Test positiv an ES +12?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von urbine31 24.01.11 - 12:07 Uhr

Hallo Zusammen,

ich habe heute Vormittag einen One Step- SS Test gemacht. Warum, fragt mich bitte nicht #schein

Ich weiß nicht einmal genau, wann mein ES war (der CB hat diesen Monat keinen angezeigt, hatte aber laut FA einen. Ich war bei der KV und er hat einfach mal nachgeschaut)

Einen sehr starken Mittelschmerz linksseitig hatte ich heute vor etwa 12 Tagen, kann der ES ja aber auch später gewesen sein)

Nunja, der Test war sehr leicht positiv, aber ein gaanz zarter Strich war definitiv zu sehen. Ich weiß, es war blöd, jetzt schon zu testen, aber ich hab seit 2-3 Tagen so ein intensives Gefühl, dass es nach 14 Monaten nun endlich geklappt hat. Hab heute Nacht auch davon geträumt.

Was nun? Ich kann maximal ES +12 sein, eher wahrscheinlich drunter. Kann der wirklich positiv anzeigen? Oder ist das der One-Step der spinnt?

Ich hatte die halt bei den CB Stäbchen dabei und dachte, man könnte ja mal einen machen. Mein Mann geht morgen nämlich zum SG und das würde ich ihm ja auch gern ersparen #schwitz

LG
Urbine

Beitrag von wartemama 24.01.11 - 12:09 Uhr

Ich habe an ES+12 eindeutig positiv getestet - allerdings halte ich von den one step nichts, weil die falsch positiv anzeigen können.

Ich würde morgen früh noch einmal mit einem ordentlichen Test testen. Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von sterretjie 24.01.11 - 12:10 Uhr

Ich habe bei ES + 11 positiv getestet... auch mit One Step. :-) Also ist es auf jeden Fall möglich.

Beitrag von collin1 24.01.11 - 12:12 Uhr

ich hab hier schon oft gelesen das diese test nichts taugen aber heute könnte ein guter test schon positiv anzeigen oder besser morgen früh mit morgenurin,viel glück#klee lg collin1

Beitrag von honeybaer 24.01.11 - 12:12 Uhr

Hallo

Also bei meiner jetzigen SS hatte ich auch nur ganz hauchzart positiv getestet, man konnte den zweiten strich eher nur erahnen...

da hilft ur eines, entweder morgen den cb digital machen oder noch ein bisschen warten

Lg
Honey 15+3

Beitrag von urbine31 24.01.11 - 12:18 Uhr

Mh, ich denke, ich werde noch Donnerstag warten und mir dann einen Clearblue holen. Diese One-Steps sind mir wirklich zu unsicher und ich glaube es nicht wirklich (es war nicht mal mit Morgenurin). Meinem Männe erzähle ich lieber mal nichts...

Ich hab ja vor 4 Monaten auch wenige Tage nach dem positiven Test am 2. Tag nach NMT das Kind wieder verloren :-(

Warte wohl doch noch lieber ein bisschen. Aber die Hoffnung steigt natürlich.

Drückt ihr mir die Daumen??? #winke

LG
Urbine

Beitrag von sonnenblume1980 24.01.11 - 12:24 Uhr

Auch ich habe die SST von OneStep benutzt. An ES+11 ohne (!) Morgenpipi positiv, einen Tag später mit Morgenurin fast wieder negativ. Habe mir dann einen 25er Test aus einem Drogeriemarkt geholt und mit Morgenurin getestet, welcher dann an ES+12 wirklich eindeutig positiv angezeigt hat innerhalb der ersten 3 Minuten. Ich kann dich aber gut verstehen, dass du aufgrund der SST von OneStep unsicher bist. Ich habe hier auch fast nur schlechtes über diese gelesen, so dass ich mir dann auch ganz unsicher war. Ich drücke dir die Daumen, dass ein anderer SST auch positiv anzeigt!! :-)

Beitrag von jujo79 24.01.11 - 12:19 Uhr

Hallo!
Ich habe bei meiner vorletzten SS auch 2 Tage vor NMT positiv getestet, weil ich irgendwie wusste, dass es geklappt hat. Allerdings mit einem 25er von Facell (Rossmann). Da man ja so viel Schlechtes über die One Step hört, würde ich morgen früh noch mal mit einem verlässlicheren SST testen!
Viel Glück!
Grüße JUJO