Wie am schnellsten und besten abstillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sexy-hexe 24.01.11 - 10:43 Uhr

Eigentlich wollte ich ein ganzes Jahr stillen aber meine Maus trinkt einfach nicht mehr an der Brust.Ich habe schon aus verzweiflung mich an eine stillberaterin gewendet und an ärzte aber nichts hilft.sie kann riesen hunger haben aber trinkt nicht an der brust!
wie bekomme ich meine milch nun los?abpumpen will ich nicht.

Beitrag von sexy-hexe 24.01.11 - 10:49 Uhr

achso an der flasche trinkt sie seit heut aber spuckt auch sehr viel raus...

Beitrag von berry26 24.01.11 - 11:10 Uhr

Hi,

wenn du weder abpumpen noch weiter stillen willst/kannst, solltest du die Milch ausstreichen. Das kann dir deine Stillberaterin oder Hebamme zeigen.

Ansonsten einfach Pfefferminz- und/oder Salbeiteetrinken!
Engen BH tragen und nach dem Ausstreichen kühlen!

LG

Judith

Beitrag von sexy-hexe 24.01.11 - 11:25 Uhr

ok danke

Beitrag von zwillinge2005 24.01.11 - 11:44 Uhr

Hallo,

darf ich fragen, wie oft die Stillberaterin bei Dir war? Viele Tipps kann sie Dir ja nicht gegeben haben, wenn sie Dich nicht darauf vorbereitet hat....

LG, Andrea

Beitrag von crumblemonster 24.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinem Kleinen eine so fiese Brustentzündung, daß meine Hebi (die extrem fürs Stillen ist), mir geraten hat, abzustillen, da es immer wieder zu Entzündungen kommen würde.

Ich habe pro Tag gut 5 Tassen Salbeitee getrunken (ist doll milchreduzierend), insgesamt wenig getrunken und vor dem Ausstreichen der Milch die Brust gewärmt (damit die Milch besser läuft) und nach dem Ausstreichen gekühlt. Enge BHs (wurde hier ja schon geschrieben) helfen auch sehr gut.

Aufgrund der starken Entzündung bekam ich zusätzlich noch Abstilltabletten vom Frauenarzt. Die Milch war innerhalb von 2 Tagen weg.

LG

Beitrag von viofemme 24.01.11 - 15:06 Uhr

Ist es richtig, dass deine Tochter zwei Monate alt ist? Dann kommt doch deine Hebamme auch noch wöchentlich, oder? Und selbst wenn nicht, deine Hebamme steht dir auch zum Thema Abstillen noch zur Seite.