Hilfe Blutung vor NMT aber KEIN Tempiabfall. Was ist da los???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tomnano 24.01.11 - 11:06 Uhr

Hallo zusammen,

bin gerade ziemlich verwirrt und brauche dazu mal ein paar Meinungen. Bin im 5. ÜZ und fand meine Kurve diesen Zyklus gar nicht schlecht (so stabil hinten raus war sie noch nie!).

Hatte mich zuerst gewundert, warum Urbia die Balken soweit hinten setzt. Wenn mein ES am ZT19/20 gewesen wäre (wo LH positiv war), dann wäre mein errechneter NMT ZT 32/33 gewesen. Meine Mens kommt eigentlich immer am 14 Tag nach dem ersten positiven LH-Test (bis auf zweimal, da kam sie erst am 15 Tag). Beobachte das schon etliche Monate so.

Nun habe ich seit mehreren Tagen Brustschmerzen und Ziehen im UL/unteren Rücken. Das habe ich sonst vor meiner Mens NIE. Da habe ich eigentlich nur 2 Tage vorher übermäßig Appetit und ein bißchen Rückenziehen. Außerdem ist mir in den letzten Tagen öfter mal flau im Magen (wobei ich hoffe, das das keine Einbildung ist).

Und gestern Abend nach dem Duschen hatte ich etwas rosa Schleim am Handtuch. Bin dann gefühlt alle 5 Min auf Toilette um zu schauen obs mehr geworden ist, war aber immer nur ne leichte rosarote SB. Auch über Nacht. Heute Morgen ist es dann etwas mehr und roter gewesen, also schon ne richtige SB, aber nicht Periodenstark. Ich dreh noch durch :-[ Was ich net versteh ist, wieso meine Tempi dann noch oben ist. Die ist sonst immer ein paar Tage vor NMT runter gegangen?

Führe auch die ZK bei wunschkinder.net. Dort ist als NMT aber ZT 34 eingetragen (wobei in der Vergangenheit wunschkinder.net meist richtig lag im Gegensatz zu Urbia), also nochmal was anderes #augen

Was soll ich jetzt tun? Hat jemand ähliche Erfahrungen? Zum Testen ist es doch noch zu früh oder? Also mal angenommen ES war doch erst ZT22.... Sorry für den vielen Text und die vielen Fragen.

Hier mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/927542/558390

Danke und Grüße von der langsam verzweifelten
Nano

Beitrag von booty2001 24.01.11 - 11:31 Uhr

Hallo,

wie war die Temperatur denn auf den anderen ZB, wenn Du angefangen hast zu bluten?

Leider ist es bei einigen so, das die Temperatur noch während der Periode oben bleibt und erst dann abfällt.
Das ist dann trotzdem normal.
Ich habe das auch.

Drücke Dir aber trotzdem die Daumen, das es bei einer leichten kurzen Blutung bleibt. Wer weiß!

LG

Beitrag von annalena36 24.01.11 - 11:51 Uhr

das sind Vorboten der Mens , dein ZB sieht leider nach nichtschwanger aus....Für mich spielt dabei eine Rolle wie sich die Temperatur kurz nach dem ES verhält. Im Falle einer SS steigt die Temp. sehr langsam , meist erst nach 5-8 Tagen (Einnistung) , oder am NMT.
Bei dir ist der Anstieg an ES+2 sehr steil.......

Es kann auch vorkommen , das die Temperatur erst mit Einsetzen der Blutung fällt.

LG

Beitrag von tomnano 24.01.11 - 12:31 Uhr

Hmm ich bin jetzt kein Experte, aber bei wunschkinder.net hab ich viele ZBs gesehen, wo die Temp ähnlich steil wie bei mir angestiegen ist und es hat in SS geendet. Die Beispielkurven kann man sich alle gesammelt anschauen... Also weiß ich net, ob Deine Theorie 100% stimmt...

Beitrag von annalena36 24.01.11 - 13:31 Uhr

schau mal bei winnirixi.de tolle seite mit vielen Kurven

Beitrag von tomnano 24.01.11 - 12:09 Uhr

Bei den anderen ZBs ist die Tempi immer ca. 2 Tage vor Einsetzen der Mens auf oder unter die Coverline gesunken. Und nun eben nicht :o( Blutung ist mittlerweile wieder etwas stärker geworden, so das es wohl nach Mens aussieht *schnief* Ist doch alles Käse.

Beitrag von feroza 24.01.11 - 11:39 Uhr

Du müsstest ja ES+11/12 sein, so wie die Temp zusammen mit den Ovus sagen.

Hast Dir schon mal SS angeschaut, wie konstant die in der 2.ZH meist sind???
Muss nix heißen, aber ich fnd die Kurve gut!#klee

Beitrag von tomnano 24.01.11 - 12:11 Uhr

Danke. Wie gesagt, so konstant wie dieses Mal war meine Kurve noch nie - sonst immer Zickzack... Blutung ist wieder bißle stärker geworden - wird wohl nix gewesen sein....