Beschwerden Eisprungsphase?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von selenchen 24.01.11 - 11:45 Uhr

Seit gestern herrscht bei mir ein wenig Verwirrung: Ich habe (den heutigen Tag mitgerechnet) seit drei Tagen empfindliche Brüste und eine ständige unteschwellige Übelkeit. Was mich irriert ist die Tatsache, dass ich in n den nächsten Tagen ES haben müsste und ich in den 2 Jahren seit Absetzen der Pille nie VOR dem Es so ging sondern eher eine Woche danach.#kratz
Kennen das andere hier auch? Nicht, dass ich jetzt gleich zu DM renne und Geld verplemper, weil ich die Hoffnung habe, dass es vielleicht im letzten Zyklus doch geklappt hat...

Liebe Grüße
Selenchen

Beitrag von einalem3 24.01.11 - 11:53 Uhr

Hallo,
also bei mir fängt das STechen eine Woche vor dem ES an, wird dann nach dem ES besser. Aber manchmal dauert es auch fast ne Woche danach noch an, aber anders.
Vor dem ES ist es wohl der Folikel, der größer wird (wenn der bis 2,5 cm groß ist, das ist ja schon was!) Und danach wird wohl Flüssigkeit freigesetzt, wenn der Folikel platzt, und die kann das Bauchfell reizen.
LG, Einalem