schwanger? test pos... hcg steigt langsam....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von franziskako 24.01.11 - 12:16 Uhr

hallo

ich hatte meine letzte mens am 07.12.2010
habe ein langer und unregelmässiger zyklus.
Eisprung um den 29.12./30.12.2010

urintest am 13.01.2011 pos.

in der nacht auf freitag (14.01.2011) hatte ich starke schmerzen konnte fast nicht schlafen... konnte nicht auf die toilette war gebläht hatte bauchrumpeln und schmerzen.
am morgen kontrolle bei FA, diese sah schleimhaut aufgebaut, kein bebe... hatte ein pilz... blutentnahme sst im blut (resultat neg)!!
am abend leichte schmierige bräunliche blutungen, kein bauchweh...
am samstag 1x ca 1 El blut, und schmerzen mal links mal rechts...
sonntag leichter brauner ausfluss..
montag blutentnahme sst resultat 1000
am dienstag us.. schleimhaut mehr aufgebaut, keine ss sichtbar.
am mittwoch sst im blut wert nur auf 1270 gestiegen... blutungen während ca 2 std dunkel.. utrogestan stopp
donnerstag freitag samstag nur leichter ausfluss, keine schmerzen..
sonntag nachmittag nach spaziergang bauchweh, leichte blutung
heute us beim FA
keine ss sichtbar.. er meint es könnte eine eileiterschwangerschaft sein, aber ich habe keine schmerzen nur ab und zu ein druck und ein ziehen, aber dies verschwindet wieder!!
er meint kontrolle in einer woche...

gibt es noch hoffnungen? oder kommt es zu einer fehlgeburt?
eileiterschwangerschaft?

danke für eure antworten#bla

Beitrag von shoern 24.01.11 - 12:35 Uhr

:-(Also so wie sich das anhört klingt es nicht so toll:-(
Ich hatte auch eine ELSS und bei mir war es ähnlich, hcg stieg nicht so stark an, ss war kurz sichtbar und nach ein paar tagen fruchthöhle weg#zitter
Blutungen hatte ich auch, aber eher bräunlich!
Jedoch meinte mein FA es sei eine FG.
Ich musste zur AS und wieder ein paar tage später platze mein EL#schock
Ich hoffe für dich trotzdem das alles noch gut wird#liebdrueck

Beitrag von sternenmami 24.01.11 - 12:42 Uhr

hey,
also wir sind natürlich alles keine experten, aber wenn ich richtig rechne müsstest du ja mittlerweile in der 7ssw sein und da müsste eine ss schon mehr als deutlich zu sehen sein. (tut mir leid) wenn es eine ELss wäre, würdest du glaube ich jetzt vor schmerzen schon nicht mehr ruhig sitzen können. denn in der 7ssw ist es schon ziemlich groß, so dass es für den EL fast nicht mehr tragbar ist. aber man kann natürlich noch nichts ausschließen. ich würde ja sagen dein zyklus hat sich einfach nur verschoben oder du hast ein zyste oder so, aber wenn der arzt das alles ausschließt und vorallem verwundert mich der positive sst. ich denke dass kannst du tatsächlih nur mit deinem FA abklären. denn wir können ja nicht in dich hineinschauen. wir verwirren dich vielleicht sogar nur noch mehr. ich drück dir die daumen dass nächste woche vielleicht doch etwas zu sehen ist....

glg

Beitrag von nurina 24.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo,

ich kann Dir nur sagen wie es bei mir war, ich bekam Donnerstags früh (im Dez. 10) starke Schmerzen im li. Unterbauch. Ich konnte kaum laufen, stehe, sitzen, dachte an eine Zyste, bin dann auch direkt zum Doc. SST im Urin neg., U-Schall unauffällig. Blut wurde abgenommen, Entzündungswerte unaufällig, HCG leicht erhöht. Da ich Schmerzen und leichte Blutungen hatte (diese waren seit der letztezn Mens Mitte Nov. nie ganz weg) musste ich eine Nacht ins KH, es standen ELSS; FG oder Frühgravidität im Raum. Am nächsten Morgen war das HCG leicht gesunken. Schmerzen hatte ich keine mehr, Blutungen ganz leichte SB. Ich sollte Montags wiederkommen, da war das HCG wieder leicht gestiegen, zwei Tage später sollte ich wieder kommen, habe in der Nacht aber vermehrt Blutungen bekommen und Dienstags wieder hin. Gleiche Info, HCG minimal gestiegen in zwei Tagen wieder kommen, alles ist noch möglich. Dienstag Abend bekam ich Blutungen, so heftig wie noch nie. Ich habe mir dann gedacht, dass es jetzt einfach so sein soll und "das war es halt", mir ging es körperlich und seelisch sehr, sehr schlecht. Ich hatte Angst, dass es richtig böse ausgeht. Bin dann wie geplant erst wieder Donnerstags zur Kontrolle auch da war das HCG wieder etwas gestiegen, aber viel zu wenig, ich sollte dann Samstags noch mal Blut abgenommen bekommen. In der Nacht von Freitag auf Samstag bekam ich wieder starke Schmerzen, wir sind dann früh morgens ins KH, wo ich auch recht bald operiert wurde. Ich hatte eine ELSS, bekam auch zustätzlich eine AS und warte seitdem auf meine Mens. Die FÄ, die mich operierte meinte ich könne jederzeit wieder schwanger werden.
Ich drück die Daumen, dass bei Dir alles gut geht!#klee

LG
Nurina