Zytomegalie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lopa 24.01.11 - 12:14 Uhr

Bei meiner Kollegin wurde vor ca. 6 Wochen eine Zytomegalie#schwitz festgestellt,nachdem sie immer wieder Infektabwehrgeschwächt war und ständig krank war.Ich hatte mit dieser Kollegin auch häufig Dienst.
Mir selber geht es eigentlich ganz gut-aber trotzdem denk ich immer wieder darüber nach,wie hoch das Risiko einer Ansteckung ist/war.Hatte vor Weihnachten für ca. 3Wochen Halsschmerzen und Husten#zitter-hab ich aber gut ausgeheilt.
Was meint ihr:Muss ichmich aus "aktuellen"Anlass sorgen oder gehen wieder meine Hormone mit mir durch!!??
Vielen Dank für Eure Antworten,
L.G.von Lopa 33.SSW#winke

Beitrag von chaos.theory 24.01.11 - 12:18 Uhr

Lass dich doch einfach zur Not testen! :)

Beitrag von julimond28 24.01.11 - 12:48 Uhr

lass dich beim FA testen!! Mein Papa war krebspatient und ist an einer CMV-Infektion gestorben. da wir damals mitten in der kiWu-therapie waren habe ich mich testen lassen!
Ich habe schonmal eine infektion durchgemacht und bin praktisch immun!
das ist bei ganz vielen der fall, vielleicht bei dir ja auch, dann brauchst du dir gar keine sorgen machen!
lg