SS Fliegen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -julia 24.01.11 - 12:07 Uhr

Hi...

ich hab am 2. Juli ET und wir wollen Anfang Mai noch gern in Urlaub fliegen. Der Flug dauert nur 2,5 - 3 Std. ich wäre dann in der 31. SSW....

darf man da noch fliegen wenn man sich wohl fühlt und ein ok (Attest) vom FA bekommen hat????

Ist noch jemand in der SSW geflogen?


Danke
Lg -julia 18.SSW

Beitrag von jessiinlove82 24.01.11 - 12:08 Uhr

Wofür noch die Frage, wenn der Doc bereits das OK gegeben hat?#kratz

Beitrag von julie1108 24.01.11 - 12:09 Uhr

Also ich kenne eine Frau die momentan für ein Jahr in Shanghai lebt, dort aber wegen der Blutgruppe nicht entbinden konnte und jetzt kurz vor ET noch zurückgeflogen ist. Außerdem ist sie auch in der Schwangerschaft dorthin geflogen. Ich würde es persönlich nicht machen, aber es geht bestimmt. Nur ob es so gut ist, ist fraglich.

LG

Beitrag von aukster 24.01.11 - 12:19 Uhr

Ich bin vor ein paar Wochen noch geflogen und weiß daher dass du deine Fluggesellschaft fragen soll bzw. auf deren Internetseite rausfinden kann was die Bestimmungen sind für Schwangere. Die meisten Fluggesellschaften lassen Schwangere ab der 36. ssw nicht mehr fliegen, sie es hin oder zurück. Ich brauchte damals einen Attest von der FÄ inklusive voraussichtliche ET und ssw und das gleiche noch mal für den Rückflug. Vergesse nicht vielleicht noch eine englische Übersetzung mitgeben zu lassen vom Artz ;-)

Ich hatte alles dabei und bin kein einziges Mal gefragt worden...der Fluggesellschaft (Ryanair!!) war mehr beschäftigt mit dem Handgepack als alles andere....

aukster (Sienna 4 und Olivia 33 ssw.)

Beitrag von solania85 24.01.11 - 12:23 Uhr

Also unser Plan war auch Ende april/anfang mai noch in urlaub zu fliegen. Er riet mir, wir sollen wenn dann spät. ende april wieder zurück sein, weil einfach das Risiko dass was passiert wieder höher ist.

Wir fliegen jetzt am 30.3. für 2 wochen weg. Brauchten aber auch für die Buchung vom FA ein schreiben, dass aktuell keine probleme in der SS vorliegen

Beitrag von fabel 24.01.11 - 12:27 Uhr

Hi Julia,

in der 31.SSW zu fliegen sollte kein thema sein, falls die SS unkompliziert verläuft.
Ich bin sogar in der 34.SSW noch mit Air Berlin geflogen. ich hatte für alle Fälle eine Flugfähigkeitsbescheinigung vom Doc dabei, aber es hat mich niemand danach gefragt.
Solang es nur ein Mittelstreckenflug ist, würde ich fleigen und den Urlaub auf geniessen!!

Frage aber vorher bei der Airline nach, jede hat andere Fristen. Die meisten nehmen bis zur 33.SW mit.

Schönen Urlaub

Beitrag von estherb 24.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich bin in der Frühschwangerschaft (7. Woche) geflogen. In der Spätschwangerschaft sollten es keine Langstreckenflüge mehr sein, aber 3 Stunden sind sn sich kein Problem, wenn es dir gut geht und keine Frühgeburt droht. Wenn der Arzt sein okay gibt, kannst du fliegen; meiner empfiehlt, nicht länger als bis zur 34. SSW zu fliegen. Mit Attest darf man aber sogar bei manchen Fluggesellschaften bis zum Termin, wobei es irgendwann einfach nicht mehr spaßig ist.

Lg Esther

Beitrag von libretto79 24.01.11 - 12:55 Uhr

Ihr müsstet ja jetzt schon buchen, aber Dein Frauenarzt kann ja jetzt noch nicht abschätzen, wie es im Mai in der 31. SSW aussieht...
Der Reiseveranstalter wird sicher nur ein aktuelles "ok" akzeptieren

Ich würde auf jeden Fall ne Reiserücktrittsversicherung abschließen und schon im Voraus abklären, ob die auch für den Fall dass Du doch nicht fliegen darfst eintreten!

Vielleicht könnt Ihr ja doch schon was früher in den Urlaub fliegen?

libretto (15+5) die auch gerne noch in den Urlaub möchte