einem fetten Schweinebraten?? Nach dieser Logik müsstest seelig einschlafen und bis 10 Uhr morgens durchschlummern! Seltsam das uns Erwachsenen aber eher zu einem "leichten" Abendmahl geraten wird...

Durchschlafen ist ein Reifeprozess und hat NICHTS aber auch rein GAR NICHTS mit Sättigung zu tun. Klar ist ein Baby hungrig wenn es aufwacht aber es wacht nicht auf wegen dem Hunger! Das ist Verdrehung von Ursache und Wirkung!

Beitrag von heike011279 25.01.11 - 06:44 Uhr

Hallo nochmal,
mag sein, dass es ein Ammenmärchen ist. Aber ich rede ja nicht von völlig übersättigt wie nach "einem fetten Schweinebraten", sondern von einfach nur "satt", nicht überfüttert.
Aber es ist eh müßig darüber zu diskutieren.
Da hat wohl jeder seine eigene Meinung und das ist ja auch ok so.
LG
Heike

Beitrag von berry26 25.01.11 - 13:05 Uhr

Satt ist ein Baby auch von Milch sonst würde es ja weiter trinken!!! Das was du meinst ist, das das ganze am besten die ganze Nacht im Magen liegen sollte, damit das Kind durchschläft, denn wenn der Magen leer ist meldet sich normalerweise der Hunger!!!

Fakt ist .... und über Fakten muss man tatsächlich NICHT diskutieren...

Durchschlafen hat NICHTS mit Sättigung zu tun!

Das hat mit meiner persönlichen Meinung nichts zu tun!

Fakt ist auch!
Beikost gehört auf den Löffel, da sonst ein Verdauungsschritt fehlt und den Organismus belastet!

Beitrag von heike011279 28.01.11 - 12:39 Uhr

Du beanspruchst also für Dich, dass Deine "Meinung" (lassen wir es mal bei dieser Ausdrucksweise) keine Meinung ist, sondern Fakt.
Da hätte ich dann gerne eine Quelle.

Danke.

Beitrag von wir3inrom 24.01.11 - 16:35 Uhr

Nehmen wir an, ein Baby bekommt keine Flaschenmilch sondern Muttermilch. Ist in Muttermilch Getreide enthalten? Kommt irgendjemand auf die Idee, zur Sättigung, "damit das Kind auch schön durchschläft" einem gestillten Kind noch einen Getreideriegel nachzuschieben?

Nein!

So, und warum muss das dann bei mit der Flasche gefütterten Babys auf einmal sein???

Versteh ich nicht.

Beitrag von deenchen 24.01.11 - 11:08 Uhr

Meine Kinder bekommen nur Muttermilch bzw. Pre oder 1er Folgemilch und nach dem 1. Geburtstag auch kleine Mengen an Kuhmilch.
Alles andere ist unnötig.