Nebengewerbe - zusätzlich krankenversichern ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von betty38 24.01.11 - 11:45 Uhr

Hallo zusammen,

ich überlege, ob es Sinn macht, zusätzlich zu meinem Teilzeitjob (im Büro) ein Kleingewerbe anzumelden (als Fitnesstrainerin).

Ich komme wohl nicht über die 400 Euro/Monat, also könnte ich das durchaus als Minijob ausüben, aber leider sind es 2 verschiedene AG und das geht ja nur ohne Hauptjob.

Jetzt meine eigentliche Frage: muss ich mich trotz Teilzeitjob aus dem Einkommen des Kleingewerbes zusätzlich krankenversichern ??? Denn dann lohnt es sich überhaupt nicht.

lg betty

Beitrag von susannea 24.01.11 - 13:17 Uhr

Solange du unter einer Grenze bleibst (nicht 400 Euro, die kann dir die KK nennen) ist das kein Problem.

Bei uns wars so, dass es nicht mehr Nebeneinkommen als Haupteinkommen haben durftest.

Beitrag von betty38 25.01.11 - 08:35 Uhr

Danke - da rufe ich doch gleich mal bei der KK an...

Beitrag von manavgat 24.01.11 - 13:57 Uhr

Krankenversichern: nein.

Minijob: ich glaube Du wirfst hier alles durcheinander. Du darfst mit allen Minijobs zusammen nicht über 400 Euro kommen.


Du könntest aber auch freiberuflich Honorar verlangen und das dann versteuern (abzüglich Deiner Ausgaben...), dann muss das Honorar aber auch in der Höhe so sein, dass Du eventuell anfallende Steuern bezahlen kannst.

Hinzu kommt: wenn Du in einem Verein oder bei der VHS Sporttrainer bist, dann gibt es Freibeträge bei der Steuer. So um die 1800 Euro/Jahr - bitte erfragen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von betty38 25.01.11 - 08:37 Uhr

Danke, das mit dem freiberufl. Honorarabrechnen klingt interessant. Muss ich mich mal schlau machen.

Wenn ich einen Hauptjob/Teilzeitjob habe, darf ich meines wissens nur einen 400 Euro-Job-Arbeitgeber zusätzlich haben, es sind aber zwei Studios.

Das mit dem Übungsleiterfreibetrag von 2.100,-- nutze ich schon zusätzlich...

Vielen Dank für die Antwort :-)))

betty